Versandapotheken

Zur Rose: Zum eRezept verdammt Patrick Hollstein, 22.01.2020 14:36 Uhr

Berlin - Bei Zur Rose wartet man sehnsüchtig auf die Einführung des eRezepts in Deutschland. Denn ohne neuen Wachstumstreiber lässt sich die Erfolgsgeschichte auf Dauer wohl kaum aufrecht erhalten. Während das Management Rekordergebnisse feiert, zeichnet sich ab, dass DocMorris zunehmend die Puste ausgeht.

Für Deutschland weist Zur Rose einen Zuwachs von 45 Prozent aus, in Lokalwährung lag das Plus sogar bei 51 Prozent. Allerdings ist hier Medpex eingerechnet – der 2018 zugekaufte Versender konnte aber seit Anfang 2019 nicht in die Finanzbuchhaltung übernommen werden. So zeigen die tatsächlichen Zahlen nur einen Zuwachs von knapp 14 Prozent, in Lokalwährung immerhin 18 Prozent. Zum Vergleich: Konkurrent Shop-Apotheke ist im vergangenen Jahr ohne Zukäufe um 30 Prozent gewachsen.

Auch die Prognose fällt bei Zur Rose vor diesem Hintergrund überraschend zurückhaltend aus. Bis 2022 will die Gruppe den Umsatz des Jahres 2018 verdoppeln – geht man von konstanter Entwicklung in der Schweiz aus, müssen in Deutschland also im Durchschnitt Zuwächse von 19 Prozent pro Jahr erzielt werden. Rechnet man Medpex schon mit, bleiben 13 Prozent. Das unterscheidet sich nicht wesentlich vom vergangenen Jahr.

Dabei erwartet CEO Walter Oberhänsli bekanntlich massive Zuwächse im Zusammenhang mit der Einführung des eRezepts. So rechnet er im vergangenen Jahr vor, dass alleine bei einem Anstieg des Versandanteils im Rx-Bereich von 1,3 auf 5 Prozent und einem konstanten Marktanteil von 38 Prozent für Zur Rose sich der Umsatz von 250 Millionen auf eine Milliarde Euro steigern könnte – und zwar schon kurz- bis mittelfristig. Das liegt in der Größenordnung, die bis 2022 noch geholt werden muss. Alle Steigerungen darüber hinaus könnten also die Laune der Anleger befeuern.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Coronavirus

Bis Ende März

Japan schließt alle Schulen»

Italien

Razzia wegen Betrugs mit Mundschutz und Desinfektionsspray»

Coronavirus

Spahn: Wir befinden uns am Beginn einer Corona-Epidemie»
Markt

Bewertungsportal

Jameda-Urteil: Zahnarzt muss auf Top-Noten verzichten»

Pharmakonzerne

Bayer: Gutes Geschäft, riskanter Vergleich»

Video-Sprechstunden

Führungswechsel bei Kry»
Politik

Coronavirus

Seehofer: Die Lage ist ernst  »

Medizinprodukte-Kontrolle

Implantate-Skandal: TÜV muss vielleicht doch zahlen»

RKI zur Corona-Epidemie

„Wir müssen jetzt vor allem Zeit gewinnen“»
Internationales

Neuer Rahmenvertrag in England

Kliniken lagern Medikationsmanagement an Apotheken aus»

Verpflichtendes Melderegister

Österreich: Exportverbot für Engpass-Medikamente»

Herba Chemosan

Engpässe: Apotheker zeigen Großhändler an»
Pharmazie

Ein Monat ohne Symtpome – und trotzdem hoch ansteckend

Übertragung von CoV-2: Studie liefert beunruhigende Ergebnisse»

SARS-CoV-2: Antiretrovirale Therapien nutzen

Kaletra gegen Covid-19»

Medikamente gegen Covid-19

Tamiflu & Co.: Sinnvoll oder unbrauchbar?»
Panorama

Influenza

Knapp 100.000 Grippefälle»

Mangel an Information und Schutzausrüstung

Coronavirus: Ärzte fühlen sich nicht vorbereitet»

Corona – 2019-nCoV – Covid-19 – SARS-CoV-2

Praxen rüsten sich für Coronavirus-Ausbruch»
Apothekenpraxis

Experten-Interview im Podcast WIRKSTOFF.A

CoV-2: Dr. Beeh, was sollen wir tun?»

Deutschland im Krisenmodus

Coronavirus: Gerüchte um Apotheken»

Durchsuchung in Hessen

Apotheke: Kamera auf Toilette»
PTA Live

Rote Augen und ständiges Niesen

Warentest beurteilt Heuschnupfenmittel»

Ein Glas zu viel gehabt?

Fünf Tipps gegen den Kater danach»

Service-Download

Kundenflyer Emerade-Rückrufe»
Erkältungs-Tipps

Verwechslung ausgeschlossen?

Allergie oder Erkältung: Ähnliche Beschwerdebilder»

Räusperzwang, Schleim & Co.

Husten: Leitliniengerechte Therapie»

Komplexe Atemwegsinfekte

Tracheobronchitis & Sinubronchitis: Wenn die Bronchitis aufsteigt»
Magen-Darm & Co.

Durchfall, Kopf- und Bauchschmerzen

Salmonellen – Infektion durch Lebensmittel»

Chronische Gastritis und Magen-Darm-Geschwüre

Helicobacter pylori – ein angepasstes Bakterium»

Sodbrennen, Verstopfung & Co.

Typische Nebenwirkungen im Magen-Darm-Trakt»
Kinderwunsch & Stillzeit

Narkose, Röntgen & Co.

Operationen in der Schwangerschaft – was geht, was geht nicht?»

Nährstoffe in der Schwangerschaft

Folsäuremangel: Ursachen und Folgen»

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»