Tödlicher Hustensaft

Schmerzensgeld: Mutter ringt mit Pharmakonzern APOTHEKE ADHOC, 02.11.2018 14:03 Uhr

Berlin - Im Januar 2015 verstarb ein fünfjähriges Mädchen aus Österreich im Schlaf. Ihre Mutter hatte ihr zuvor vom Arzt verschriebenen Hustensaft Codipertussin (Codein) verabreicht. Sie klagt auf Schmerzensgeld – bislang ohne Ergebnis.

Im August 2016 klagte die Mutter das erste Mal gegen den Pharmakonzern Astellas sowie den Lohnhersteller Aenova. Sie verlangt 100.000 Euro, darunter Trauerschmerzensgeld für die nun vierköpfige Familie, Therapiekosten und Verdienstausfall. Doch Astellas bot in Vergleichsverhandlungen nur 30.000 Euro an und wies zudem die Schuld von sich. Der Grund: Laut Verpackung sei man zwar Hersteller, nicht aber am Beipackzettel.

Zu einem Prozess am Handelsgericht Wien kam es bislang noch nicht: Nachdem sich der erstzugewiesene Richter für befangen erklärt hatte – vermutlich aufgrund des gleichen Wohnortes – und den Fall abgab, verzögerten die angeklagten Firmen die Verhandlung. Das Gericht forderte von den beiden Pharmafirmen einen Kostenvorschuss für das Sachverständigengutachten zur Wirkung des Hustensaftes und ob dieser zum Tod des Mädchens geführt haben könnte. Das Gericht mahnte Aenova nun zum dritten Mal, die Summe von 800 Euro zu zahlen.

Auch der beauftragte Toxikologe wurde erneut vom Gericht ermahnt, sein Gutachten endlich zu übermitteln. Die erste Deadline lief bereits am 3. April ab. Der Sachverständige erklärte jedoch, dass der Fall doch komplizierter sei als angenommen und bat um eine Verlängerung der Frist bis zum 10. Juni. Jetzt, Ende Oktober, wurde das Gutachten immer noch nicht übermittelt. Franz Kienesberger, der Anwalt der Familie, brachte gegenüber Heute.at seine Erschütterung zum Ausdruck: „Eigentlich sollte sich das Unternehmen – wenn dies alles der Wahrheit entspricht – schämen, gegen eine alleinerziehende Mutter von vier Kindern mit solchen Mitteln vorzugehen zu versuchen. Ein solcher untauglicher Versuch ist eigentlich eine Schande für die gesamte Pharmabranche.“

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Coronavirus

Branchenstandard für Apotheken

Berufsgenossenschaft: Backoffice ins Homeoffice verlegen   »

Weitere Symptome entdeckt

Covid-19: Auch Haut und Hirn betroffen»

Desinfizierende Photodynamik

Corona-Schutz: Antiviraler Lack aus Regensburg »
Markt

Verträge mit Easy, Elac, Pluspunkt, Maxmo

Konnektoren: Red will Platzhirschen das Wasser abgraben»

Von wegen apothekenexklusiv

Bild verkauft Refigura»

Patentrecht

Ciclosporin: Kein Extraschutz für Augentropfen»
Politik

Standards bei Menschenrechten

Lieferkettengesetz rückt näher – Unternehmen antworten GroKo nicht»

Grippeschutzimpfung durch Apotheker

„Schlag ins Gesicht“: Ärzte wollen auch 12,61 Euro pro Pieks»

Corona-Maßnahmen

Sondererhebung: Abda fragt Apotheken zum Botendienst»
Internationales

Walgreens Boots Alliance

Wegen Corona: Pessina streicht 4000 Stellen»

Österreich

Wirkstoffverordnung: Hersteller gegen Gesundheitsminister»

Gesundheitsausschuss stimmt für Festpreise

Schweiz: Apotheker sollen nur noch das Billigste abgeben»
Pharmazie

Cystische Fibrose

Kaftrio: Dreifach-Kombi gegen Mukoviszidose»

Geänderte Empfehlungen zu Pertussis

Neu: Keuchhusten-Impfung für Schwangere»

Ursapharm die zweite

Pollicrom: Probleme bei der Dosis»
Panorama

Angeblich erkrankter Sohn

Mit „Corona-Masche” 27.000 Euro von älterem Ehepaar ergaunert»

Nachtdienstgedanken

Wer schön sein will, muss leiden?»

Achtsamkeit, Ernährung und Kritik

Die MenoBitch: Apothekerin startet Podcast»
Apothekenpraxis

Inhaberin will Apotheke verschenken – und findet niemanden

„Ich würde das hier als junger Unternehmer auch nicht übernehmen wollen“»

Timo coacht

Koorperationen neu denken»

Hauslieferung der Apotheken

Botendienst-Überraschung: Nur bis zu 2,7 Millionen Rx-Touren»
PTA Live

Apothekenausstattung

Rowa-Diebstahlschutz: Test in Berliner Europa Apotheke»

Benzoesäure, Kaliumsorbat & Co.

Konservierungsmittel in der Pädiatrie»

Zwei Betroffene erzählen ihre Geschichte

PTA und chronisch krank»
Erkältungs-Tipps

Immunsystem stärken, Hygiene beachten

Fünf Tipps zur Erkältungsvorbeugung»

Verbreitung von Krankheitserregern

Tipps zur Vermeidung von Schmier- und Tröpfcheninfektionen»

Maßnahmen zur Vorbeugung und Behandlung

Infekte in der warmen Jahreszeit»
Magen-Darm & Co.

Pflanzlich oder Probiotisch

Fresh-Up: Reizdarmsyndrom»

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Colitis ulcerosa: Wenn der Dickdarm erkrankt»

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Schubweises Leiden»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Bildergalerie

Schwangerschaftsmythen: Fakt oder Falsch?»

Bluthochdruck, Diabetes & Co.

Chronische Erkrankungen in der Schwangerschaft»

Engmaschige Vorsorgemöglichkeiten

Risikoschwangerschaft: Von Fruchtwasseruntersuchung und iGeL»
Medizinisches Cannabis

Interview mit Michael Becker

Cannabis-Prüftipps vom Pharmazierat»

Teil 2: Belieferung & Dokumentation

How to: Cannabisrezept»

Cannabispreisverordnung

Tilray: „Auch wir haben auf die Änderungen reagiert“»
HAUTsache gesund und schön

Isotretinoin, MTX & Co.

Hautpflege bei bestimmter Medikation»

Neue Kosmetikkonzepte

Hygiene in die Pflegeroutine integrieren»

Sommerzeit = Sonnenbrandzeit

Sonnenschutz: Mindestens LSF 30»