Video-Interview Florian Schumacher

„Sonst werden die Menschen auf ihre Apps hören“ APOTHEKE ADHOC, 28.03.2016 11:56 Uhr

Berlin - Florian Schumacher hat sein Hobby zum Beruf gemacht: Er vermisst sich selbst und berät Unternehmen, wie sie das neue Wissen für digitale Sport-, Gesundheits- und Wellnessangebote nutzen können. Auch für Apotheken sieht er Potenzial, sich mit neuen Techniken abzugrenzen. Am Rande der Digitalkonferenz VISION.A erklärte er im Video-Interview, warum Apps das Verhältnis zwischen Arzt und Patient beeinflussen werden.

ADHOC: Wearables in der Apotheke: Wo sehen Sie Möglichkeiten?
SCHUMACHER: Wearables sind sicher auch für Apotheken spannend als Produkt im Sortiment. Der klassische Schrittzähler ist eine extrem erfolgreiche Applikation. Da gibt es einfache Lösungen, die für die klassische Apothekenzielgruppe geeignet sind. Noch spannender sind aber Selbsttests, mit denen ich meinen Vitamin D-Spiegel oder viele andere Dinge messen kann. Da wird aus meiner Sicht in Zukunft sehr viel Potential entstehen: Tests, die ich zu Hause durchführe, Pflaster, die Daten messen, und andere Dinge, die nicht klassische Wearables sind. ADHOC: Ersetzen die Wearables dann irgendwann den Rat des Arztes oder Apotheker?
SCHUMACHER: Wearables liefern dem Patienten Informationen, die nicht immer einfach zu interpretieren sind. Insofern haben Arzt und Apotheker auch weiterhin eine wichtige Rolle. Sie müssen erklären, welche Bedeutung eine Information hat und was man tun muss , um die Werte zu verbessern. Denn der Wert als solcher ist ja kein Selbstzweck, nach wie vor muss man unter Umständen eine Therapie durchführen. Das Ganze stimmig zusammenzubringen, ist aus meiner Sicht eine Aufgabe, die der Apotheker fördern kann.
  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Pharmakonzerne

Sanofi: Milliarden für Gentherapie»

Medizintechnik

Hartmann: Gewinnwarnung für 2020»

Exportverbot

Pentobarbital: Anklage gegen MSD-Manager»
Politik

Medizinstudium

Pharmaziestudenten stellen sich hinter Ärztenachwuchs»

Reha-Klinikkette warnt vor Plänen

Kritik an Spahn: „Es wird zu Todesfällen kommen“»

aposcope

Die SPD ist den Apothekern egal»
Internationales

Lohnhersteller

Rentschler: Pleite in Österreich»

Streit um Apothekerpreise

Ramschpreis für EllaOne: Apotheken unter Beschuss»

Alexa macht jetzt Medikationsmanagement

Amazon kooperiert mit Omnicell und Apothekenkette»
Pharmazie

Chronisch abakterielle Prostatitis

Prosturol: Phyto statt Antibiotikum»

Ayurvedische Hautpflege

Sorion: Mit Niem und Kurkuma gegen Hauterkrankungen»

BfArM gibt Entwarnung

NDMA in Metformin: EU-Arzneimittel nicht betroffen»
Panorama

Kopf- und Gelenkschmerzen

Smartphone-App belegt Wetterfühligkeit»

PTA-Schulen

Putin lädt zum Wettbewerb: PTA-Schüler reisen nach Moskau»

Infektionskrankheiten

Zahl der Todesopfer durch Masern deutlich gestiegen»
Apothekenpraxis

Praxistipps vom Steuerfachmann

Bonpflicht ab Januar: Das müssen Sie wissen»

Modellprojekt in Halle

Spahn testet vor Ort: Lebenszyklus eines ungültigen eRezepts»

Podcast WIRKSTOFF.A

Der Apotheker mit der Spritze»
PTA Live

Vermittlungsausschuss

PTA-Ausbildung: Länder bleiben hart»

Mundhygiene

Fünf Tipps gegen schlechten Atem»

Spendenaktion

Metalheads and Pets: PTA engagiert sich fürs Tierheim»
Erkältungs-Tipps

Halsentzündungen

Seitenstrangangina: Selten aber schmerzhaft»

Erkältungs-Tipps

Anatomische Erkältungsreise – Lunge und Bronchien»

Lästige Begleiterscheinung

Schnarchen durch Erkältung»
Magen-Darm & Co.

Funktionelle Magen-Darm-Beschwerden

Reizmagen: Vielseitiger Symptomkomplex»

Magen-Darm-Beschwerden bei Kindern

Dreimonatskoliken: Schreiattacken mit unklarer Ursache»

Pro-, Prä-und Synbiotika

Nahrung für die Darmflora»
Kinderwunsch & Stillzeit

Tabuthema Pilzinfektionen

Vaginalpilz in der Schwangerschaft»

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»