Drei Eier liefern eine Dosis

Von Hühnern, die Medikamente legen APOTHEKE ADHOC, 12.02.2019 08:00 Uhr

Berlin - Hühner könnten der Wirkstoffproduzent der Zukunft sein. Forschern des Roslin Institute der University of Edinburgh in Schottland ist es gelungen, Hühner genetisch so zu verändern, dass sie Eier legen, die Arzneistoffe gegen bestimmte Krebsarten oder beispielsweise Arthritis enthalten. Und das zu einem Preis, der bis zu 100-mal günstiger ist, als die konventionelle Produktion. Die Ergebnisse wurden im „BMC Biotechnology“ veröffentlicht. Bislang werden lediglich die Hühnereier zur Impfstoffproduktion genutzt.

Proteinarzneimittel gewinnen mehr und mehr an Bedeutung. Doch die zellkultur-basierte Produktion ist kostenintensiv. Würden die therapeutischen Proteine im Eiweiß genetisch veränderter Hühner hergestellt, könnten die Produktionskosten gesenkt und die Behandlungen erschwinglicher werden, schreiben die Forscher. Für die Hühner ändere sich nichts. Die Tiere leben in großen Ställen, würden täglich versorgt, hätten ein angenehmes Leben und würden im Vergleich zu Nutztieren nicht leiden. „Das Huhn legt wie gewohnt ein Ei. Die Gesundheit wird nicht beeinflusst.“

Da der Bau und der Betrieb von Hühnerställen weitaus billiger sei als der von sterilen Reinräumen, ergebe sich die größte Ersparnis. Die Kosten würden zwischen 10- und 100-mal günstiger ausfallen. Die Forscher haben ein menschliches Gen, das normalerweise für die Proteinproduktion beim Menschen verantwortlich ist, in den Teil der Hühner-DNA eingefügt, der für die Produktion des Eiklars zuständig ist. Die Forscher konzentrierten sich auf zwei Proteine: Interferon-alpha-2a und Macrophagen-CSF.

„Wir haben gezeigt, dass das humane Zytokin Interferon-alpha-2a in einer Menge von 15 mg/100 ml Eiweiß – was einem Volumen von etwa drei Eiern entspricht – gewonnen werden kann“, schreiben die Studienautoren. Die biologische Aktivität des gewonnenen Wirkstoffs könne auf 1x109 IU/mg geschätzt werden. „Wir haben das transgene Hühnersystem für die kostengünstige Herstellung von reinen, biologisch aktiven Proteinen von hoher Qualität validiert“, so die Forscher.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Pharmaskandal

Lunapharm fordert Entschädigung vom Land»

Pharmakonzerne

Bayer-Aufsichtsrat: Chefwechsel bringt nichts»

Blisterzentren

Blister 5 wird Multidos»
Politik

Parkplätze fehlen

Kindergarten sorgt für Kundenschwund»

„Er schafft 'ne Menge weg“

Merkel lobt Spahn»

AVWL kritisiert Kabinettsbeschluss

Michels: Spahn schwächt die Apotheken»
Internationales

Amazon

NHS bietet Sprechstunde bei Alexa»

Marektingmethoden

Reckitt: Milliardenstrafe wegen Suboxone»

Nach Wirksamkeitsstudie

Frankreich streicht Homöopathie auf Rezept»
Pharmazie

Allergenpräparate

ALK: Pangramin Ultra geht»

Kolorektalkarzinom

Zulassungsstudien für Stivarga-Kombi»

Neuroleptika

Fluanxol: Filmtablette statt Dragee»
Panorama

Apothekeneröffnung

Von der Betriebserlaubnis überrascht»

Alchemilla und die Ärzte

Rahmenvertrag – Probleme mit den Praxen»

Seltenes Phänomen

Siamesische Zwillinge in Berlin geboren»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Spahn legt nach: Entwurf für ein Apothekenverteidigungsgesetz»

Securpharm

2D-Code-Panne auch bei Teva»

Gürtelrose-Impfstoff

Shingrix weiter knapp: Apothekerin ist sauer»
PTA Live

Weinkönigin

PTA-Schülerin und Majestät»

Gesangswettbewerb

Revoice of Pharmacy: Die Jury tagt»

WIRKSTOFF.A

Die PTA IN LOVE Summer Tour zum Nachhören»
Erkältungs-Tipps

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»

Frische Brise

Erkältet durch die Klimaanlage»

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»
Magen-Darm & Co.

Motilitätsstörungen

Sodbrennen: Wenn sich die Magensäure verirrt»

Unverträglichkeiten

Beratungstipps bei Nahrungsmittelallergien»

Emesis

Tipps bei Übelkeit und Erbrechen»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaft

Das erste Trimester: Von der Befruchtung bis zur Organentwicklung»

Frühschwangerschaft

B-Vitamine: Geheimwaffe für Schwangere»

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»