Koalitionsverhandlungen

Mehr Geld: Länder dominieren AG Gesundheit Lothar Klein/dpa, 26.01.2018 11:25 Uhr

Auf CDU-Seite führt Hermann Gröhe die Verhandlungen der AG Gesundheit. Mit am Tisch sitzen wird der hessische Gesundheitsminister Stefan Grüttner (CDU), der Arzt und Bundestagsabgeordnete Rudolf Henke (CDU) und Karin Maag (CDU) als künftige gesundheitspolitische Sprecherin in der Unionsfraktion. Als fünfter Teilnehmer kommen die Abgeordneten Dietrich Monstadt oder Erwin Rüddel infrage. Nicht berücksichtigt wurde auch Michael Hennrich, zuletzt Obmann der CDU/CSU-Fraktion im Gesundheitsausschuss. Auf CSU-Seite werden Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml und CSU-Landtagspräsidentin Barbara Stamm verhandeln, dazu Georg Nüßlein als bislang für Gesundheit zuständiger Vize der CDU/CSU-Fraktion.

Die Dominanz der Ländervertreter in der AG Gesundheit erklärt sich aus deren Forderungen: Hinter den Kulissen sollen sich Union- und SPD-Länder bereits einig sein, sechs Milliarden Euro zusätzlich für die Kliniken ohne Vorbedingungen zu erhalten. Außerdem zeichnet sich ab, dass das von der SPD geforderte „Ende der Zwei-Klassen-Medizin“ zunächst auf dem Land eingeläutet werden soll. Weil dort nicht nur Haus-, sondern vor allem Fachärzte fehlen, sollen hier die Arzthonorare für GKV-Patienten aufgestockt werden.

Bundesgesundheitsminister Gröhe (CDU) hat sich unmittelbar vor Beginn der Koalitionsverhandlungen von Union und SPD zwar vehement gegen eine Verschmelzung von gesetzlicher und privater Krankenversicherung ausgesprochen. „Milliardenschwere Mehrlasten für gesetzlich Versicherte durch eine Zwangsvereinigung von gesetzlicher und privater Krankenversicherung oder einheitliche Arzthonorare lehne ich ab“, sagte Gröhe der Deutschen Presse-Agentur (dpa).

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Quartalsbericht

dm steigert Umsatz»

Prostatamittel

Harzol übernimmt Urinale an Raststätten»

Lieferprobleme

Valsartan: Wettlauf gegen die Zeit»
Politik

Rx-Preisbindung

Apothekerkammer traut Spahn-Gesetz nicht»

Apothekenbesuch

CDU-Abgeordnete will Rx-VV im Auge behalten»

Apothekenkontrolle

Berlin: 13 neue Pharmazieräte»
Internationales

Versandapotheken

Zur Rose präsentiert Apobox»

Schadenersatzklagen

Valsartan-Prozess: Hersteller und Apotheken vor Gericht»

Herzpatienten gefährdet

Apothekenschließung gefährdet Compliance»
Pharmazie

Zytostatika

Lilly nimmt Lartruvo vom Markt»

Trotz Arzneimittelskandal

Valsartan: Immer noch die Nummer 2»

Analgetika

Paracetamol: Besser 1000 als 500 mg»
Panorama

Drogerieketten

Schlecker-Kinder müssen ins Gefängnis»

Infektionskrankheiten

Ungeimpfte Reisende importieren Masern in die USA»

Bayern

Frau erwacht nach 27 Jahren aus Koma»
Apothekenpraxis

Urteilsgründe

Gericht: Hintertür für DocMorris-Automat?»

Großhandel

Phoenix: Der Umschlagplatz neben der Turnhalle»

„Wir verlieren eine Freundin“

Esslinger Apothekerin Daniela Hemminger-Narr gestorben»
PTA Live

PTA-Ausbildung

Bienen-Augen im Schullabor»

Versicherungsschutz

Was tun bei einem Arbeitsunfall?»

LABOR-Debatte

Partnerschaften am Arbeitsplatz: Kann das gut gehen?»
Erkältungs-Tipps

Zoonose

Wenn der Hund Schnupfen hat»

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»
Magen-Darm & Co.

Schöllkraut

Das Kraut mit den 100 Namen»

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»
Kinderwunsch & Stillzeit

Supplemente bei Kinderwunsch

Folsäure: Wieso, weshalb, warum?»