Kommentar

Ran an die Rosen, Apotheker Carolin Ciulli, 12.02.2019 13:40 Uhr

Berlin - Am Valentinstag freuen sich Floristen und Süßwarenhändler. Und Apotheken? Viele Inhaber greifen den Tag der Liebenden auf, planen Angebote und hoffen auf gute Umsätze. Eine Scheu vor der Kommerzialisierung solcher Pseudo-Feiertage ist nicht nötig. Denn wer den Aktionstag clever umsetzt, kann interessierte Kunden erfreuen.

Kaum ist die Weihnachtsdeko vergessen, kündigen sich die nächsten Anlässe an. Für Apotheken gibt es immer wieder Gelegenheiten, besondere Aktionen zu planen. Am Donnerstag steht bei vielen Händlern die Liebe im Mittelpunkt. Längst liegt der Schwerpunkt nicht mehr allein bei Blumenläden. Zahlreiche Branchen wollen profitieren. Allerdings sollte der Aktionismus nicht zu weit gehen: Wenn die Salami auf der Pizza Herzform hat, ist der gute Geschmack längst überschritten.

Mit Apotheken hat der Valentinstag auf den ersten Blick nichts zu tun. Allerdings müssen sie sich mit einem gut sortierten Kosmetik- und Freiwahlsortiment nicht verstecken. Wer genügend Platz und Personal hat, kann das Schaufenster, ein Valentinsregal oder einen -aufsteller dekorieren. Eine schöne stilvolle Präsentation ohne Kitsch erfreut die Kunden.

Natürlich müssen Inhaber dafür in Personal investieren. Zu aufwendige Kampagnen könnten sich finanziell nicht lohnen. Doch der Erfolg lässt sich nicht immer allein nach Kassensturz bemessen. Die Planung von Aktionstagen kann gut für den Teamspirit und die Mitarbeiterentwicklung sein. Abseits von Beratung und Rezeptur können sich Angestellte mit originellen Ideen verwirklichen und das Profil der Apotheke schärfen.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Sildenafil in „Sultan’s Paste“

Warnung und Rückruf: Keine Reaktion bei Amazon und Ebay»

Großhandelsvergütung

Tümper zu Bundesratsbeschluss: „Längst überfällig“»

Apothekenkooperation

Gesund-ist-bunt schließt sich Pro AvO an»
Politik

Bundesratsbeschluss zum Rx-VV

Bühler: „Ohrfeige an die Standesvertretung“»

Immunonkologie

Ersatzkassen wollen CAR-T in Kliniken herstellen lassen»

Apotheken-EDV

Kammer-Umfrage: Das denken die Kollegen über Securpharm»
Internationales

Pilotprojekt mit Google

Walgreens liefert Arzneimittel mit Drohnen»

Purdue-Insolvenz

Mundipharma: Eigentümerfamilie schafft eine Milliarde beiseite»

DisposeRx

Altmedikamente: Gelklumpen statt Toilette»
Pharmazie

Angeborene Herzfehler

Abbott: Herz-Devices für Säuglinge»

Rückruf

Chargen-Mischung bei Evista»

Typ-2-Diabetes

Orales Semaglutid: Besser als Januvia & Co.»
Panorama

Nachtdienstgedanken

„Sie kriegen uns schon kaputt!“»

Wiesn-Apotheke

Oktoberfest soll Geschäft in Gang bringen»

Frühester Weihnachtsmarkt Deutschlands

Burgstädt: Glühwein unter Palmen»
Apothekenpraxis

ApoRetrO

Apotheker umgeht WhatsApp-Verbot»

VOASG

Bundesrat beschließt Rx-Versandverbot»

Pikrinsäure-Fund

50 Feuwehrleute evakuieren Apotheke»
PTA Live

Apothekenkonzerte

Musik schenkt Kraft nach bewegten Monaten»

LABOR-Debatte

Maßnahmen zur Teambildung: Was machen Sie?»

Hypertonie

Fresh-up: ACE-Hemmer»
Erkältungs-Tipps

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»

Atemwegserkrankungen

Wenn der Hals dick wird»

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsenzyme

Lipase & Co: Essentiell für die Verdauung»

Verdauungsorgane

Bauchspeicheldrüse: Ein Organ, zwei Funktionen»

Brechdurchfall

Noroviren: Gefürchtet in Kita und Krankenhaus»
Kinderwunsch & Stillzeit

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»