Kosenamen für Automaten

Wenn der Kommissionierer nicht spurt Carolin Ciulli, 27.09.2018 14:28 Uhr

Berlin - Ein Apothekenumbau wirbelt das Alltagsgeschäft ordentlich durcheinander. Nicht nur das Team, auch die Kunden müssen mitunter zurückstecken, wenn die Abgabe etwas länger dauert. Die Apotheke von Hirschhausen spannte ihre Kundschaft kurzerhand beim Einbau des neuen Kommissionierers mit ein. Sie sollten der Maschine einen Namen geben.

Mit der Namensgebung für den Kommissionierer machte die Apotheke bereits vor zehn Jahren gute Erfahrung. In der Hauptapotheke von Elsa von Hirschhausen wurde ein Automat eingebaut. „Damals gab es ein großes Gewinnspiel“, erinnert sich Chefeinkäuferin Jana Scherf. Zahlreiche Vorschläge erreichten die Apotheke. Die Wahl fiel letztlich auf „Oscar“.

Doch das Team gab dem Automaten einen zweiten Namen. „Wenn er nicht hört, heißt er Manfred“, sagt PTA Nicole Schramm. Dies könne passieren, etwa wenn die Technik hake und die geforderten Packungen nicht ausgeben will. Der Einbau eines Kommissionierers sei vor zehn Jahren noch etwas ganz Besonderes gewesen, so Scherf. In diesem Jahr wurde im Juli in der Filiale „Am Feldschlößchen“ während des laufenden Betriebs ein Automat eingebaut.

Wieder fragte das Team die Kundschaft nach Namensvorschlägen. Diesmal jedoch in einem kleineren Aufruf per Facebook. „In Kürze wird unser neuer Mitarbeiter von uns eingearbeitet“, hieß es in dem Beitrag. Dazu wurde ein Foto des halbinstallierten Automaten veröffentlicht. „Wir wollen ihn euch heute schon einmal vorstellen! Es ist ein Rowa Kommissionierautomat, der eure Medikamente lagert und automatisch auswirft. Leider hat er noch keinen Namen, habt ihr Vorschläge für uns?“

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

Dekorative Kosmetik

Rote Lippen mit Dr. Theiss»

Apobank-Analyse

Apothekengründungen: Frauen holen auf»

Krebsmedikamente

Votrient: Apogepha kommt für Novartis»
Politik

BMG

Nationales Gesundheitsportal ab 2021»

Nach Datenpanne

Spahn pocht auf höchsten Datenschutz»

Deutscher Apothekertag

ABDA-Präsident fehlt bei ABDA-Presskonferenz»
Internationales

Purdue-Insolvenz

Mundipharma: Eigentümerfamilie schafft eine Milliarde beiseite»

DisposeRx

Altmedikamente: Gelklumpen statt Toilette»

12-Milliarden-Vergleich

Purdue: 1,5 Milliarden für Mundipharma»
Pharmazie

Rückrufe

Temozolomid zum Ersten, GinoRing zum Zweiten»

Analgetika in der Schwangerschaft

Neue Studie: Doch ADHS durch Paracetamol?»

AMK-Meldung

Microgynon ACA Müller: Rückruf zum Rückruf »
Panorama

Zwei Tonnen schwerer 

Magnet-Roboter macht Hoffnung gegen Krebs»

Urteil

Erzieher müssen Notfallmedikamente geben»

Auktionsplattform

Rx-Asthmamittel FormoLich bei Ebay»
Apothekenpraxis

US-Versandapotheke entdeckt Verunreinigung

150 mg Ranitidin, 3 mg NDMA»

NDMA-Skandal

Ranitidin: Rückrufwelle gestartet»

Rechenzentren

Nach Haubold-Abgang: Unruhe beim ARZ Haan»
PTA Live

PTA Lehranstalt Köln

Manege frei: 50 Jahre „Circus Pharmaceuticus“»

Bestelldienste

Whatsapp schmeißt Apotheken raus»

Nahrungsergänzungsmittel

Magnetrans als Zweiphasentablette»
Erkältungs-Tipps

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»

Atemwegserkrankungen

Wenn der Hals dick wird»

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsenzyme

Lipase & Co: Essentiell für die Verdauung»

Verdauungsorgane

Bauchspeicheldrüse: Ein Organ, zwei Funktionen»

Brechdurchfall

Noroviren: Gefürchtet in Kita und Krankenhaus»
Kinderwunsch & Stillzeit

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»

Schwangerschaft

Das dritte Trimester: Positionswechsel und Gewichtszunahme»