Hypertonie

Blutdrucksenker zur Nacht einnehmen? APOTHEKE ADHOC, 24.09.2018 09:12 Uhr

Rhythmische Abläufe in der Umwelt werden unter anderem vom kontinuierlichen Wechsel von Licht und Dunkelheit und von Aktivität und Ruhe geprägt. Aber auch Prozesse innerhalb des menschlichen Körpers unterliegen einem zyklischen Turnus. Daraus folgt, dass die Wirkung von Arzneimitteln vom Zeitpunkt der Applikation abhängig sein kann, denn dieser kann die Substanz sowohl wirkungsvoller machen, als auch zur Reduktion von Nebenwirkungen beitragen. Bisher werden Blutdrucktabletten morgens eingenommen, neue Empfehlungen gibt es in diesem Zusammenhang noch nicht.

Auch frühere Untersuchungen gaben bereits Hinweise, dass das Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall bei bestimmten Blutdruckpatienten am größten ist, wenn bei diesen nachts der Blutdruck zu hoch ist. Eine abendliche Einnahme von Antihypertonika senkte in einigen Fällen das kardiovaskuläre Risiko. Die neuen Studienergebnisse könnten dazu beitragen, dass Antihypertonika künftig patientenindividuell zur optimalen Tageszeit eingesetzt werden.

Bei Patienten, die unter einer sekundären Hypertonie leiden und deren Bluthochdruck eine Folge einer bestimmten Erkrankung oder Ursache ist, kommt es zu keiner nächtlichen Blutdruckabsenkung, was in vielen Fällen mit einer 24-Stunden-Blutdruckmessung erkannt werden kann. Langzeitmessungen sind in vielerlei Hinsicht sinnvoll, denn damit kann überprüft werden, ob der Bluthochdruck optimal eingestellt ist oder die Medikamente gegebenenfalls angepasst werden sollten.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

VISION.A 2019

Start-up Audition: Virtuelle Realität gegen Parkinson»

VISION.A 2019

Schmidhubers Geschenk an die Menschheit»

Frühjahrsbevorratung

Cetirizin Hexal kommt in dieser Woche»
Politik

Apothekenreform

DAV: Wasserdicht nachbessern»

VISION.A 2019

Mayer-Schönberger: „Der Durchschnittspatient ist tot“»

Rabattverträge

BPI: Kassen gefährden Patientenwohl»
Internationales

USA

Apothekenkette Shopko ist am Ende»

USA

Apothekenkette: Kahlschlag bei Rite Aid»

Österreich

Keine Zwangsmittagspause mehr für Apotheken»
Pharmazie

Medizinalhanf

Farmako will 50 Tonnen Cannabis importieren»

Risikobewertungsverfahren

EMA prüft 5-FU»

AMK-Meldung

Fenistil: Beipackzettel schlecht lesbar»
Panorama

In Münster haben sie eines ergattert

Apothekerin im Ü-Ei»

Schock in Braunschweig

Vermummter Täter überfällt Apotheke mit Pistole»

Tarifeinigung für Helios-Ärzte

Zweimal 2,5 Prozent mehr Geld»
Apothekenpraxis

Ausländische Apotheker

„Die haben ihre Approbation doch nicht im Lotto gewonnen“»

Fachkräftemangel

Arbeitsamt: Auf Apothekersuche im Ausland»

Ersatzkassen

DAK und KKH: Ausschreibung für 123 Lose»
PTA Live

Ausbildung in Tschechien und Bosnien

Hürden bei der PTA-Anerkennung: Bayerisch und Galenik»

PTA-Schule München

Premiere: Klassenraum wird Sterillabor»

Ausbildung

„PTA-Schüler bereuen Ausbildung nicht“»
Erkältungs-Tipps

Kleine Pflanzenkunde: Kampferbaum

Wissenswertes über Campher»

Hausmittel

Propolis: Heilmittel aus dem Bienenstock»

Die Erkältungsknolle

5 Tipps für den Einsatz von Ingwer»