Großhandel

Phoenix baut Gesundheitsplattform auf Carolin Ciulli, 23.05.2019 13:40 Uhr

Mannheim - Phoenix will mehr digitale Dienstleistungen anbieten. Der Mannheimer Großhändler testet in diesem Jahr eine E-Commerce-Plattform in Serbien. In Finnland läuft ein Pilotprojekt mit individuellen Blisterdispensern für Patienten an, in Großbritannien steigt der Konzern in die telemedizinische Reiseimpfungsberatung ein. „Telemedizin wird auch in Deutschland eine steigende Bedeutung haben“, sagt Konzernchef Oliver Windholz bei der Vorstellung des Ergebnisses des abgelaufenen Geschäftsjahres 2018/2019.

In Deutschland ist Phoenix im digitalen Bereich seit Februar über die App „Deine Apotheke“ beim Endkunden. „Wir wollen Marktführer werden“, so Windholz. Aktuell sind 3500 Apotheken angeschlossen. Der nächste Sprung werde im Spätsommer erwartet, wenn das Punkteprogramm Payback integriert werde. Dafür wirbt der Großhändler aktuell in mehreren deutschen Städten. Die App sei für Apotheken eine Antwort auf Amazon, so Windholz.

Um die digitalen Angebote zu bündeln, wird derzeit die neue Gesellschaft PXG Health Tech mit zehn Mitarbeitern gegründet. Die „Phoenix Digital Healthcare Platform“ soll perspektivisch die Bereiche E-Commerce, Telemedizin, personalisierte Medizin und Apotheken-Services wie die App beinhalten – je nach länderspezifischer Regulierung. Die Plattform soll jedoch standardisiert sein. Für Deutschland gibt es zunächst keine konkreten Pläne: „Wir wollen kein Online-Handel in Deutschland sein“, stellt Windholz klar. Das Angebot gehe weiter und biete deutlich mehr Dienstleistungen an. Zunächst liege der Fokus auf Ländern, in denen Phoenix eigene Apotheken betreibe.

In Finnland will sich Phoenix beispielsweise mit dem Blisterdispenser „Smila“ im Homecare-Bereich etablieren. Das Gerät ist eine Eigenentwicklung und wird je nach Programmierung durch das Pflegepersonal zu festgelegten Zeitpunkten Tütchen mit Medikamenten abgeben. Auch Videokonferenzen sind darüber möglich. „Smila“ sei wie eine „Gesundheits-Alexa“ und über eine Cloud vernetzt. Die skandinavischen Länder seien deutlich technikaffiner als Deutschland, sagt Finanzchef Helmut Fischer.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Abgabeautomat bleibt verboten

OLG arbeitet Hüffenhardt-Fälle ab»

Versandhandel

BVDVA-Umfrage: Verbraucher wollen Rx-Boni»

Pharmadienstleister

Generationswechsel bei Med-X-Press»
Politik

Apothekerkammer Westfalen-Lippe

Overwiening verteidigt absolute Mehrheit»

Tarifvertrag

SAV und Adexa starten Verhandlungen»

Apothekenstärkungsgesetz

Schmidt: Spahn schreibt für den EuGH»
Internationales

Österreich

Mehr Fake-Medikamente als je zuvor»

Apothekerpetition

„Die Bevölkerung steht hinter den Pharmazeuten“»

Kompetenzerweiterungen

Kanada: Apotheker dürfen impfen und verschreiben»
Pharmazie

Lieferengpässe

Erwinase: Nur noch als Einzelimport»

OTC-Medikamente

Schlafmittel: Experte warnt vor Rx-Switch»

HIV-Medikamente

Kein Festbetrag für Kinder-Viread»
Panorama

LABOR-Debatte

Hitzewelle: Eure Tipps gegen die hohen Temperaturen?»

#WIRKSTOFF.A

Großhändler im Streik – die Hintergründe»

Rekord bei Zulassungen

Biotech-Branche wächst»
Apothekenpraxis

Kritik an BGH-Urteil

Was ist so verwerflich an einer Tube Handcreme?»

Keine Klingel, kein Telefon

Notdienst: Apotheke bemerkt Kunden nicht»

Beratung rettet Leben

„Dann kann nur die Apotheke vor Ort helfen“»
PTA Live

Gesangswettbewerb

Revoice of Pharmacy: Noch schnell bewerben»

Hitzewelle

Fünf Tipps zum Coolbleiben»

Anja Alchemilla

Die Schwierigkeiten der Rückkehr in den PTA-Beruf»
Erkältungs-Tipps

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»

Kompetenz-Kolleg

Mission: Abenteuer Atmen»

Nicht gut bei Stimme

Beratungstipps bei Heiserkeit»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsbeschwerden

Ernährungstipps bei zu weichem Stuhlgang»

Angepasstes Bakterium

Volkskrankheit: Helicobacter-Infektion»

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Wie Betroffene leiden»
Kinderwunsch & Stillzeit

Frühschwangerschaft

B-Vitamine: Geheimwaffe für Schwangere»

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»

Schwangerschaftsvorsorge

Welche Untersuchungen sind notwendig?»