Nahrungsergänzungsmittel

Neues Management bei Promedico APOTHEKE ADHOC, 13.11.2019 15:23 Uhr

Berlin - Promedico hat das Führungsteam ausgeweitet: Reinhard Wagner ist ab sofort stellvertretender Geschäftsführer beim Pure-Vertriebspartner. Zudem ist Alina Lauchart für den Bereich Marketing und Kommunikation verantwortlich.

Das Geschäft von Promedico wird vom Sohn des Firmengründer Alexander Wallenko geführt. Wagner ist seit mehreren Jahren für das Grazer Unternehmen tätig und künftig auch für den neu geschaffenen Bereich „Business Development“ zuständig. Dabei soll es um die strategische Weiterentwicklung des Unternehmens gehen. Die Zusammenarbeit mit internationalen Partnern soll forciert werden. Er wird auch für Produktentwicklung und Qualitätsmanagement zuständig sein.

Auch die neue Marketing- und Kommunikatinschefin ist seit mehreren Jahren für Promedico beschäftigt. Lauchart ist laut Firmenangaben die erste Frau auf Management-Ebene. Neben ihrer Expertise auf den Gebieten Kommunikation und Onlinemarketing bringe sie Wissen im Aufbau und der Weiterentwicklung von Markenauftritten mit. „Ich sehe die beiden neu entstandenen Bereiche als große Chance der Weiterentwicklung, auch teilweise Neuerfindung, für Promedico und für jeden einzelnen Mitarbeiter“, sagte Wallenko.

Das Unternehmen wurde 1986 von Heinz Wallenko gegründet. Seit 1998 vertreibt die Firma die Mikronährstoffmarke Pure Encapsulations aus den USA. 2017 übernahm Nestlé den kanadischen Hersteller Atrium samt der Marke. Dem österreichischen Unternehmen mit rund 100 Mitarbeitern gehören die Exklusivrechte für Pure in Deutschland und Österreich, daran wird sich auch auf absehbare Zeit nichts ändern. Auch neue Produkte werden in Graz entwickelt, zweites Standbein ist die Pro Academy. Die Tochter des Gründers, Dagmar Wallenko, leitet den Kundenservice und auch seine Frau Martina ist seit 30 Jahren im Betrieb.

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

111 Niederlassungen

Pharmagroßhandel in Deutschland»

Alliance/Gehe-Deal

Noweda: Unruhige Zeiten für viele Apotheken»

Digitalisierung

Noventi rechnet erstes eRezept ab»
Politik

GKV-Beiträge

GroKo entlastet Betriebsrentner»

Neue SPD-Spitze bei Merkel

Spahn warnt vor Selbstbeschäftigung»

Initiative im Bundesrat

Lieferengpässe: Bätzing-Lichtenthäler plant Vorstoß»
Internationales

Minderheitsbeteiligung in Lieferdienst

Ärger mit Kartellamt: Amazon investiert in Deliveroo»

Grenz-Schmuggel

Mit Drogen im Koffer zum Osnabrücker Weihnachtsmarkt»

Tschechien

Computervirus legt Klinik lahm»
Pharmazie

Neues in der Akut- und Zusatztherapie

DesiJect-Fertigspritze und Zonisol-Suspension»

Schmerztherapie

Neue Leitlinie für Langzeitanwendung von Opioiden»

Empfehlung bleibt bei Ü18

Phytohersteller scheitern mit Tormentill-Vorstoß»
Panorama

Studie der DAK

Jedes 4. Schulkind mit psychischen Problemen»

Apothekenteams berichten

So oft können sich Patienten die Zuzahlung nicht leisten»

Werbeverbot für Schwangerschaftsabbrüche

Geldstrafe für Gießener Ärztin»
Apothekenpraxis

Großhandel

Alliance/Gehe: 42 Niederlassungen auf dem Prüfstand»

Apothekennachfolge

„Kleine Buden sind unverkäuflich“»

Drittes Quartal 2019

Notdienstpauschale beträgt 280,09 Euro»
PTA Live

Polyneuropathie

Taubheitsgefühle mit TCM lindern»

Viruserkrankungen bei Kindern

Drei-Tage-Fieber: Harmlose Herpesinfektion»

PTA-Schulen

Putin lädt zum Wettbewerb: PTA-Schüler reisen nach Moskau»
Erkältungs-Tipps

Nahrungsergänzung im Winter

Zink & Vitamin C: Das Erkältungs-Duo»

Erkältungstipps

Anatomische Erkältungsreise: Nasennebenhöhlen»

Halsentzündungen

Seitenstrangangina: Selten aber schmerzhaft»
Magen-Darm & Co.

Fermentierte Lebensmittel

Besser als Probiotika? Kombucha, Kimchi & Co.»

Funktionelle Magen-Darm-Beschwerden

Reizmagen: Vielseitiger Symptomkomplex»

Magen-Darm-Beschwerden bei Kindern

Dreimonatskoliken: Schreiattacken mit unklarer Ursache»
Kinderwunsch & Stillzeit

Tabuthema Pilzinfektionen

Vaginalpilz in der Schwangerschaft»

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»