Schwangerschaft

Das dritte Trimester: Positionswechsel und Gewichtszunahme APOTHEKE ADHOC, 07.08.2019 14:52 Uhr

Berlin - Nun geht es in die spannende Phase: In den Schwangerschaftswochen 29 bis 40 ist man bereits im achten Monat schwanger. Der Geburtstermin rückt immer näher und wohlmöglich kommt das Kind auch schon früher als errechnet zur Welt. In den kommenden Wochen wird das Baby immer mehr die typische Fötushaltung einnehmen.

Woche 29 bis 31:
Die Lanugobehaarung, die den Körper bedeckt, beginnt langsam sich zurückzubilden. Da der Platz im Mutterleib immer enger wird, ist auch das Baby in seiner Bewegung zunehmend eingeschränkt: Die Kindesbewegungen nehmen ab. Langsam beginnt es sich mit dem Kopf in Richtung Geburtskanal zu bewegen und die endgültige Positition einzunehmen. Bis zur Geburt kann es die Lage jedoch noch mehrmals ändern. Das Gehirn entwickelt langsam seine Furchenstruktur und die Gehirnaktivität nimmt weiter zu. Die Nerven sind mittlerweile vollständig entwickelt, Augenstruktur und Lungenreifung sind ebenfalls abgeschlossen. Auch die Haut entwickelt sich weiter und nimmt immer mehr ihre endgültige Struktur an.

Woche 32:
In der 32. SSW legt das Baby weiter an Fett- und Muskelmasse zu. Das Gewicht steigt kontinuierlich und es begibt sich nun immer mehr in die Geburtslage, falls dies bisher noch nicht geschehen ist. In dieser Woche entwickelt sich der Pupillenreflex: Sie können sich nun je nach Lichteinfall zusammenziehen oder öffnen.

Woche 33 und 34:
Das Gehirn nimmt weiter an Masse zu, dadurch wächst auch der Kopfumfang des Babys. Durch das Einnehmen der Geburtsposition kann es von nun an zu ersten Senkwehen kommen. Nun beginnen sich auch die Nasennebenhöhlen zu entwickeln, ebenso wie die Fingernägel, die bereits zum Ende der 34. SSW vollständig vorhanden sind. Das Gewicht liegt in diesem Stadium bei etwa 2100 bis 2300 Gramm, die Größe liegt zwischen 43 und 46 cm.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Neues Produktionsgebäude

Klenk baut an»

Sanofi übergibt an Angelini

Die Boxagrippal-Lücke»

aposcope

Supplemente für Kinder: Abgabe steigt»
Politik

Bundesgesetzblatt

Mehr Geld für Notdienst und BtM»

1. Lesung im Bundestag

Masernschutz und ein bisschen VOASG»

Gabelmann: „Eiertanz ist schiefgegangen“

Lobbyismus beim VOASG: BMG gibt nur widerwillig Auskunft»
Internationales

Arzneimittelversorgung

Hersteller hoffen auf Brexit-Deal»

WHO-Studie

So locken andere Länder Apotheker aufs Dorf»

Risperdal

Milliarden-Urteil gegen Johnson & Johnson»
Pharmazie

AMK-Meldung 

Schwarze Flecken, Verfärbte Tabletten und mehr»

Galenus-von-Pergamon-Preis

Bundesregierung zeichnet Shingrix und Reagila aus»

USA

Xofluza für Hochrisikopatienten»
Panorama

Arzt baut Krankenhaus in Ghana

„Die Apotheke wird unser Herzstück“»

Brasilien

Apothekenräuber küsst Kundin»

Räumpflicht

Herbstlaub: Fegen ist Pflicht»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Ausbildungsberuf Chef-PTA»

Schmidt zu Lieferengpässen

„Es macht uns viel Arbeit. Und es macht keinen Spaß.“»

Lieferengpässe

BPI: Natürlich sind die Kassen schuld»
PTA Live

WIRKSTOFF.A

Ein bisschen schwanger im HV»

LABOR-Debatte

Eine Hand wäscht die andere: Handel zwischen Apotheken?»

Nach Bundesratsbeschluss

PTA hoffen auf echte Reform»
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenportrait

Salbei – Heilung aus dem Mittelalter»

Phytotherapie

Schleimstoffe: Balsam für den Hals»

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»
Magen-Darm & Co.

Heilpflanzenporträt

Wermut – Quelle der Bitterkeit»

Dyspeptische Beschwerden 

Abwarten und Tee trinken»

Magen-Darm-Infektionen

Hygiene und Vorbeugung»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»

Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft»

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »