ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Tiefschlag für die Super-PTA Alexander Müller, 20.04.2019 08:00 Uhr

Berlin - Endlich! Der große Tag! Sophie soll heute feierlich zur „Super-PTA“ ernannt werden. Das ganze Team fiebert dem Termin seit Wochen entgegen, nur wenig Missgunst mischt sich in die allgemeine Vorfreude. PTA Sophie hätte das Kleingedruckte lesen sollen. Dasselbe gilt für ihren Chef.

Die Abschlussnote als Kriterium der Tauglichkeit hatte der Apotheker schon immer als unzureichend empfunden. Also vergibt er erweiterte Kompetenzen an die PTA in seinem Team nach einem eigenen System. „Die beiden Säulen einer guten Beratung sind Kompetenz und Kommunikation“, erklärt er. Reden und wissen worüber man spricht zu gleichen Teilen, wie es so schön heißt.

Sophie erfüllt alles: Sie war Jahrgangsbeste in der PTA-Schule und hat in den bisher vier Jahren ihrer Berufstätigkeit so ziemlich jede Fortbildung absolviert, die von der Kammer oder irgendeinem Hersteller angeboten wurde. Und ihre einfühlsame Schlagfertigkeit selbst im kompliziertesten Kundengespräch lässt an ein heimlich abgeschlossenes Psychologiestudium mit Fortbildung zur Mediatorin glauben. Keine Frage, Sophie hat es sich verdient, in der internen Hierarchie der Apotheke aufzusteigen. Bei der kleinen Feier streift sie mit von Sekt und Stolz rot gefärbten Wangen das Super-PTA-Shirt über.

„Wann soll ich den ersten Notdienst übernehmen?“, fragt sie ihren Chef voller Eifer. Doch der erklärt, dass ihre Rechte so weit leider nicht reichen. Und, nein, die Filiale darf sie auch nicht vertretungshalber leiten. „Aber die BtM-Dokumentation könnte ich doch verantworten?“ Der Chef schüttelt verlegen den Kopf. Sophie fragt noch ein bisschen weiter, dann schlägt sie enttäuscht die Augen nieder. Der Chef tröstet sie: „Ist doch toll, du stehst jetzt nicht mehr unter direkter Aufsicht.“ „Sie meinen, Sie schalten die Kameras ab?“

Nein, auch das ist es leider nicht, nach den Plänen von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) müssen erfahrene PTA künftig nicht mehr jeden Vorgang von einem Pharmazeuten absegnen lassen. Damit wird zwar in vielen Fällen eine gelebte Praxis legitimiert, aber trivial ist das trotzdem nicht. Denn mit diesem Argument ist es nur noch ein kleiner Schritt, der Super-PTA das Recht einzuräumen, den Chef für fünf Minuten zu vertreten, wenn der mal eben zur Bank nebenan muss. Oder für zehn Minuten…

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Vermögensplanung

Apobank kümmert sich um Geld und Rendite»

Großhändler

Schinnenburg zu Gast bei Gehe»

10 Millionen Euro

Apo-Discounter: Investor übernimmt Mehrheit»
Politik

Kammerpräsident einstimmig wiedergewählt

Alle für Friedemann Schmidt»

Brandenburg

Karawanskij will Krankenhäuser zu Gesundheitszentren ausbauen»

Versichertengelder

Werbung: Was dürfen Krankenkassen?»
Internationales

Apothekerpetition

„Die Bevölkerung steht hinter den Pharmazeuten“»

Kompetenzerweiterungen

Kanada: Apotheker dürfen impfen und verschreiben»

Versandapotheken

Zur Rose: Erwartungen bei Weitem übertroffen»
Pharmazie

Krebsmedikamente

Trastuzumab: Biosimilar aus China»

Blutkrebsmedikament

Tafasitamab/Lenalidomid gegen B-Zell-Lymphom»

Psoriasis-Arthritis

Studie: Taltz besser als Humira»
Panorama

Nachwuchsförderung

Pharmaziestudenten erhalten Carl-Friedrich-Mohr-Preis»

Saarland

Assistenzarzt soll Kinder an Uni-Klinik sexuell missbraucht haben»

Medikationsfehler

Häusliche Pflege: Die Angst vor dem Pillengeben»
Apothekenpraxis

„Nie mehr unvorbereitet in die Apotheke“

Warentest: Jedes vierte OTC-Medikament fällt durch»

Beratung rettet Leben

„Dann kann nur die Apotheke vor Ort helfen“»

Nachfolger gesucht

Praxis vor dem Aus – Apothekerin ist schockiert»
PTA Live

Anja Alchemilla

Die Schwierigkeiten der Rückkehr in den PTA-Beruf»

Burn-Out in der Filmbranche 

„In der Apotheke gibt es keine Ellbogenmentalität“»

Gesangswettbewerb

Revoice of Pharmacy: Das könnt ihr auch!»
Erkältungs-Tipps

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»

Kompetenz-Kolleg

Mission: Abenteuer Atmen»

Nicht gut bei Stimme

Beratungstipps bei Heiserkeit»
Magen-Darm & Co.

Angepasstes Bakterium

Volkskrankheit: Helicobacter-Infektion»

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Wie Betroffene leiden»

Ernährungsweisen

Mit FODMAP gegen Verdauungsprobleme»
Kinderwunsch & Stillzeit

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»

Schwangerschaftsvorsorge

Welche Untersuchungen sind notwendig?»

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»