Nachtdienstgedanken

Arzneimittelmissbrauch: Ansprechen oder schweigen? Sarah Sonntag, 17.11.2019 09:24 Uhr

Berlin - Sarah Sonntag kann den Trubel um den steigenden Missbrauch von Dextromethorphan nicht verstehen: Schließlich ist nicht erst seit heute bekannt, dass einige Medikamente nicht ordnungsgemäß verwendet werden. Außerdem macht der Versandhandel es solchen Patienten leicht. In ihrer Apotheke hat Sarah häufig mit solchen Verdachtsfällen zu tun. Bei manchen Fällen ist es offensichtlich, bei anderen hingegen ist die Apothekerin unsicher und im Zwiespalt: Abgeben oder nicht?

Verantwortung spielt in der Apotheke stets eine große Rolle, wenn nicht sogar die wichtigste. „Manchmal möchte ich nicht in deiner Haut stecken“, meint Fantaschale Max nachdenklich zu Sarah. Er hat sich viele Gedanken gemacht, seit er von den steigenden Meldungen der Missbrauchsfälle von Dextromethorphan gehört hat. Für Sarah hingegen ist es ein alter Hut: Der Missbrauch von verschiedenen Hustenmitteln, Abführmitteln oder aufputschenden Substanzen ist ihr in der Apotheke schon häufig begegnet.

„Aber wie erkennst du das denn und vor allem wie gehst du mit solchen Situationen um?“, fragt Max. „Naja, manche Fälle sind schon ziemlich offensichtlich“, erklärt Sarah. Eine Zeit lang kam eine Kundin häufig und verlangte zwei Packungen eines Abführmittels. „Beim ersten Mal haben wir das noch abgegeben, nachdem sie erklärt hat, dass je eine Packung für sie und ihre Bekannte sei“, sagt sie. „Obwohl einem auch sowas schon seltsam vorkommt“, gesteht sie weiter. „Da überlegt man schon, ob man es nun abgibt oder nicht.“

Nach einiger Zeit kam sie erneut. Diesmal erwischte sie jedoch Sarahs Kollegin, die von dem vorherigen Kauf nichts mitbekommen hatte. So ging das eine Zeit lang, bis die junge Frau im Team Gesprächsthema wurde und sich der Fall herauskristallisierte. Als die Kundin das nächste Mal kam, nahm Sarah sich ihrer an: Sie erklärte ihr eindringlich die Risiken, die eine regelmäßige Abführmitteleinnahme mit sich bringt. „Wichtig ist vor allem, mit viel Fingerspritzengefühl vorzugehen. Begriffe wie ‚Missbrauch‘ oder ‚Sucht‘ würde ich in einem solchen Gespräch nie erwähnen, da sich die Kundin dann verurteilt fühlt“, erklärt die Apothekerin. „Schließlich wollen wir ja nicht verurteilen, sondern helfen.“

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Coronavirus

Russland & China

Weitere Impfstoffe kurz vor der Zulassung»

Eine Million Flaschen nicht nutzbar

Desinfektionsmittel: Ministerium muss umetikettieren»

Abda warnt, Landesregierungen geben grünes Licht

Corona-Test: Sachsen erlaubt Verkauf in Apotheken»
Markt

Umfrage von Johnson & Johnson

Verbraucher wollen Apothekenberatung – aber bestellen online»

Teilnahme an Modellprojekten

Impfen in Apotheken: Vorher Versicherung checken!»

Klinikkonzern lässt Tele-Ärzte sitzen

Medgate: Rhön steigt schon wieder aus»
Politik

Corona

Deutschland sitzt auf 1,2 Milliarden Masken»

Bayern

Hubmann: „Das Rumgeeiere muss ein Ende haben“»

PTA-Botendienst kostet 7 Euro

Botendiensthonorar: Abda bittet um Erhöhung»
Internationales

Brucellose-Mittel

Bakterien aus Impfstoff-Firma in China infizieren Tausende»

Vatikan-Apotheke

Segen für den Papst-Rowa»

Verfügbarkeit der Corona-Vakzine

Trump widerspricht Gesundheitsbehörde»
Pharmazie

Try & Error

Therapieresistente Depression: Wenig Evidenz»

Ruhen der Zulassung bis 2022

Osteoporose: Calcitonin nicht intranasal»

Missbrauch vermeiden

FDA fordert Warnhinweis für Benzodiazepine»
Panorama

Weiterbildungsangebot für PTA

Zum Apothekenfachwirt in Osnabrück»

Verleihung am 1. Oktober

Drosten, Putsch, Broemme: Bundesverdienstkreuze für Corona-Helden»

Schüler klagten

Gericht zur Maskenpflicht: Pauschales Attest reicht nicht»
Apothekenpraxis

adhoc24

Impfende Apotheker / Spahn gibt Reserve frei / AvP beschleunigt Apothekensterben»

Verband fordert Rezepte zurück

Preis: Hunderte Apotheken wegen AvP vor dem Aus»

adhoc24

Zur Rose goes Gematik / Apotheker-Hilferufe / Beifuß gegen Covid-19»
PTA Live

Schulstart mit Maske & Co.

PTA-Schulen: Es geht wieder los!»

Herstellung in der Apotheke

Desinfektionsmittel: Änderungen zum 7. Oktober»

Polizei: Anzeige nicht möglich

PTA schlägt Popo-Diebin in die Flucht»
Erkältungs-Tipps

Selbstmedikation bei Erkältungsbeschwerden

Hausapotheke: Husten»

Selbstmedikation bei Erkältungsbeschwerden

Hausapotheke: Rhinitis & Sinusitis»

Corona, Influenza und Erkältung

Wie verträgt sich Covid-19 mit anderen Infekten?»
Magen-Darm & Co.

Vitamin-B12-Mangel

Fehlender Intrinsic Factor»

Hilfe bei Obstipation, Hämorrhoiden & Co.

Ballaststoffe: Essenziell für die Verdauung»

Haferschleim, Zwieback & Banane

Schonkost: Leicht verdaulich & gut verträglich»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Besondere Ernährungsformen

Vegan und schwanger: Kein Problem!»

Sport in der Schwangerschaft

Sechs Sportarten für Schwangere»

Nach der Geburt

10 Tipps für die Rückbildung»
Medizinisches Cannabis

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»

Blüte, Extrakt, Kapsel

Cannabis: Schritt für Schritt zur Rezeptur»

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»
HAUTsache gesund und schön

Viel hilft nicht immer viel

Überpflegung der Haut»

Aufbau, Alterung und Pflege

Unterschiede von Frauen- und Männerhaut»

Von Reinigung, Pflege und Wellness

Handpflege: Unterschätzt, aber unerlässlich»