Oldenburg

Bombendrohung: Polizei räumt Apotheke Carolin Ciulli, 11.01.2019 14:57 Uhr

Berlin - Als Apotheker Arnd Siegel das Blaulicht vor der Tür gesehen hat, rechnete er zunächst mit einem Unfall. „Ich habe aber gar keinen Knall gehört“, sagt der Inhaber der Oldenburger Jupiter-Apotheke. Als plötzlich mehrere Polizisten in die Apotheke strömten, war schnell klar, dass es etwas Ernstes war. In der benachbarten Bank gab es eine Bombendrohung. Der Inhaber und sein Team sowie die Ärzte im Haus mussten das Gebäude sofort verlassen.

Gestern früh gegen 9 Uhr kamen mehrere Polizeikräfte in die Apotheke. Sie informierten Siegel über die Bombendrohung im Nachbarhaus. „Wir liegen hier Mauer an Mauer“, so der Apotheker. Er und seine acht Mitarbeiter wurden angewiesen, sich in einem Supermarktcafé zu sammeln. „Das war sehr tumultig. Ich konnte die Apotheke gerade noch zuschließen.“

Unterdessen sperrten die Einsatzkräfte das Gebiet großflächig ab. „Ich hätte nicht weiterarbeiten mögen. So heroisch bin ich nicht.“ Auch von seinen Angestellten würde er das nicht erwarten. „In dem Moment denkt man an gar nichts.“ Der Morgen sei sehr abenteuerlich gewesen, sagt der Apotheker.

Die Polizei habe sofort erklärt, dass die Bank bedroht werde. „Ich wusste gar nicht, dass Oldenburg einen so großen Polizeiapparat hat.“ Dutzende Einsatzkräfte und mehrere Dienstwagen waren vor Ort. Ein Schreiben mit einer Bombendrohung sei dort eingegangen. Die Mitarbeiter der geräumten Geschäfte sollten sich ebenfalls in dem Supermarktcafé sammeln. Dort wurden sie von der Polizei über den aktuellen Stand informiert.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

Pharmaunternehmen

Glyphosat-Prozesse: Bayer-Chef verteidigt Monsanto-Übernahme»

Online-Präsenz von Grippemitteln

Dolormin verliert Sichtbarkeit»

Naturkosmetik

Birkenstock-Kosmetik: Apotheke im zweiten Schritt»
Politik

SPD-Vorstoß

Masern: Spahn verhandelt über Impfpflicht»

#retteDeineApotheke

Berlin: Hunderte demonstrieren für die Apotheke vor Ort»

Westfälisch-lippischer Apothekertag

Spahn: Apothekengesetz kommt im April»
Internationales

Erfolg mit E-Rezept

Tschechien: Ministerium will Rx-Versand zulassen»

USA

Apothekenkette Shopko ist am Ende»

USA

Apothekenkette: Kahlschlag bei Rite Aid»
Pharmazie

Lob für Studien zu Onpattro

G-BA: Beträchtlicher Zusatznutzen für fünf Wirkstoffe»

Aducanumab gegen Alzheimer

Studie abgebrochen: Hoffnungsträger erreicht Ziele nicht»

AMK-Meldung

Acara zum 15. März NV»
Panorama

Antike Ost-Arzneimittel bei Ebay

Vipratox/Rheunervol: Kunde besteht auf DDR-Original»

Nachtdienstgedanken

Gute Doku, schlechte Doku»

WIRKSTOFF.A

Social-Media-Starterkit»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Erster Test mit KI-Apotheker»

Im Notdienstplan vergessen

Apotheke leistet 40 Jahre keinen Notdienst»

Wie geht das mit den Influencern?

Du sollst keine Liebe kaufen!»
PTA Live

PTA IN LOVE auf der Interpharm

Liebe auf den ersten Blick»

Pharmazie bei den Streitkräften

Bundeswehr kennt keinen PTA-Mangel»

Zahngesundheit

Zahncreme mit „Hallo-Wach-Kick“»
Erkältungs-Tipps

Verwechslungsgefahr

Grippe oder Erkältung?»

Kleine Pflanzenkunde: Kampferbaum

Wissenswertes über Campher»

Hausmittel

Propolis: Heilmittel aus dem Bienenstock»