Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis APOTHEKE ADHOC, 16.04.2019 14:11 Uhr

Berlin - Viele Patienten mit einer chronischen Entzündung der Magenschleimhaut suchen Hilfe in der Apotheke und alternative Methoden, die ihre Beschwerden lindern. Gern empfohlen: Eine Rollkur.

Sodbrennen, Schmerzen und Krämpfe nach dem Essen: Für viele Patienten mit einer chronischen Gastritis ist das der Alltag. Sie leiden an einer Entzündung der Magenschleimhaut und fühlen sich massiv in ihrer Lebensqualität eingeschränkt. Der Schleimhautschutz des Magens ist defekt und Magensäure kann Reizungen hervorrufen. Die Folge: Brennen, Schmerzen, Überempfindlichkeit oder Verdauungsstörungen.

Die Ursachen sind vielfältig. Stress, falsche Essgewohnheiten (zu schnell, zu viel) und ein ungesunder Lebensstil (Fastfood, Alkohol und Nikotin) gelten als Hauptauslöser einer Gastritis und sollten für eine erfolgreiche Behandlung beseitigt werden. Aber auch eine Infektion mit dem Bakterium Helicobacter pylori kommt in Frage.

In erster Linie gehört ein Gastritis-Patient natürlich in ärztliche Behandlung. Oft verordnet werden dann Antibiotika gegen Helicobacter und Protonenpumpenhemmer zum Schutz des Magens. Doch vielen Patienten reicht das nicht und sie fragen nach Alternativen oder Ergänzungen.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Dat Tran (Springer AI) bei VISION.A

Apothekenplattformen: „Anmelden alleine reicht nicht“»

Potenzmittel

BGH bestätigt Tadalafil-Generika»

Pharmalogistik

Franzosen wollen Movianto kaufen»
Politik

Ehemaliger SPD-Chef wechselt in Wirtschaft

Gabriel wird Aufsichtsrat bei Deutscher Bank»

Altmaier für Unternehmenssteuerreform

Rufe nach Steuersenkungen – Union und SPD uneins»

Importe gegen Engpässe

Geller: Mehr Freiheiten für den Parallelhandel!»
Internationales

Absprachen zu Generika

Pay-for-Delay: EuGH macht ernst»

Apothekenketten

Pessina: Nicht jede Apotheke wird überleben»

Lungenschäden

E-Zigaretten: Zahl der Toten steigt»
Pharmazie

Schlafmittel

Neue Empfehlung: Hoggar ab 65+ nur noch auf Rezept»

Rote-Hand-Brief

Lemtrada: Anwendung wird weiter eingeschränkt»

Säuglingsernährung

Nahrungsmittelallergien durch Kuhmilch?»
Panorama

Bayer

Glyphosat-Streit für 10 Milliarden beilegen»

Corona-Virus

Lungenkrankheit: Wuhan baut Krankenhaus in 6Tagen»

Spendenaktion in der Apotheke

Kalenderabgabe: Lust statt Frust»
Apothekenpraxis

Dosierungsfehler bei Säuglingen

Otriven: Apotheker fordert Rückruf»

Apotheke schon aufgegeben

Unerwartete Rettung: Kunden lassen Apotheker nicht schließen»

Franchisekonzept

Easy in der Welt der Wunder»
PTA Live

Beratungstipps

Fresh-up: Trockene Augen »

Anpassung des Packmittels nach NRF

Tilray: Vollspektrum in neuer Verpackung»

Neue PTA-Schule in Rheinfelden

„Der Bedarf an PTA ist groß“»
Erkältungs-Tipps

Erkältungs-Tipp

Tot oder lebendig – Viren vs. Bakterien»

Erkältungs-Tipps

Wenn die Erkältung fortschreitet: Produktiver Husten»

Erste Erkältungsanzeichen

Darum lohnt es sich früh zu handeln»
Magen-Darm & Co.

Krebserkrankungen

Darmkrebs: 60.000 Neuerkrankungen pro Jahr»

Krebserkrankungen

Magenkrebs: Wenn die Mitte des Körpers erkrankt»

Von fremden Bakterienstämmen profitieren

Stuhltransplantation: Chancen für Kolitis-Patienten»
Kinderwunsch & Stillzeit

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»

Schwangerschaftsrisiken

Eileiterschwangerschaft: Gefährliche Fehleinnistung»

Fitness in der Schwangerschaft

Mit Pilates durch die Schwangerschaft»