PTA-Reformgesetz

Bayern: Lehr-PTA können mehr APOTHEKE ADHOC, 10.10.2019 14:15 Uhr

Berlin - In PTA-Schulen unterrichten nicht nur Apotheker, sondern auch PTA. Mit dem Reformgesetz will die Bundesregierung künftig Lehr-PTA beim Praxisunterricht nur noch „mitwirken“ lassen. Bayern fordert anlässlich der morgigen Bundesratssitzung, dass die entsprechende Formulierung im Gesetzentwurf gestrichen werde. Lehr-PTA könnten und sollten aufgrund ihrer Qualifikation selbständig unterrichten, heißt es in einem Antrag des Freistaates.

Dem Gesetzentwurf zufolge müssen Lehranstalten eine ordnungsgemäße schulische Ausbildung sicherstellen. Zu den Anforderungen zählt demnach auch der Einsatz von fachlich und pädagogisch qualifizierten Lehrkräften. Dabei könnten PTA „für die Mitwirkung an der Durchführung des praktischen Unterrichts“ eingesetzt werden.

Für Bayern handelt es sich dabei um eine Einschränkung. Der Freistaat fordert in einem Antrag für die morgige Bundesratssitzung, § 16 „Mindestanforderungen an die Schulen“ anzupassen. „Die Wörter ‚Mitwirkung an der‘ müssen gestrichen werden“, heißt es darin. Lehr-PTA könnten und sollten aufgrund ihrer Qualifikation selbständig unterrichten.

„Lehr-PTA sind PTA mit abgeschlossener Berufsausbildung, die über eine mindestens zweijährige Berufserfahrung (in einigen Ländern auch fünf Jahre) verfügen und eigenständig Unterricht in den fachpraktischen Unterrichtsfächern vorbereiten und durchführen. Auch Leistungskontrollen führen sie eigenständig durch. Es ist daher sinnvoll, dieses eigenständige Unterrichten – ohne die Anwesenheit einer Lehrkraft, die den theoretischen Unterricht durchführt – beizubehalten“, begründet der Freistaat den Anpassungswunsch.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Mobiles Couponing

Kein „Eckes-Edelkirsch-Effekt“ für Apotheken»

Drogerieketten

Neues von Tetesept: Depot-, Kompakt- und Minitablette»

Diätmittelhersteller

Verfahren gegen Almased-Chef eingestellt»
Politik

GKV-Spitzenverband

eRezept: BMG schon einmal gescheitert»

Digitalisierung

Psychotherapeuten warnen vor App-Flut»

Westfalen-Lippe

eMedikationsplan: Test startet im Januar  »
Internationales

Wahlkampf in Großbritannien

Corbyn: „Johnson verkauft den NHS an Big Pharma“»

Großbritannien

Ärztemangel: NHS sieht Patienten in Gefahr»

Liberales Dispensierrecht gefordert

Ärzte: „Apotheken-Krise auf dem Land“»
Pharmazie

SSRi/SNRI

Antidepressiva: Neue Warnhinweise»

Arzneimittelfälschungen

Xarelto: Weitere gefälschte Chargen bestätigt»

Sinkende Verordnungszahlen

Antibiotikaverbrauch: Info-Kampagnen zeigen Wirkung»
Panorama

ZDF dreht Thriller in Apotheke

Wenn die Offizin zur Filmkulisse wird»

Prozess wird fortgesetzt

Rezeptfälscher gegen Auflage aus U-Haft entlassen»

Tierseuchen

Schweinepest: Weitere 18 Fälle nahe der deutschen Grenze»
Apothekenpraxis

OTC-Verkauf über Plattform

OLG: Amazon wertet Gesundheitsdaten aus»

Pillpack

Nächster Schritt: „Amazon Pharmacy“»

Lieferengpass

Gardasil: Außendienst empfiehlt Versandapotheken»
PTA Live

Nahrungsergänzungsmittel

Vitamin D: Aus dem Mangel in die Überdosierung»

Veterinärmedizin

Tierische Hausapotheke: Alles für Hund & Katz»

Bewährungsstrafe für PTA

Jahrelang aus der Kasse bedient: PTA verurteilt»
Erkältungs-Tipps

Übertragungswege

Verbreitung von Krankheitserregern»

Husten bei Kindern

Pseudokrupp: Lebensbedrohliche Atemnot»

Heilpflanzenporträt

Echinacea: Die Erkältungspflanze»
Magen-Darm & Co.

Pro-, Prä-und Synbiotika

Nahrung für die Darmflora»

Darmerkrankungen

Divertikel: Darmausstülpungen mit Risiken»

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Zöliakie: Gluten vs. Darm»
Kinderwunsch & Stillzeit

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»