Versandhandel

Apotheker sauer: Apo-Discounter-Paket abgegeben Carolin Ciulli, 28.03.2019 09:59 Uhr

Berlin - Mit den komfortablen Öffnungszeiten werden Apotheken von Paketboten gern als Zwischenlager für ihre Lieferungen genutzt. Auch in der Markt-Apotheke von Christian Mantell werden Päckchen für Nachbarn angenommen. Gestern landete eine Lieferung des Versenders Apo-Discounter in der Offizin, obwohl das laut Aufdruck untersagt ist.

Der Onlinehandel boomt. Jährlich werden hierzulande laut dem Bundesverband Paket & Expresslogistik (BIEK) mehr als 3,4 Milliarden Sendungen verschickt – doppelt so viele wie noch 2000. Ist der Empfänger nicht zu Hause, fragen die Lieferanten oft auch in Apotheken, ob das Paket dort aufbewahrt werden kann.

Mantell und sein Team nehmen gerne Pakete für Hausbewohner an. Täglich kämen Zusteller mit Lieferungen, auch für die Ärzte im Haus, sagt der Apotheker. Die Pakete werden im Treppenhaus im Flur gelagert, damit sie nicht im Weg liegen. Auch gestern stand der Bote wieder mit dem Scanner vor einer Mitarbeiterin, die bereitwillig unterzeichnete. Doch erst danach fiel ihr der Absender auf: Das Päckchen stammte von Apo-Discounter. „Zuvor wurde noch nie ein Paket von einem Versender abgegeben.“

Der Inhaber begutachtete die Lieferung kritisch. „Ich nehme Pakete wirklich gerne für Nachbarn an, aber nicht, wenn sie von Versandapotheken stammen.“ Der DHL-Bote hätte die Sendung dem Auftrag zufolge offenbar gar nicht anderweitig abliefern dürfen. Denn auf dem Aufkleber stand: „Bitte nicht an Kinder oder Nachbarn abgeben!“ Der Hinweis sei ihm augenscheinlich egal gewesen, sagt Mantell.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Digitalisierung

Per Clickdoc zu Arzt und eRezept»

Windel-Dermatitis

Apotheker-Popo-Creme bis New York verschickt»

Skonto und Rabatt

Wegen TSVG: Großhändler passen Konditionen an»
Politik

Landapotheken

„Die sächsischen Apotheker dürfen die Sozialministerin auf ihrer Seite wissen“»

ACAlert zur Europawahl

Apotheker wollen keine Gesundheits-EU»

ACAlert zur Europawahl

Inhaber lieben die CDU»
Internationales

PGEU

EU-Apothekerverband fordert Honorar für Engpässe»

CVS-Projekt

Von Yogakurs bis Rollstuhl: Apotheken werden „HealthHubs“»

Protestaktion

Basel: Der Sarg vor der Apotheke»
Pharmazie

Vaginalatrophie in der Menopause

Intrarosa: Theramex bringt DHEA-Zäpfchen»

Krebsmedikamente

Bavencio gegen Nierenzellkarzinom»

Neue Warnhinweise in den USA

Zopiclon & Co: Lebensgefährliches Schlafwandeln»
Panorama

Nachtdienstgedanken

„Sie haben doch genug davon“»

Mit Kreativpreis ausgezeichnet

Apotheke erklärt Erfolgsrezept»

Werbekampagne

eRezept: Apotheker kapern DocMorris-Plakat»
Apothekenpraxis

Charly im Einsatz

Apotheker testet Beratungs-Roboter»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Der Spahn-Lauterbach-Komplex»

Pharmazeutische Bedenken

Sonder-PZN: TK will Apotheker sprechen»
PTA Live

LABOR

AMK-Meldungen jetzt als Download»

Nebentätigkeit

PTA und Bauchtanz-Lehrerin»

Zeckenbisse

Fresh-up: Borreliose»
Erkältungs-Tipps

Nasennebenhöhlenentzündungen

Sinusitis: Wenn die Nase dicht macht»

Fünf Tipps

Ohrentropfen richtig anwenden »

Immunabwehr

Lymphe: Kernstück des Immunsystems»
Magen-Darm & Co.

Schleimhautschädigung

Magengeschwür: Bohrender Schmerzbringer»

Darmbeschwerden

Obstipation: Trinken und Bewegung oft nicht ausreichend»

Heilpflanzenportrait

Mariendistel: Ein Alleskönner für die Verdauung»
Kinderwunsch & Stillzeit

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»

Wie Kate Middleton

Der Schwangerschaftsübelkeit trotzen»

Supplemente bei Kinderwunsch

Folsäure: Wieso, weshalb, warum?»