Tödlicher Hustensaft

Schmerzensgeld: Mutter ringt mit Pharmakonzern APOTHEKE ADHOC, 02.11.2018 14:03 Uhr

Berlin - Im Januar 2015 verstarb ein fünfjähriges Mädchen aus Österreich im Schlaf. Ihre Mutter hatte ihr zuvor vom Arzt verschriebenen Hustensaft Codipertussin (Codein) verabreicht. Sie klagt auf Schmerzensgeld – bislang ohne Ergebnis.

Im August 2016 klagte die Mutter das erste Mal gegen den Pharmakonzern Astellas sowie den Lohnhersteller Aenova. Sie verlangt 100.000 Euro, darunter Trauerschmerzensgeld für die nun vierköpfige Familie, Therapiekosten und Verdienstausfall. Doch Astellas bot in Vergleichsverhandlungen nur 30.000 Euro an und wies zudem die Schuld von sich. Der Grund: Laut Verpackung sei man zwar Hersteller, nicht aber am Beipackzettel.

Zu einem Prozess am Handelsgericht Wien kam es bislang noch nicht: Nachdem sich der erstzugewiesene Richter für befangen erklärt hatte – vermutlich aufgrund des gleichen Wohnortes – und den Fall abgab, verzögerten die angeklagten Firmen die Verhandlung. Das Gericht forderte von den beiden Pharmafirmen einen Kostenvorschuss für das Sachverständigengutachten zur Wirkung des Hustensaftes und ob dieser zum Tod des Mädchens geführt haben könnte. Das Gericht mahnte Aenova nun zum dritten Mal, die Summe von 800 Euro zu zahlen.

Auch der beauftragte Toxikologe wurde erneut vom Gericht ermahnt, sein Gutachten endlich zu übermitteln. Die erste Deadline lief bereits am 3. April ab. Der Sachverständige erklärte jedoch, dass der Fall doch komplizierter sei als angenommen und bat um eine Verlängerung der Frist bis zum 10. Juni. Jetzt, Ende Oktober, wurde das Gutachten immer noch nicht übermittelt. Franz Kienesberger, der Anwalt der Familie, brachte gegenüber Heute.at seine Erschütterung zum Ausdruck: „Eigentlich sollte sich das Unternehmen – wenn dies alles der Wahrheit entspricht – schämen, gegen eine alleinerziehende Mutter von vier Kindern mit solchen Mitteln vorzugehen zu versuchen. Ein solcher untauglicher Versuch ist eigentlich eine Schande für die gesamte Pharmabranche.“

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Sildenafil in „Sultan’s Paste“

Warnung und Rückruf: Keine Reaktion bei Amazon und Ebay»

Großhandelsvergütung

Tümper zu Bundesratsbeschluss: „Längst überfällig“»

Apothekenkooperation

Gesund-ist-bunt schließt sich Pro AvO an»
Politik

Bundesratsbeschluss zum Rx-VV

Bühler: „Ohrfeige an die Standesvertretung“»

Immunonkologie

Ersatzkassen wollen CAR-T in Kliniken herstellen lassen»

Apotheken-EDV

Kammer-Umfrage: Das denken die Kollegen über Securpharm»
Internationales

Pilotprojekt mit Google

Walgreens liefert Arzneimittel mit Drohnen»

Purdue-Insolvenz

Mundipharma: Eigentümerfamilie schafft eine Milliarde beiseite»

DisposeRx

Altmedikamente: Gelklumpen statt Toilette»
Pharmazie

Angeborene Herzfehler

Abbott: Herz-Devices für Säuglinge»

Rückruf

Chargen-Mischung bei Evista»

Typ-2-Diabetes

Orales Semaglutid: Besser als Januvia & Co.»
Panorama

Nachtdienstgedanken

„Sie kriegen uns schon kaputt!“»

Wiesn-Apotheke

Oktoberfest soll Geschäft in Gang bringen»

Frühester Weihnachtsmarkt Deutschlands

Burgstädt: Glühwein unter Palmen»
Apothekenpraxis

ApoRetrO

Apotheker umgeht WhatsApp-Verbot»

VOASG

Bundesrat beschließt Rx-Versandverbot»

Pikrinsäure-Fund

50 Feuwehrleute evakuieren Apotheke»
PTA Live

Apothekenkonzerte

Musik schenkt Kraft nach bewegten Monaten»

LABOR-Debatte

Maßnahmen zur Teambildung: Was machen Sie?»

Hypertonie

Fresh-up: ACE-Hemmer»
Erkältungs-Tipps

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»

Atemwegserkrankungen

Wenn der Hals dick wird»

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsenzyme

Lipase & Co: Essentiell für die Verdauung»

Verdauungsorgane

Bauchspeicheldrüse: Ein Organ, zwei Funktionen»

Brechdurchfall

Noroviren: Gefürchtet in Kita und Krankenhaus»
Kinderwunsch & Stillzeit

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»