Notdienst

Tupper-Party in der Apotheke Silvia Meixner, 17.11.2018 09:18 Uhr

Berlin - Eine Apothekerin in Norddeutschland bietet neuerdings Tupper-Parties an. Mit Wissen und Segen des Pharmazierates. Was man im Notdienst sonst noch veranstalten kann? Ideen für die Nutzung der nächtlichen Offizin gibt es ausreichend.

Die Immobilie ist da, schade eigentlich, dass so eine Offizin abends geschlossen wird. Das muss doch wirklich nicht sein. Noch jemand ohne Salat-Karussel, Hängelöffel oder Königskuchenbehälter? Die Apothekerin, die gern anonym bleiben möchte, veranstaltet seit einiger Zeit Tupper-Parties. Gern zu Hause, aber weil der nächste Termin auf ihren Nachtdienst fiel, lud sie kurzerhand in die Offizin ein. Wir stellen uns das so vor: Es gibt Prosecco zum Aufwärmen und der Lockerheit (des Haushaltsgeldes) wegen. Hausmänner und -frauen tauschen die besten Tipps der Tupper-Szene aus.

Es klingelt. Mist. Ein Patient braucht dringend eine Salbe. Kann der nicht tagsüber kommen? Jetzt wird die Gastgeberin völlig aus dem Smalltalk herausgerissen. Als sie zu ihren Gästen zurückkehrt, ist sie ein bisschen übellaunig. Schließlich will sie hier nicht nur Freunde bewirten, sondern auch ein bisschen Zusatzgeld verdienen. Als Pharmazeut muss man heutzutage sehen, wo man bleibt. Apothekerpreise gibt es bei Tupperware natürlich nicht, hier ist alles ein Schnäppchen.

Weitere Geschäftsideen gefällig? Voilà. Andere glänzen online, wenn sie im Hochsommer ein Spiegelei auf ihrer Motorhaube braten. So yesterday! Besser laden Sie zum „Labor-Cooking“. Kaum zu glauben, was man mit so einem kleinen Bunsenbrenner alles köcheln kann. Beginnen Sie mit einem Süppchen. Im Fortgeschrittenenkurs können Sie mit Crème brulée glänzen.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Verbrauchermagazine

Marktcheck checkt Iberogast»

Höhle der Löwen

Mass-Market oder Offizin?»

Warentest

Die Hausapotheke – Phytopharmaka werden aussortiert»
Politik

vdek-Analyse

Kassen: Welcher Lieferengpass?»

Masern

Spahn: Kinderarzt darf auch Erwachsene impfen»

Bundestag

PTA-Reformgesetz: Spahn macht Tempo»
Internationales

Arzneimittelversorgung

Hersteller hoffen auf Brexit-Deal»

WHO-Studie

So locken andere Länder Apotheker aufs Dorf»

Risperdal

Milliarden-Urteil gegen Johnson & Johnson»
Pharmazie

USA

Xofluza für Hochrisikopatienten»

Ophthalmologie

Atropin gegen Kurzsichtigkeit bei Kindern»

Forschung

Ewig jung mit Metformin und Brokkoli»
Panorama

Gespräch mit Ärztevertretern

Spahn stimmt Patienten auf Telemedizin ein»

TV-Show

Bachelor in Paradise: Pharmareferentin sucht die Liebe»

„Achtung in der Apotheke“

Bild: Apothekerin zweifelt an Apothekenkosmetik»
Apothekenpraxis

Ermittlungen gegen Inhaber

Nach Behörden-Warnung: Apotheke vor dem Aus»

Social Media-Plattform

„Wir müssen dem Apotheker sein Fax wegnehmen“»

Lieferengpässe

Darf man Arzneimittel an Kollegen verschicken?»
PTA Live

LABOR-Debatte

Eine Hand wäscht die andere: Handel zwischen Apotheken?»

Nach Bundesratsbeschluss

PTA hoffen auf echte Reform»

Rundumblick gefordert

Über die Bedeutung der Psychologie in der Offizin»
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenportrait

Salbei – Heilung aus dem Mittelalter»

Phytotherapie

Schleimstoffe: Balsam für den Hals»

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»
Magen-Darm & Co.

Heilpflanzenporträt

Wermut – Quelle der Bitterkeit»

Dyspeptische Beschwerden 

Abwarten und Tee trinken»

Magen-Darm-Infektionen

Hygiene und Vorbeugung»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»

Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft»

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »