Influenza

Expertenrat: Grippeimpfung ab Oktober dpa, 05.10.2018 09:42 Uhr

Berlin - Mit den kälteren Tagen rückt die Grippezeit näher. Fachleute raten vor allem Risikogruppen zur Impfung. In der kommenden Saison müssen die Krankenkassen erstmals einen Impfstoff bezahlen, der mehr Erregertypen abdeckt als der bislang oft verwendete.

Um in der anstehenden Grippesaison gegen die Erreger gewappnet zu sein, empfehlen Fachleute schon im Herbst eine Impfung. Denn nach einer Impfung könne es noch bis zu zwei Wochen dauern, bis der Schutz vollständig aufgebaut sei, heißt es beim Robert Koch-Institut (RKI) in Berlin. Daher sei es ratsam, sich schon von Oktober an impfen zu lassen.

In der kommenden Grippesaison müssen die gesetzlichen Krankenkassen zudem erstmals einen Vierfach-Impfstoff zahlen. Dieser deckt laut RKI im Vergleich zu dem bislang oft verwendeten Dreifach-Impfstoff ein größeres Erregerspektrum ab. Die beiden häufigsten Viren-Typen hätten jeweils zwei Untergruppen, die nun alle mit dem Vierfach-Impfstoff abgedeckt würden. „Das ist jetzt nicht das Allheilmittel“, sagte eine RKI-Sprecherin. Es sei aber eine höhere Chance als bisher, keine Grippe zu bekommen.

Die Grippe, auch Influenza genannt, kann den Fachleuten zufolge vor allem für einige Personengruppe gefährlich werden. Für sie sei eine Impfung ratsam. Dazu gehörten Menschen ab 60 Jahren, Schwangere und viele chronisch Kranke. Auch für medizinisches Personal und Betreuer von Pflegebedürftigen sei die Impfung zu empfehlen. Wer direkten Kontakt zu Geflügel und Wildvögeln hat, sollte sich den Fachleuten zufolge ebenfalls impfen lassen. Das schütze zwar nicht gegen die Vogelgrippe, beuge aber einer problematischen Doppelinfektion vor.

Die Grippewelle 2017/18 war unter anderem in Rheinland-Pfalz außerordentlich besonders heftig ausgefallen. Die ersten Fälle wurden dem Landesuntersuchungsamt (LUA) in Koblenz damals Anfang Dezember gemeldet – die letzten erst Ende Mai. „In diesem Zeitraum verzeichnen wir insgesamt 13.879 Influenzafälle in Rheinland-Pfalz – so viele wie nie zuvor in einer saisonalen Grippewelle“, sagte ein LUA-Sprecher. Zum Vergleich: Im gleichen Zeitraum in der Saison 2016/17 registrierte die Behörde in Koblenz 4569 Erkrankungen mit Influenza.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Weiteres
Markt

Lungenkrankheit

Angst vor Coronavirus: Ansturm auf Atemmasken»

Ärzte-Portal statt Athina

AMTS: AOK Nordost erteilt Apothekern Abfuhr»

Verschreibungspflicht

Stada kritisiert Rx-Switch für Hoggar»
Politik

Anhörung im Petitionsausschuss

Bühler vs. Spahn: Showdown nach Stoppuhr»

Petitionsausschuss

Bühlers Auftritt in Bildern»

RxVV-Petition

Bühler im Petitionsausschuss: Der Live-Ticker»
Internationales

40 Prozent Beitragserhöhung

Apotheker sollen Kammer vor Pleite retten»

Absprachen zu Generika

Pay-for-Delay: EuGH macht ernst»

Apothekenketten

Pessina: Nicht jede Apotheke wird überleben»
Pharmazie

Tödliche Lungenkrankheit

Faktencheck: Coronavirus „2019-nCoV“»

Autoimmunerkrankungen

Morbus Basedow: Tepezza gegen Augenschäden»

Zu alt für Doxylamin/Diphenhydramin

Schlafmittel: Einmal den Ausweis bitte!»
Panorama

Coronavirus-Pandemie

Spahn: Deutschland ist gut vorbereitet»

TV-Tipp

ARD-Doku zu Homöopathie: „Die Macht der Kügelchen“»

Pharmaziestudentin sucht Herausforderung

Ninja-Warrior-PhiP: Vom Hörsaal ins Fernsehen»
Apothekenpraxis

Reimporteur konnte nicht liefern

Trotz Defektgeständnis: AOK retaxiert Apotheken»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Einbruch bei Bühler: Alle Gutachten weg!»

Dosierungsfehler bei Säuglingen

Otriven: Apotheker fordert Rückruf»
PTA Live

Erster Ringversuch 2020

Betametason-17-valerat in Unguentum leniens»

Beratungstipps

Fresh-up: Trockene Augen »

Anpassung des Packmittels nach NRF

Tilray: Vollspektrum in neuer Verpackung»
Erkältungs-Tipps

Produktiver Husten

Auswurf: Wenn‘s gelb und grün wird»

Erkältungs-Tipp

Tot oder lebendig – Viren vs. Bakterien»

Erkältungs-Tipps

Wenn die Erkältung fortschreitet: Produktiver Husten»
Magen-Darm & Co.

Krebserkrankungen

Darmkrebs: 60.000 Neuerkrankungen pro Jahr»

Krebserkrankungen

Magenkrebs: Wenn die Mitte des Körpers erkrankt»

Von fremden Bakterienstämmen profitieren

Stuhltransplantation: Chancen für Kolitis-Patienten»
Kinderwunsch & Stillzeit

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»

Schwangerschaftsrisiken

Eileiterschwangerschaft: Gefährliche Fehleinnistung»

Fitness in der Schwangerschaft

Mit Pilates durch die Schwangerschaft»