Apothekerkammer Hessen

Funke: „So nicht, Herr Minister!“ Lothar Klein, 18.06.2019 09:37 Uhr

Welche Abgeordnete Funke mit ihrer Kritik im Auge hat, lässt sich nur spekulieren. In Frage kommt vor allem CDU-Gesundheitspolitiker Michael Hennrich, der beim DAV-Wirtschaftsforum die von Spahn angekündigte Streichung des Abs. 1 Satz 4 AMG ausdrücklich rechtfertigte. Daran festzuhalten sei europarechtlich „hochriskant“. Er habe die Sorge, dass dies eine „Steilvorlage“ für den EuGH werde, sagte Hennrich. Der EuGH könne dann sagen: „Die legen es darauf an und kommen wieder mit dem alten Schlamassel!“ Im Sozialgesetzbuch (SGB V) könne man nur den GKV-Bereich des Arzneimittelrechts regeln, erklärte Hennrich weiter. Die Privatpatienten fielen nicht darunter. Wenn man wie von der ABDA gefordert den Absatz 1, Satz 4 im § 78 belasse, könne „das Ganze“ wieder vor dem EuGH landen und dann könne „beim nächsten Mal alles in Rutschen geraten“.

Funke forderte ihre Kollegen auf, mit den Wahlkreis-Abgeordneten – „insbesondere denen aus der Regierungskoalition“ – zu sprechen und diese „mit den Auswirkungen unterschiedlicher Preise zu konfrontieren“. Die Erfahrung zeige, dass der direkte Kontakt im Wahlkreis durch nichts zu ersetzen sei und viel mehr Wirkung erziele.

Hoffnung schöpft die Kammerpräsidentin aus dem jüngsten Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) zur Preisbindung. Man müsse jetzt den Patienten erklären, warum bei verschreibungspflichtigen Arzneimitteln im Sinne und zum Wohle des Patienten gleiche Preise wichtig seien und warum es nach diesem Urteil keinerlei „Zugaben“ mehr gebe. „Lassen Sie uns als Apotheker vor Ort diese Chance gemeinsam nutzen“, so Funke, dann würden die Patienten verstehen, „warum es keine Taschentücher, Zugaben, Tüten etc. gibt, wenn wir alle an einem Strang ziehen!“ Der BGH habe eine Chance eröffnet, zu verdeutlichen, dass gerade verschreibungspflichtige Arzneimittel Waren besonderer Art seien, für die es auch im Umgang mit ihnen besondere Bestimmungen gebe.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Naturkosmetik

Nach Sommer: Weleda sucht neuen Chef»

Mammamia und Mama Aua

Neue Bio-Kosmetik für das Mutter-Kind-Regal»

Grünen-Fraktionschef

Hofreiter auf Monsanto-Listen»
Politik

Adexa zum PTA-Gesetz

„Bürokratisch und völlig realitätsfremd“»

Biosimilars und Hämophilie

BMG korrigiert Fehler im GSAV»

Bundesrat

Länder fordern strengeren Botendienst»
Internationales

Purdue-Insolvenz

Mundipharma: Eigentümerfamilie schafft eine Milliarde beiseite»

DisposeRx

Altmedikamente: Gelklumpen statt Toilette»

12-Milliarden-Vergleich

Purdue: 1,5 Milliarden für Mundipharma»
Pharmazie

Lieferengpässe

Jodthyrox fehlt noch bis März»

Aktinische Keratose

Bepanthen unterstützt Laserverfahren»

Novartis

Neue Studienresultate zu Diabetes-Therapie»
Panorama

Bundeszentrale

Pille und Kondom meistgenutzte Verhütungsmittel»

Digitale Beratungsgespräche

Apotheker sollen „agieren statt reagieren“»

Down-Syndrom

Wie funktioniert der Trisomie-Bluttest?»
Apothekenpraxis

WIRKSTOFF.A

Let's talk about Homöopathie»

Länderkammer

Bundesrat: Mehrheit für Rx-Versandverbot»

Retouren

Sanacorp verlangt Kühlprotokolle»
PTA Live

Hypertonie

Fresh-up: ACE-Hemmer»

PTA Reform

ABDA: PTA an der Leine halten  »

PTA Lehranstalt Köln

Manege frei: 50 Jahre „Circus Pharmaceuticus“»
Erkältungs-Tipps

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»

Atemwegserkrankungen

Wenn der Hals dick wird»

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsenzyme

Lipase & Co: Essentiell für die Verdauung»

Verdauungsorgane

Bauchspeicheldrüse: Ein Organ, zwei Funktionen»

Brechdurchfall

Noroviren: Gefürchtet in Kita und Krankenhaus»
Kinderwunsch & Stillzeit

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»