Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft APOTHEKE ADHOC, 30.09.2019 14:02 Uhr

Berlin - Sich während der Schwangerschaft sportlich zu betätigen, galt noch bis vor wenigen Jahren als tabu. Befürchtungen, nach denen sich Bewegung negativ auf die Entwicklung des Kindes im Mutterleib auswirken könnte, haben jedoch zahlreiche Studien widerlegt.

Entgegen der Behauptungen von damals, wirkt sich die sportliche Betätigung im angemessenen Ausmaß sogar positiv auf Mutter und Kind aus: Einerseits werden der Stressabbau und natürlich auch die Fitness der werdenden Mama gefördert. Dennoch sollten werdende Mütter bei der Auswahl ihrer Sportart einige Faktoren berücksichtigen und auch das Ausmaß der sportlichen Betätigung kalkulieren.

Sich sportlich zu betätigen setzt natürlich in jeden Fall voraus, dass keine Risikoschwangerschaft vorliegt. Wenn durch den behandelnden Frauenarzt die Erlaubnis zu Bewegung und Fitnessübungen erteilt wurde, spricht aber nichts gegen gesteigerte körperliche Aktivität. Aber auch bei Mehrlingsschwangerschaften sollte Sport in jedem Fall nur nach ausdrücklicher ärztlicher Empfehlung betrieben werden. Treten verstärkt Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit, Seitenstechen oder Atemnot auf, sollte die Trainingseinheit in jedem Fall abgebrochen werden. Bei anhaltenden Symptomen ist unverzüglich der Frauenarzt aufzusuchen, um etwaige Risikofaktoren abzuklären und zu minimieren.

Als besonders geeignet wird der Ausdauersport betrachtet: Dabei sollte der Fokus auf Ausdauersportarten und entspannende Gymnastik gelegt werden. Damit kann man den häufigsten Beeinträchtigungen im Laufe einer Schwangerschaft wie Wassereinlagerungen, Schwangerschaftsdiabetes oder Rückenproblemen wirksam entgegentreten. Auch Dehnungs- und Kräftigungsübungen können dazu beitragen, den Rücken und Beckenboden zu stärken.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Kein Kleckern

Desinfektion: Alkohol als Schaum»

Generikahersteller

Von Klinge zu Zentiva»

Vitaldaten

Warentest: Besser nicht der Smartwatch vertrauen»
Politik

BPhD-Bundesverbandstagung

Pharmaziestudenten: Kein Rx-Versand ohne Tele-Apotheker»

Parteitag in Leipzig

CDU diskutiert übers Personal und eRezept»

Zuweisung durch Dritte

Die Lücke in Spahns Rezeptmakelverbot»
Internationales

Wahlkampf in Großbritannien

Corbyn: „Johnson verkauft den NHS an Big Pharma“»

Großbritannien

Ärztemangel: NHS sieht Patienten in Gefahr»

Liberales Dispensierrecht gefordert

Ärzte: „Apotheken-Krise auf dem Land“»
Pharmazie

Ketoazidose

Gliflozine: Risiko bei Operationen»

Multiple Sklerose

Siponimod: Novartis erhält Zulassungsempfehlung»

Nach Studienabbruch: Comeback für Aducanumab

Zulassungsantrag: Antikörper gegen Alzheimer»
Panorama

50 und 100 Jahre in Familienbesitz

Sanacorp-Aufsichtsratschef feiert Doppeljubiläum»

Kassenstudie

Fast zwei Prozent der Schüler mit Diagnose Depression»

ZDF dreht Thriller in Apotheke

Wenn die Offizin zur Filmkulisse wird»
Apothekenpraxis

Kapselzubereitung im Privatkeller

Eilantrag abgelehnt: „Hygienisch untragbare Zustände“»

OTC-Verkauf über Plattform

OLG: Amazon wertet Gesundheitsdaten aus»

Lieferengpass

Gardasil: Außendienst empfiehlt Versandapotheken»
PTA Live

Nahrungsergänzungsmittel

Vitamin D: Aus dem Mangel in die Überdosierung»

Veterinärmedizin

Tierische Hausapotheke: Alles für Hund & Katz»

Bewährungsstrafe für PTA

Jahrelang aus der Kasse bedient: PTA verurteilt»
Erkältungs-Tipps

Hände-Desinfektion

Keine Viren aber trockene Haut?»

Übertragungswege

Verbreitung von Krankheitserregern»

Husten bei Kindern

Pseudokrupp: Lebensbedrohliche Atemnot»
Magen-Darm & Co.

Pro-, Prä-und Synbiotika

Nahrung für die Darmflora»

Darmerkrankungen

Divertikel: Darmausstülpungen mit Risiken»

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Zöliakie: Gluten vs. Darm»
Kinderwunsch & Stillzeit

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»