Repetitorium Bipolare Störungen

Vorsicht bei Lithium und ACE-Hemmern APOTHEKE ADHOC, 20.06.2019 14:12 Uhr

Berlin - Im Apothekenalltag ist die Polypharmazie keine Seltenheit: Viele Patienten nehmen verschiedene Arzneimittelgruppen ein. Dabei gilt es wichtige und lebensbedrohliche Wechselwirkungen zu kennen, damit rechtzeitig reagiert werden kann. Eine solch gefährliche Kombination ist die Einnahme von Lithiumsalzen mit blutdrucksenkenden ACE-Hemmern.

Fall: Eine Frau mittleren Alters nimmt zur Behandlung ihrer bipolaren Störung Lithium schon über Jahre als Dauermedikation ein. Zur Einstellung und Behandlung ihres hohen Blutdrucks wurde ihr nun ein ACE-Hemmer verordnet.

Analyse: Der Plasmaspiegel von Lithium wird von allen Substanzen beeinflusst, die Einfluss auf die Natrium-Ausscheidung haben: ACE-Hemmer wie Ramipril, Captopril oder Enalapril können daher die Ausscheidung von Lithium verzögern. Die Folge sind erhöhte Plasmaspiegel, die mit starken Nebenwirkungen einhergehen, die bis hin zu Vergiftungserscheinungen reichen können.

Lithiumcarbonat wird zur Prophylaxe bipolarer affektiver Störungen und Episoden einer Major Depression eingesetzt. Außerdem kommt der Arzneistoff zur Therapie manischer Episoden zum Einsatz. Der genaue Wirkmechanismus der Lithiumsalze ist bislang nicht vollständig geklärt: Vermutlich beeinflusst die Substanz die Freisetzung von Neurotransmittern wie Noradrenalin und Serotonin. Möglich scheint auch eine regulierende Funktion an den Membranen der Nervenzellen bedingt durch die chemische Ähnlichkeit von Lithium mit Kalium und Natrium. Lithium wird unverändert und nahezu vollständig renal ausgeschieden. Im Handel sind Retardtabletten, die üblicherweise morgens und abends mit Flüssigkeit eingenommen werden.

  • 1
  • 2

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Coronavirus

Coronavirus

Montgomery: CoV-2-Impfstoff frühestens nächstes Jahr»

Experten-Interview im Podcast WIRKSTOFF.A

CoV-2: Dr. Beeh, was sollen wir tun?»

Bis Ende März

Japan schließt alle Schulen»
Markt

Phyto-Jubiläum

Iberogast wird 60: Fotoaktion und TV-Spot»

Klinikketten

Asklepios will Rhön kaufen»

Kampf ums eRezept

Teleclinic verballhornt DocMorris-Slogan»
Politik

Patientendaten-Schutzgesetz

BAH kämpft für Grünes eRezept»

Coronavirus-Epidemie

Sars-CoV-2: 30 neue Fälle, 1000 Menschen in Heim-Quarantäne»

IKK Südwest

Kasse schaltet Engpass-Kummertelefon»
Internationales

Tetravalente Vakzine

FDA: Spezieller Grippeimpfstoff ab 65»

Neuer Rahmenvertrag in England

Kliniken lagern Medikationsmanagement an Apotheken aus»

Verpflichtendes Melderegister

Österreich: Exportverbot für Engpass-Medikamente»
Pharmazie

Skandal um Epilepsiemittel

Valproat: Erinnerung an Anwendungseinschränkungen»

GSK erweitert Indikation für Dreifachkombi

Trelegy-Ellipta – jetzt auch bei Asthma»

Rote-Hand-Brief

Mepact: Filterlecks bei Rekonstitution»
Panorama

Übertragung von SARS-CoV-2

Haustiere als Infektionsquelle?»

Häusliche Quarantäne

Prozess geschwänzt: Verurteilter gibt sich als Corona-Patient aus»

Coronavirus

RKI: 53 bestätigte Fälle»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Apotheker freut sich über Hamsterkäufe»

Coronavirus Sars-CoV-2

NHS verlangt Isolierräume in Apotheken»

WHO-Anleitung

Rezeptur für Desinfektionsmittel»
PTA Live

Was passiert, wenn die Apotheke schließen muss

Coronavirus: Wer zahlt das Gehalt?»

Lieferschwierigkeiten

Sab simplex fehlt: Alternativen und Hintergründe»

Rote Augen und ständiges Niesen

Warentest beurteilt Heuschnupfenmittel»
Erkältungs-Tipps

Was verschlimmert die Beschwerden?

Don'ts bei einer Erkältung»

Verwechslung ausgeschlossen?

Allergie oder Erkältung: Ähnliche Beschwerdebilder»

Räusperzwang, Schleim & Co.

Husten: Leitliniengerechte Therapie»
Magen-Darm & Co.

Durchfall, Kopf- und Bauchschmerzen

Salmonellen – Infektion durch Lebensmittel»

Chronische Gastritis und Magen-Darm-Geschwüre

Helicobacter pylori – ein angepasstes Bakterium»

Sodbrennen, Verstopfung & Co.

Typische Nebenwirkungen im Magen-Darm-Trakt»
Kinderwunsch & Stillzeit

Krank in der Schwangerschaft 

Hausmittel vs. Arzneimittel: Alternativen für werdende Mütter»

Narkose, Röntgen & Co.

Operationen in der Schwangerschaft – was geht, was geht nicht?»

Nährstoffe in der Schwangerschaft

Folsäuremangel: Ursachen und Folgen»