IhreApotheken.de

Noweda und Burda mischen Apothekenmarkt auf Lothar Klein, 20.09.2018 15:14 Uhr

Berlin - Noweda und Burda wollen gemeinsam den Apothekenmarkt mit einer Handelsplattform erobern. Dazu haben beide Unternehmen den „Zukunftspakt Apotheke“ gegründet. Hinter der Leitidee „Gemeinsam. Stärker.“ stehe eine umfassende Initiative zur Stärkung der Apotheken vor Ort, teilten die Partner mit. Neben dem Bestellportal gehört zur Offensive das neue Apothekenmagazin „Mylife“. An den Start gehen soll das Projekt bereits im Frühjahr 2019. Seit Monaten war in der Branche über einen derartige Initiative spekuliert worden.

Im Rahmen dieser Initiative bündeln Burda und Noweda ihre publizistische Expertise und die Reichweite der „größten deutschen Apothekenkooperation mit über 9000 Apothekern“. Herauskommen würden ein modernes Apothekenmagazin, eine bundesweite Bestellplattform für Arzneimittel und apothekenübliche Waren sowie weitere Angebote und Dienstleistungen konzipiert, heißt es in einer gemeinsamen Erklärung. Mit dem „Zukunftspakt Apotheke“ könnten Vor-Ort-Apotheken ihre Vorteile, wie die sofortige beziehungsweise sehr kurzfristige Warenverfügbarkeit, ihre hohe fachliche Kompetenz und ihre Nähe zu Kunden und Patienten gegenüber dem wachsenden Versandhandel bestmöglich ausspielen.

Noweda-Vorstandschef Dr. Michael P. Kuck erklärt dazu: „In Deutschland ist die Zahl der Vor-Ort-Apotheken auf dem tiefsten Stand seit fast 30 Jahren – Tendenz weiter fallend. Wird diese Entwicklung nicht gestoppt, ist es nur eine Frage der Zeit, bis die heute noch sehr gut funktionierende flächendeckende Versorgung der Bevölkerung mit Arzneimitteln über die Vor-Ort-Apotheken ernsthaft in Gefahr gerät. Dabei bieten die Vor-Ort-Apotheken unersetzbare Dienstleistungen, zum Beispiel die unmittelbare Versorgung und Beratung nach dem Arztbesuch und den Notdienst an Sonn- und Feiertagen. Mit dem ‚Zukunftspakt Apotheke‘ werden wir gemeinsam mit Hubert Burda Media zur Sicherung dieser sozialen Infrastruktur beitragen, auf die sich täglich Millionen Menschen verlassen. Der ‚Zukunftspakt Apotheke‘ steht daher allen Vor-Ort- Apotheken offen und dazu weiteren strategischen Partnern, die unsere Auffassung teilen, dass das System der inhabergeführten Vor-Ort-Apotheken im Interesse der Patienten in Deutschland unverzichtbar ist.“

Burda-Vorstand Philipp Welte ergänzte: „Die Stärke unserer Initiative ‚Zukunftspakt Apotheke‘ liegt in der Bündelung der Kernkompetenzen unserer beiden Unternehmen. Mit dem neuen Apothekenmagazin Mylife bieten wir eine innovative Alternative in einem attraktiven Markt, in dem bislang eine Monopolstruktur besteht.“

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Coronavirus

Gesellschaft für Virologie

Virologen: Corona-Gefahr an Schulen nicht unterschätzen»

Tröpfcheninfektion bei Sars-CoV-2

Schützen OP-Masken auch den Träger?»

Hilfestellung für Entwicklungsländer

Corona: Studentin entwickelt Röntgensoftware»
Markt

Hüffenhardt: Nichts geht mehr

BGH lässt DocMorris abblitzen»

Bain und Cinven

Finanzinvestoren legen Abfindung für Stada-Minderheitsaktionäre fest»

4,5 Millionen mögliche Impfdosen

Moderna: Impfstoffdeal mit der Schweiz»
Politik

Bernd Rademacher tritt Simacher-Nachfolge an

Neuer Geschäftsführer beim AVWL»

Alternative zum Boni-Verbot

Eine Tour: Botendienst und Boni-Deckel»

Krankenhauszukunftsgesetz

Botendiensthonorar: Dauerhaft, aber nur 2,50 Euro»
Internationales

Notbevorratung durch Unternehmen und Regierung

Brexit: UK bunkert Arzneimittel für den Ernstfall»

Kooperation

GlaxoSmithKline steigt bei Curevac ein»

Walgreens Boots Alliance

Wegen Corona: Pessina streicht 4000 Stellen»
Pharmazie

Rückruf

Ungewöhnlicher Geschmack bei Minirin»

Rückruf

Kennzeichnungsfehler bei Loceryl»

Sichelzellerkrankungen

Adakveo: Zielgerichtet gegen Schmerzkrisen»
Panorama

Schmerzmittel ohne Erlaubnis gespritzt

Bewährung für „falschen Arzt”»

Aktion zum Schulstart

Kleeblatt-Apotheken verteilen Kinder-Atemmasken»

Indien

Arzt soll in 50 Morde verwickelt sein»
Apothekenpraxis

Kein generelles Vertriebsverbot

Nur Einzelfall: Entwarnung bei Opiumtinktur»

Supermarkt abgemahnt

Es gibt keine Apotheker-Gasse im Edeka»

Codewort am HV-Tisch

„Maske 19“: Apotheken sollen gegen häusliche Gewalt helfen»
PTA Live

Sportliche Menschen erkranken seltener

Glaukom: Sehverlust durch Bewegung abwenden»

SARS-CoV-2-Pandemie

Wann gilt das Beschäftigungsverbot für Schwangere in Apotheken?»

Cabdo-Botendienst

Geschäftsidee geplatzt: Arzneimittel per Limo-Service»
Erkältungs-Tipps

OP-Maske, FFP und KN95

Wie schützt eine Mund-Nasen-Bedeckung vor Infekten?»

Immunsystem stärken, Hygiene beachten

Fünf Tipps zur Erkältungsvorbeugung»

Verbreitung von Krankheitserregern

Tipps zur Vermeidung von Schmier- und Tröpfcheninfektionen»
Magen-Darm & Co.

Haferschleim, Zwieback & Banane

Schonkost: Leicht verdaulich & gut verträglich»

Pflanzlich oder Probiotisch

Fresh-Up: Reizdarmsyndrom»

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Colitis ulcerosa: Wenn der Dickdarm erkrankt»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Aktivität

Laufen in der Schwangerschaft»

Ernährung, Sport und Vitamine

Schwanger zu werden, ist nicht nur Frauensache»

Bildergalerie

Schwangerschaftsmythen: Fakt oder Falsch?»
Medizinisches Cannabis

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»

Interview mit Michael Becker

Cannabis-Prüftipps vom Pharmazierat»

Teil 2: Belieferung & Dokumentation

How to: Cannabisrezept»
HAUTsache gesund und schön

Ein besonderer Bereich des Gesichts 

Augenpflege: Sanft und feuchtigkeitsspendend»

Gefahren bei falscher Pflege

Wimpern und Augenbrauen: Schützende Sensibelchen»

Isotretinoin, MTX & Co.

Hautpflege bei bestimmter Medikation»