VISION.A AWARDS

Diabetes Programm: Von der Couch zum Marathon Lars Hoffmann, 21.03.2016 13:49 Uhr



Partner sind neben der deutschen Sporthochschule auch das Diabetes-Zentrum am Krankenhaus Köln-Weyertal, diabetesDE – Deutsche Diabetes Hilfe und die Klinik für Endokrinologie, Diabetes und Ernährungsmedizin an der Berliner Charité. Interessierte können dieses Jahr zweimal wöchentlich an einem 8-monatigen Training teilnehmen. Start ist der 4. April. Die meisten Krankenkassen übernehmen anteilig die Gebühren von 199 Euro.

Mangelnde Bewegung ist eine der Hauptursachen für Diabetes Typ 2. Ist man erst erkrankt, hilft ein regelmäßiges Training, den Blutzuckerwert langfristig zu senken. Untersuchungen der Sporthochschule mit den Teilnehmern aus den vergangenen Jahren zeigten, dass die regelmäßige Bewegung zu einer signifikanten und nachweisbaren Verbesserung der Gesundheitswerte führte.

Insbesondere die Männer und Frauen, die an Diabetes Typ-2 erkrankt sind, haben in der Vorbereitungszeit deutlich an Gewicht verloren, ihren HbA1c Wert verbessert und den Spaß an der Bewegung wieder entdeckt. Viele der Teilnehmer konnten die Medikamente drastisch reduzieren und einige sogar ganz absetzen. Und: Die meisten, die sich schließlich zum Training entschlossen haben, bleiben auch weiter dabei. Das Projekt erhielt bei den VISION.A Awards den ersten Platz in der Kategorie CSR.Vision für nachhaltige Corporate Social Responsibility Initiativen.
  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Sildenafil in „Sultan’s Paste“

Warnung und Rückruf: Keine Reaktion bei Amazon und Ebay»

Großhandelsvergütung

Tümper zu Bundesratsbeschluss: „Längst überfällig“»

Apothekenkooperation

Gesund-ist-bunt schließt sich Pro AvO an»
Politik

Bundesratsbeschluss zum Rx-VV

Bühler: „Ohrfeige an die Standesvertretung“»

Immunonkologie

Ersatzkassen wollen CAR-T in Kliniken herstellen lassen»

Apotheken-EDV

Kammer-Umfrage: Das denken die Kollegen über Securpharm»
Internationales

Pilotprojekt mit Google

Walgreens liefert Arzneimittel mit Drohnen»

Purdue-Insolvenz

Mundipharma: Eigentümerfamilie schafft eine Milliarde beiseite»

DisposeRx

Altmedikamente: Gelklumpen statt Toilette»
Pharmazie

Angeborene Herzfehler

Abbott: Herz-Devices für Säuglinge»

Rückruf

Chargen-Mischung bei Evista»

Typ-2-Diabetes

Orales Semaglutid: Besser als Januvia & Co.»
Panorama

Zugspitz-Apotheke Grainau

Gegen den Trend: Endlich Inhaberin!»

Nachtdienstgedanken

„Sie kriegen uns schon kaputt!“»

Wiesn-Apotheke

Oktoberfest soll Geschäft in Gang bringen»
Apothekenpraxis

ApoRetrO

Apotheker umgeht WhatsApp-Verbot»

VOASG

Bundesrat beschließt Rx-Versandverbot»

Pikrinsäure-Fund

50 Feuwehrleute evakuieren Apotheke»
PTA Live

Apothekenkonzerte

Musik schenkt Kraft nach bewegten Monaten»

LABOR-Debatte

Maßnahmen zur Teambildung: Was machen Sie?»

Hypertonie

Fresh-up: ACE-Hemmer»
Erkältungs-Tipps

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»

Atemwegserkrankungen

Wenn der Hals dick wird»

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsenzyme

Lipase & Co: Essentiell für die Verdauung»

Verdauungsorgane

Bauchspeicheldrüse: Ein Organ, zwei Funktionen»

Brechdurchfall

Noroviren: Gefürchtet in Kita und Krankenhaus»
Kinderwunsch & Stillzeit

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»