Baustelle noch bis 2023

U-Bahn dicht, Kunden weg Hagen Schulz, 22.11.2019 07:50 Uhr

Berlin - Ingo Beer, Filialleiter der Marien-Apotheke in der Münchener Innenstadt, hat einen dicken Hals. Gar nicht mal wegen der Baustelle rund um die benachbarte U-Bahn-Haltestelle „Sendlinger Tor“. Vielmehr stört den Apotheker, dass weder von der Stadt noch von der Münchener Verkehrsgesellschaft (MVG) irgendwelche Informationen zu den geplanten Baumaßnahmen verkündet werden. Daher wurde Beer böse überrascht, als er am Montagmorgen sah, dass der nur wenige Meter von der Apotheke entfernte U-Bahn-Ausgang gesperrt war.

Für die Erreichbarkeit der Marien-Apotheke ist die Haltestelle von elementarer Bedeutung. Bedingt durch die Innenstadtlage gibt es kaum Parkplätze. Aber dank der Rolltreppe und eines Aufzuges kommen auch betagte Kunden bequem von der U-Bahn in die Apotheke. „Zudem gibt es eine schnelle Anbindung an den Hauptbahnhof. Die Lage ist so gesehen optimal, auch für die Laufkundschaft“, so Beer. Das gilt allerdings nur, wenn die Menschen auch an der gewohnten Stelle aussteigen können. Ist der Ausgang wie aktuell versperrt, bleibt nur ein Umweg von knapp einem Kilometer.

„Ich habe ja nichts dagegen, dass der Umbau stattfindet. Von Zeit zu Zeit muss die Infrastruktur eben erneuert werden. Aber die Informationspolitik ist nicht in Ordnung“, sagt der Filialleiter. Als die Bauarbeiten am Sendlinger Tor 2018 starteten, erhielten die Geschäftstreibenden noch einen Flyer. In diesem hieß es, dass es keine Beeinträchtigungen im Arbeitsalltag geben werde und die Baumaßnahmen spätestens 2021 abgeschlossen seien. Beide Vorhersagen sollten sich nicht bewahrheiten. Mittlerweile ist die Fertigstellung für das Jahr 2023 geplant. Doch Auskünfte dazu kamen von der Stadt und der MVG nicht.

Und so wurde Beer von der geschlossenen U-Bahn-Haltestelle völlig überrumpelt. „Am Baustellenschild gab es nicht mal einen Aushang oder einen Wegweiser“, fühlt sich der Apotheker im Stich gelassen. Anrufe bei der Stadt und der MVG brachten keine Besserung: „Dort fühlte sich niemand für mein Anliegen zuständig.“ Erst als Beer sich an die lokalen Medien wandte, erfuhr er, dass der Ausgang in gut einer Woche wieder geöffnet werden soll. Eine Reporterin hatte energisch bei der MVG nachgebohrt.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Digitalkonferenz

VISION.A Awards: Ruhm und Budget für Innovatoren!»

Zusammenspiel mit „Meine Apotheke“-App

Gegen Papiermüll: Digitaler Bon von Pharmatechnik»

Pharmakonzerne

Frauen-Duo für Fresenius-Finanzen»
Politik

Telematikinfrastruktur

Konflikt gelöst: Gematik soll SMC-B-Card ausgeben»

Positionspapier zur Digitalisierung

BVMed: Keine Vorkasse bei Gesundheit-Apps»

Krebsprävention

Spahn unterstützt Tabakwerbeverbot»
Internationales

Tschechien

6 Tote nach Amoklauf an Krankenhaus»

Großbritannien

NHS-Skandal: „Schreckliches, schreckliches Bild“»

Niederlande

Kurzer Rausch: Lachgas soll BtM werden»
Pharmazie

Patientenleitlinien

Diabetes: Risiko für den Straßenverkehr?»

Mineralstoffmangel

Magnesium-Mangel: Mehr als nur ein Wadenkrampf»

Rote-Hand-Brief

Emerade: Aktivierungsfehler aufgrund hoher Lagertemperaturen»
Panorama

Nachruf auf Volker Articus

„Lass uns mal schnacken“»

Wort & Bild Verlag

Apo-Walk: Apotheke als Instagram-Motiv»

Kopf- und Gelenkschmerzen

Smartphone-App belegt Wetterfühligkeit»
Apothekenpraxis

Post von nervösen Kassen

Verjährungsbriefe: Treuhand gegen Panikmache»

Täter auf der Suche nach BtM

100.000 Euro Schaden: Einbrecher verwüsten Apotheke»

Praxistipps vom Steuerfachmann

Bonpflicht ab Januar: Das müssen Sie wissen»
PTA Live

Viruserkrankungen bei Kindern

Drei-Tage-Fieber: Harmlose Herpesinfektion»

PTA-Schulen

Putin lädt zum Wettbewerb: PTA-Schüler reisen nach Moskau»

Vermittlungsausschuss

PTA-Ausbildung: Länder bleiben hart»
Erkältungs-Tipps

Nahrungsergänzung im Winter

Zink & Vitamin C: Das Erkältungs-Duo»

Erkältungstipps

Anatomische Erkältungsreise: Nasennebenhöhlen»

Halsentzündungen

Seitenstrangangina: Selten aber schmerzhaft»
Magen-Darm & Co.

Funktionelle Magen-Darm-Beschwerden

Reizmagen: Vielseitiger Symptomkomplex»

Magen-Darm-Beschwerden bei Kindern

Dreimonatskoliken: Schreiattacken mit unklarer Ursache»

Pro-, Prä-und Synbiotika

Nahrung für die Darmflora»
Kinderwunsch & Stillzeit

Tabuthema Pilzinfektionen

Vaginalpilz in der Schwangerschaft»

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»