Ausbildung

Über die Zukunft der PTA APOTHEKE ADHOC, 11.08.2017 15:24 Uhr

Berlin - Diskutiert wird seit Langem über die Novellierung der PTA-Ausbildung. Die Tatsache, dass die Attraktivität der Ausbildung ausbaufähig ist, dürfte wohl für Übereinstimmung sorgen. Bundesapothekerkammer (BAK), Apothekengewerkschaft Adexa und BVpta trafen sich im Juni zu einem Sondierungsgespräch. Über den Ausgang wird nicht viel verraten.

Die Novellierung des PTA-Berufsgesetzes und der PTA-Ausbildung standen auf der Agenda des Sondierungsgespräches. Die Vertreter der drei Parteien waren sich einig, dass „beide Vorhaben schnell angegangen und umgesetzt werden müssen“. Schon vor einigen Jahren war der Adexa die Notwendigkeit bewusst: „Zum einen sind es Veränderungen in den Tätigkeiten der PTA und bei den Rahmenbedingungen der öffentlichen Apotheken.“ Zum anderen sei es der drohende Fachkräftemangel, der nur durch eine Steigerung der Attraktivität von Ausbildung und Beruf abgewendet werden könne.

Vertreter von BAK, Adexa und BVpta konnten „in einigen Punkten Übereinstimmungen oder Annäherungen der Positionen“ erreichen und „lobten die angenehme und konstruktive Gesprächsatmosphäre“, teilte die Adexa mit. Ein weiteres Treffen soll es noch in diesem Jahr geben, dann werde man „weiter an den Übereinstimmungen arbeiten“, so der erste Vorsitzende der Adexa und PTA Andreas May.

Zu den Inhalten und Übereinstimmungen wollte May nichts verraten. Die drei Parteien hätten sich darauf geeinigt, keine Details preiszugeben. So kann nur über die Inhalte spekuliert werden. May sprach sich im Januar für eine Ausweitung der Ausbildung auf drei Jahre aus. „Eine dreijährige PTA-Ausbildung ist aus meiner Sicht für die aktuellen Tätigkeiten ein Muss.“
  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

Fentanyl-Buccaltabletten

Effentora bekommt Konkurrenz»

Dat Tran (Springer AI) bei VISION.A

Apothekenplattformen: „Anmelden alleine reicht nicht“»

Potenzmittel

BGH bestätigt Tadalafil-Generika»
Politik

Religionsfreiheit vs. Versorgungsauftrag

Streit um Pille danach: Kammer legt Berufung ein»

Ehemaliger SPD-Chef wechselt in Wirtschaft

Gabriel wird Aufsichtsrat bei Deutscher Bank»

Altmaier für Unternehmenssteuerreform

Rufe nach Steuersenkungen – Union und SPD uneins»
Internationales

Absprachen zu Generika

Pay-for-Delay: EuGH macht ernst»

Apothekenketten

Pessina: Nicht jede Apotheke wird überleben»

Lungenschäden

E-Zigaretten: Zahl der Toten steigt»
Pharmazie

Kollaterale Sensitivität

Resistenzen: Forscher legen Hinterhalt»

Schlafmittel

Neue Empfehlung: Hoggar ab 65+ nur noch auf Rezept»

Rote-Hand-Brief

Lemtrada: Anwendung wird weiter eingeschränkt»
Panorama

Eben noch Sprachkurs, schon Inhaber

Belfiore & Hasanbelli: Farmacia-Flair für Jesingen»

Bayer

Glyphosat-Streit für 10 Milliarden beilegen»

Corona-Virus

Lungenkrankheit: Wuhan baut Krankenhaus in 6Tagen»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Einbruch bei Bühler: Alle Gutachten weg!»

Dosierungsfehler bei Säuglingen

Otriven: Apotheker fordert Rückruf»

Apotheke schon aufgegeben

Unerwartete Rettung: Kunden lassen Apotheker nicht schließen»
PTA Live

Beratungstipps

Fresh-up: Trockene Augen »

Anpassung des Packmittels nach NRF

Tilray: Vollspektrum in neuer Verpackung»

Neue PTA-Schule in Rheinfelden

„Der Bedarf an PTA ist groß“»
Erkältungs-Tipps

Produktiver Husten

Auswurf: Wenn‘s gelb und grün wird»

Erkältungs-Tipp

Tot oder lebendig – Viren vs. Bakterien»

Erkältungs-Tipps

Wenn die Erkältung fortschreitet: Produktiver Husten»
Magen-Darm & Co.

Krebserkrankungen

Darmkrebs: 60.000 Neuerkrankungen pro Jahr»

Krebserkrankungen

Magenkrebs: Wenn die Mitte des Körpers erkrankt»

Von fremden Bakterienstämmen profitieren

Stuhltransplantation: Chancen für Kolitis-Patienten»
Kinderwunsch & Stillzeit

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»

Schwangerschaftsrisiken

Eileiterschwangerschaft: Gefährliche Fehleinnistung»

Fitness in der Schwangerschaft

Mit Pilates durch die Schwangerschaft»