Ausbildung

PTA-Examensmarathon im Labor Eva Bahn, 09.07.2019 14:15 Uhr

Berlin - Der Endspurt im praktischen Examen der angehenden PTA in Mannheim an der Bernd-Blindow-Schule hat begonnen. Hinter den beiden Oberkursen liegt ein Examensmarathon, denn alle Schüler mussten an drei Tagen in drei praktischen Prüfungen zeigen, was sie gelernt haben: Chemisch-pharmazeutische Übungen, Übungen zur Drogenkunde und Galenische Übungen.

Die Schülerinnen und Schüler sind spürbar nervös an diesen letzten Tagen. Die Gesprächsthemen drehen sich nur noch um Praktikumsplätze und die Examen. Welche Fehler wurden im Nachhinein noch vermeintlich erkannt? Bei vielen geht die Rechnerei los, ob man eventuell doch nicht bestanden haben könnte – die Nerven liegen blank. Auch die Lehrkräfte, die diesen Beruf selbst einmal erlernt haben, fiebern mit. Manche fühlen sich beinahe selbst wieder wie Prüflinge am Examenstag. Die Daumen waren besonders im Fach „Galenische Übungen“ fest gedrückt, da hier für viele das Herzstück der Ausbildung liegt.

Die beiden Oberkurse wurden in drei Gruppen aufgeteilt, damit jeder genug Platz im Protokollraum und im Labor findet. Vor Beginn der Prüfung durfte sich jeder Schüler seinen Examensplatz per Losverfahren selbst ziehen. Hinter jeder Losnummer verbarg sich ein Block von vier verschiedenen Aufgaben. Jeder Block war einer Nummer zwischen eins und fünfzehn zugeordnet, die versteckt auf der Unterseite eines Kinderriegels zu finden war.

Nach der Ziehung ging es los: Jeder Schüler hatte die Möglichkeit, sich seinen Laborplatz mit den benötigten Materialien vorzubereiten. Handtuch, Spatelschlitten samt gespülten Gerätschaften, Kartenblätter, vorgeschnittene Etiketten und folienechte Stifte wurden auf dem Arbeitsplatz zurechtgelegt. Vor dem Labor fand sich auch noch Platz für die Pausenmahlzeit und eine Flasche Wasser. Dann wurde es Ernst und die Prüflinge nahmen die Plätze im Protokollraum ein. Nach dem Verlesen der Gesetzestexte zur Prüfungsbereitschaft, den Konsequenzen eines Täuschungsversuches und des Zeitplanes der Prüfung begann pünktlich das Examen.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Generikakonzerne

Neues Labor für Teva-Azubis»

Sorge vor ungeordnetem Brexit

Merck stockt Arzneilager auf»

Versandapotheken

Aponeo: Saison- und Bündelangebot»
Politik

FDP-Vize glaubt nicht an AKK

K-Frage: Kubicki setzt auf Spahn»

Drogenpolitik

Lauterbach: Cannabis soll Ordnungswidrigkeit werden»

Umstrittener Glossareintrag

BMG: Botendienst statt Online-Apotheke»
Internationales

DisposeRx

Altmedikamente: Gelklumpen statt Toilette»

12-Milliarden-Vergleich

Purdue: 1,5 Milliarden für Mundipharma»

USA

Kalifornien verschärft Impfpflicht für Kinder»
Pharmazie

Multiple Sklerose

Interferon beta: Keine Auswirkungen auf Schwangerschaft»

Droht die nächste Rückrufwelle?

NDMA: EMA prüft Ranitidin»

OTC-Switch

Desloratadin: Hexal gewinnt gegen BMG»
Panorama

Gemeinde Wildflecken

Mit Werbekampagne: Arzt und Apotheker gesucht»

Chemikalienunfall

Feuerwehr mit Atemmaske, Kammer mit Gebührenbescheid»

WHO

Behandlungsfehler: Jede Minute sterben fünf Menschen»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Roter Afghane»

APOSCOPE-Umfrage

Jedes dritte Warenlager ist fremdfinanziert»

Exklusivvereinbarung

Noventi und Gehe finanzieren Apotheken»
PTA Live

Nahrungsergänzungsmittel

Magnetrans als Zweiphasentablette»

Überarbeitete Leitlinien

Abgrenzung Wirk- und Hilfsstoffe»

Jubiläum

50 Jahre PTA-Lehrakademie Köln»
Erkältungs-Tipps

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»

Atemwegserkrankungen

Wenn der Hals dick wird»

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsorgane

Bauchspeicheldrüse: Ein Organ, zwei Funktionen»

Brechdurchfall

Noroviren: Gefürchtet in Kita und Krankenhaus»

Magen-Darm-Beschwerden

Starkes Trio: Fenchel, Kümmel, Anis»
Kinderwunsch & Stillzeit

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»

Schwangerschaft

Das dritte Trimester: Positionswechsel und Gewichtszunahme»