Anja Alchemilla

Die Schwierigkeiten der Rückkehr in den PTA-Beruf Anja Alchemilla, 23.06.2019 09:47 Uhr

Berlin - Es hat sich vieles an der Arbeitsweise in den Apotheken verändert in den vergangenen zehn Jahren. Rezepte, die man in die Hand gedrückt bekommt und einfach nur abgeben muss, was der Arzt verordnet hat, gibt es kaum noch. Wer da als Wiedereinsteiger nach ein paar Jahren Apothekenabstinenz zurückkommt, hat es nicht leicht.

Anja führt eine potenzielle neue Kollegin durch die Offizin. Die PTA, die sich in der Filialapotheke umschauen möchte, hat drei Kinder großgezogen und knapp neun Jahre pausiert. Nun sucht sie für acht Stunden in der Woche einen Minijob. Was läge da näher, als es in einer Apotheke in der Nähe ihrer Wohnung zu versuchen? Das etwas eingerostete Wissen von damals lässt sich sicher schnell wieder reaktivieren, oder? Um diese Frage zu klären, läuft sie erst einmal zwei Tage im Betrieb mit und schaut sich am möglichen neuen Arbeitsplatz um. Die Kolleginnen sehen ja schon einmal ganz nett aus denkt sie – und der Rest kommt sicher auch von alleine.

In der Rezeptur angekommen schaut sie sich mit Anja alles an. „Warum habt ihr denn diese schönen Glasstandgefäße nicht in Benutzung? Die sehen doch viel schöner aus als diese bunt zusammengewürfelten Originalgefäße finde ich." Die Filialleiterin nickt „Das finde ich auch. Aber das QM-System erlaubt das Auspacken nicht mehr. Aus Hygiene- und Selbstschutzgründen. Hier ist übrigens die Bestandsliste, die du mit den Kolleginnen zusammen einmal im Jahr durchgehen musst. Hier werden alle Rezepturgrundstoffe und Chemikalien samt den Mengen eingetragen die wir an Lager haben. Schau dann am Besten auch gleich nach, dass die Sicherheitsdatenblätter aktuell sind.“

Die PTA notiert sich das in ihrem mitgebrachten Büchlein. „Wo ist denn euer Giftbuch in das die abgegeben Chemikalien und die Kundenadressen eingetragen werden?“ Anja wiegt den Kopf: „Sowas haben wir jetzt nicht mehr. Wir dürfen alle keine Chemikalien an den Endverbraucher abgeben, weil unsere Sachkenntnis nach über sechs Jahren Studiums- beziehungsweise Ausbildungsende ruht. Deine übrigens auch. Du müsstest ein Seminar besuchen um sie zu aktivieren, aber das lohnt sich für uns hier in der Filiale nicht. Sollte ein Kunde so etwas haben wollen, schicken wir ihn in die Hauptapotheke." Wieder notiert die PTA sich das gewissenhaft.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Geschwärzte Zulassungsanträge

EuGH: Hersteller muss Studien herausgeben»

Versandapotheken

Zur Rose: Zum eRezept verdammt»

49 Euro für Eintragung

Transparenzregister: e.V. i. G. verteidigt sich»
Politik

EU-Dachverband

Parallelimporteure: Neue Studie, neuer Name»

BMG schweigt zur Datengrundlage

Studie zur Preisbindung: Gabelmann kritisiert Geheimniskrämerei»

Einfach andere Apotheke fragen

TK-Manager: eRezept beendet Lieferengpässe»
Internationales

Absprachen zu Generika

Pay-for-Delay: EuGH macht ernst»

Apothekenketten

Pessina: Nicht jede Apotheke wird überleben»

Lungenschäden

E-Zigaretten: Zahl der Toten steigt»
Pharmazie

Neue Behandlungsoptionen gegen Alzheimer

NMDA-Rezeptoren: Forscher entschlüsseln Wirkmechanismus»

Lungenkrankheit in China

Deutsche Firma entwickelt ersten SARS-Test»

Prophylaktische Einnahme

Metformin kann Diabetes-Risiko reduzieren»
Panorama

Bayern

Ärztekammer-Vize: „Heilpraktiker ohne Existenzberechtigung”»

Vorsorgemaßnahmen

Coronavirus: Rostocker Mediziner ruft zu umsichtigem Verhalten auf»

 Großeinsatz in Nortorf

Kampfmittelräumdienst besucht Apotheke»
Apothekenpraxis

Digitale Sichtwahl

11 Apothekenmotive gegen DocMorris & Co»

Bon-Pflicht 

Apotheker startet Bon-Bucket-Challenge»

Rx-Versandverbot

Bühler: Ich habe die Gutachten jetzt – elfmal»
PTA Live

Anpassung des Packmittels nach NRF

Tilray: Vollspektrum in neuer Verpackung»

Neue PTA-Schule in Rheinfelden

„Der Bedarf an PTA ist groß“»

Völkerschule Osnabrück

Individueller Wiedereinstieg für PTA»
Erkältungs-Tipps

Erkältungs-Tipps

Wenn die Erkältung fortschreitet: Produktiver Husten»

Erste Erkältungsanzeichen

Darum lohnt es sich früh zu handeln»

Erkältungssymptome

Erste Erkältungs-Etappe: Trockener Husten»
Magen-Darm & Co.

Krebserkrankungen

Darmkrebs: 60.000 Neuerkrankungen pro Jahr»

Krebserkrankungen

Magenkrebs: Wenn die Mitte des Körpers erkrankt»

Von fremden Bakterienstämmen profitieren

Stuhltransplantation: Chancen für Kolitis-Patienten»
Kinderwunsch & Stillzeit

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»

Schwangerschaftsrisiken

Eileiterschwangerschaft: Gefährliche Fehleinnistung»

Fitness in der Schwangerschaft

Mit Pilates durch die Schwangerschaft»