Pharmazeutische Bedenken

Sonder-PZN: TK will Apotheker sprechen Carolin Ciulli, 17.05.2019 11:44 Uhr

Berlin - Mit triftigen Gründen können Apotheken Rabattverträge umgehen, ohne Retaxierungen zu befürchten. Dazu zählen die Akutversorgung und pharmazeutische Bedenken. Wegen beidem steht Apotheker Dr. Björn Schittenhelm im Visier der Techniker Krankenkasse (TK). Die Kasse durchforstet offenbar die Rezeptabrechnungen nach Apotheken, die die Sonderkennzeichen häufig nutzen – und meldet Gesprächsbedarf an.

Die Retaxationen sind in den beiden Apotheken von Schittenhelm in den vergangenen Jahren zurückgegangen. „Wir haben kaum noch welche“, sagt der Inhaber der Alamannen- und Schönbuch-Apotheke. Vor neun Jahren übernahm er die Betriebe von seinem Vater. Wie viele Kollegen arbeitet er mit der Rezeptkontrolle eines Rechenzentrums. In dem Programm sieht er den Grund für den Rückgang der Retax-Fälle.

Vor einer Woche schickte die TK einen Brief an Schittenhelm. Man lege großen Wert darauf, dass die Sonderkennzeichen „angemessen eingesetzt werden“, heißt es in dem Schreiben von Tim Steimle, der den Bereich Arzneimittelversorgung leitet. „Nun haben wir ihre aktuellen Rezeptabrechnungen überprüft.“ Die Kasse kündigte an, den Apotheker über die Entwicklung der Verwendung der Sonderkennzeichen in seinen Apotheken informieren zu wollen. „Bitte nehmen Sie sich dann etwas Zeit für uns“, heißt es weiter.

Die TK schreibe regelmäßig Apotheken an, die überdurchschnittlich häufig ein Sonderkennzeichen auf dem Rezept vermerken und biete Gespräche an, sagt ein Sprecher der Kasse. „Ein Ziel ist es, die Apotheken bei ihrer Beratungsarbeit zu unterstützen, da Versicherte häufig auf der Substitution eines Medikamentes bestehen, weil sie unzureichend über die Alternativen aufgeklärt sind.“ Die Zahl der Apotheken, die angeschrieben werden, liegt unter 1 Prozent.

Schittenhelm kann sich bereits denken, um was es geht: In unmittelbarer Nähe der Alamannen-Apotheke befindet sich eine Kinderarztpraxis. „Wir haben öfter Verschreibungen mit Antibiotikasäften. Wenn diese nicht lieferbar sind, können wir die Eltern nicht auf morgen vertrösten.“ Die Sonderkennzeichen würden in den Apotheken so genutzt, wie es vorgegeben sei.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

USA

Pfizer will Biotech-Geschäft mit Milliarden-Zukauf stärken»

Zuschlag für eRezept

Noventi schnappt sich Gerda»

Verpackungsfehler

Nuxe-Sonnenpflege: Proben müssen zurück»
Politik

Nutzenbewertung

Nach Schiedsspruch: Weiter Streit um Alkindi»

Streit um Hemmerde

Basisapotheker ziehen Dienstaufsichtsbeschwerde zurück»

Spahn wechselt Führung aus

Ehemaliger Ratiopharm-Chef führt Gematik»
Internationales

Versandapotheken

Zur Rose: Erwartungen bei Weitem übertroffen»

Schweiz

Triumph für Apothekerverband: 200.000 für Petition»

Cannabidiol

CBD-Eis: Kunden sollen an FDA schreiben»
Pharmazie

Rote-Hand-Brief

Darzalex: Mögliche HBV-Reaktivierung»

Forschungsprojekt

Fortbildung: Uni befragt Apotheker»

BfArM

Weitere Xarelto-Fälschungen aufgetaucht»
Panorama

Zyto-Skandal

Wegen Insolvenz: Verfahren gegen Pfusch-Apotheker geplatzt»

Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Übergewicht führt schon bei Kindern zu Bluthochdruck»

Nachtdienstgedanken

„Meine Versandapotheke bringt mir das auch“»
Apothekenpraxis

Einzelimport

Aufsicht verbietet Zoely-Import»

Hilfsmittelverträge

Bürokratie: 30 km für eine Windelhose»

ApoCheck

Die Bio-Wohlfühl-Apotheke»
PTA Live

Gesangswettbewerb

Revoice of Pharmacy: Bewerbungsfrist verlängert»

Stellenanzeige

Knurrige Chefin sucht PTA zum Streiten»

LABOR-Debatte

Reaktionen auf Taschentuch-Verbot: Was habt ihr erlebt?»
Erkältungs-Tipps

Kompetenz-Kolleg

Mission: Abenteuer Atmen»

Nicht gut bei Stimme

Beratungstipps bei Heiserkeit»

Husten durch Schnupfen?

Post-nasal-drip-Syndrom»
Magen-Darm & Co.

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Wie Betroffene leiden»

Ernährungsweisen

Mit FODMAP gegen Verdauungsprobleme»

Anatomie des Verdauungstraktes

Die Magenschleimhaut: Ein unterschätztes Gewebe»
Kinderwunsch & Stillzeit

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»

Schwangerschaftsvorsorge

Welche Untersuchungen sind notwendig?»

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»