Kinderpflege

Neuer Vertriebspartner für Mama Aua Carolin Ciulli, 15.07.2019 08:00 Uhr

Berlin - Der Münchener Apotheker Frank Füßl hat die Kinderpflegeserie „Mama Aua“ nach Deutschland geholt. Jetzt gibt er den Vertrieb an seinen Kollegen Thomas von Künsberg Sarre ab. Der Inhaber der Stadt-Apotheke in Fellbach hat sich den exklusiven Vertrieb der Produkte gesichert.

Von Künsberg Sarre will mit der Vereinbarung das Sortiment seiner Herstellbetriebs Apofaktur im Bereich Kosmetik weiter ausbauen: „Diese Produkte sind eine perfekte Ergänzung unseres derzeitigen Angebots“, sagt er. „Wir beobachten eine zunehmende Nachfrage nach Produkten für Kinder ohne künstliche Zusätze.“

Mama Aua geht auf die Wiener Apotheker Nina Raidl zurück. Sie ist Pharmazeutin in dritter Generation. Als sie ihr erstes Kind bekam, entwickelte sie Pflegeprodukte mit natürlichen Inhaltsstoffen für ihre eigene Familie. Die Nachfrage wurde so groß, dass sie Mama Aua in österreichischen Apotheken anbot.

Die Serie in Pastellfarben und Vichy-Karo-Style wird seit 2018 auch in Deutschland verkauft. Beim Design helfen auch Raidls Kinder mit. Insgesamt werden rund 20 Produkte vertrieben. Im Sortiment sind Pflegeprodukte, Nahrungsergänzungsmittel sowie Kirschkernkissen und Geschenksets. Die Namen sind simpel, einige sprechen die Behandlungszonen an: Popo. Mund, Hals. Besonders lukrativ für Apotheken sollen die Topseller Bauch, Immunsystem, Wehwehchen-Gel und Zahn sowie im Winter die Kälteschutzcreme sein.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Weiterbildungen

Extravert glaubt nicht mehr an Apotheken-Schulungen»

Vorbild Teleshopping

Die Psychotricks der Versandapotheken»

80 Mitarbeiter betroffen

Zur Rose macht in Hamburg dicht»
Politik

Einkommenssteuer

Ab 2021 Soli weg: PTA und Apotheker sparen Steuern  »

Brandenburg

74 Anträge für Landärzte-Stipendium»

Stellungnahme

ABDA: Über 300 Millionen Euro für neue Dienstleistungen»
Internationales

Schweiz

Apotheker statt Arzt – senkt Kassenbeitrag»

Österreich

Lieferengpässe: Defekt-Alarm für Ärzte»

Österreich

„Marktferne Elemente“: Ärzte ätzen gegen Apotheken»
Pharmazie

Hypoglykämien

FDA genehmigt erstes Glucagon-Nasenpulver»

Lieferengpass

Dolormin extra fehlt auf unbestimmt Zeit»

Rückruf

Caelo: Kamillenblüten müssen Retour»
Panorama

Eigenmarken

Edeka testet Nährwertkennzeichnung»

Job in Hamburg

Kroatische Kollegin: In Deutschland kann ich noch Apothekerin sein»

Leipzig

Polizei findet Rezeptfälscher – im Gefängnis»
Apothekenpraxis

Privatrente

Signal Iduna: Keine Lebensbescheinigung vom Apotheker»

Neue Gebühren

Apothekerin im Clinch mit der Sparkasse»

OLG begründet Preisfreigabe

Wer Rx-Boni gewährt, darf auch billiger einkaufen»
PTA Live

Ausbildung

Rezeptur-Premiere für chinesische PTA-Schüler»

Ausbildung

PTA-Praktikantin: Skepsis im Team»

So kommt die Medizin ins Kind

Fünf Tipps zur Medikamentengabe bei Kindern»
Erkältungs-Tipps

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»

Urlaubszeit

Erkältung im Flugzeug»

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»
Magen-Darm & Co.

Motilitätsstörungen

Magenverstimmung: Kurze Dauer, vielfältige Ursachen»

Magen-Darm-Erkrankungen

Rotaviren: Gefahr für Kleinkinder»

Spezielle Nahrungsmittel

Kefir – kaukasischer Zaubertrank»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaft

Das dritte Trimester: Positionswechsel und Gewichtszunahme»

Schwangerschaft

Das zweite Trimester: Von der Lanugobehaarung bis zum Surfactant»

Schwangerschaft

Das erste Trimester: Von der Befruchtung bis zur Organentwicklung»