Einnahmehinweise

Apothekerinnen entwickeln Antibiotika-Aufkleber APOTHEKE ADHOC, 22.10.2019 14:16 Uhr

Berlin - Zweimal täglich eine Tablette, das hat sich der Patient noch gemerkt. Aber soll er sein Antibiotikum nun vor dem Essen oder unabhängig von den Mahlzeiten einnehmen? Da solche Informationen auf dem Weg von der Apotheke nach Hause oft verloren gehen, hat das Team der Margareten-Apotheke in Münster einen Aufkleber mit leicht verständlichen Hinweisen entwickelt.

„Bei der Abgabe von Antibiotika in der Apotheke ist der Kunde oft von den vielen Informationen, die er bekommt, überfordert. Allerdings ist die richtige Einnahme der Antibiotika für die Wirksamkeit der Therapie unerlässlich“, erklärt Apothekerin Sylke Bergmann, Inhaberin der Margareten-Apotheke. Das hat Bergmann und ihre beiden Approbierten Anna Fischer und Jessica Flühe auf die Idee mit den Aufklebern gebracht.

Was mit „Einnahmehinweisen für Sekundärpackmittel“ kompliziert klingt, ist eigentlich ganz einfach: Auf den Aufklebern sind leicht verständliche Abbildung mit einer knappen schriftlichen Erklärung. Das Fachpersonal kann das entsprechende ankreuzen.

Zur Auswahl stehen „Schütteln“, Sonneneinstrahlung meiden“, Milchprodukte meiden“ sowie „Abstand zum Essen ____ h/min“ und „zum Essen einnehmen“. Auch wenn sich die Liste aus pharmazeutischer Sicht fast beliebig erweitern ließe, sind damit die wesentlichen Einnahmehinweise oder sonstige sicherheitsrelevante Informationen abgedeckt. Der Vorteil liegt auf beiden Seiten: Das Personal spart Zeit beim Vermerken der Angaben und der Patient erhält schriftlich einen leicht verständlichen als Gedächtnisstütze. Für seine eigene Übersicht erhält er den ebenfalls von der Apotheke entwickelten Antibiotikapass.

Ergänzend zu den Aufklebern haben Bergmann und ihre Kolleginnen ein Poster mit den gängigsten in der öffentlichen Apotheke vorkommenden Antibiotika erstellt. Dort können in Tabellenform alle Informationen zum Ausfüllen des Aufklebers schnell abgelesen werden.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Telematikinfrastruktur

eRezept: Gematik lässt ersten Konnektor zu»

Dachpappen in Flammen

Feuer auf Bayer-Dach in Bitterfeld»

Digitalkonferenz

VISION.A 2020: Noventi wird Exklusivpartner»
Politik

Niedersachsen

Ärzte blockieren Apotheker: Keine Impfungen, keine Folgerezepte»

Parteipolitik

Union: Spahn will Neuausrichtung »

Lieferengpässe

ABDA fordert Exportverbot»
Internationales

Reform des Heilmittelgesetzes

Schweiz: Apotheker können Rx ohne Rezept abgeben»

Zweite Apotheke in Eugendorf

Selbstständig – nach 25 Berufsjahren»

Rx-Switch

Schweden: Diclofenac nur noch auf Rezept»
Pharmazie

Reaktivierung von Herpes-Viren

Prevymis: Prophylaxe für Organempfänger»

Arzneimittelagentur

Schlüsselübergabe: Ein Hochhaus für die EMA»

Rote-Hand-Brief

Lucentis: Anhaltende Schwergängigkeit der Fertigspritzen»
Panorama

Nachtdienstgedanken

Arzneimittelmissbrauch: Ansprechen oder schweigen?»

Chemikalienunfall

Drei Verletzte nach Explosion in Apotheke»

Karnevalsgesellschaft

Orden für Apotheke: „Eine der letzten Institution im Stadtteil“»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

MC-Prüfung bei der Revision»

Bewährungsstrafe für PTA

Jahrelang aus der Kasse bedient: PTA verurteilt»

aposcope-Umfrage

Erkältet am HV-Tisch»
PTA Live

Veterinärmedizin

Tierische Hausapotheke: Alles für Hund & Katz»

LABOR-Download

Checkliste: Arzneimittel-Missbrauch»

Münster

PTA-Schule: Umzug und Verkaufsgespräche»
Erkältungs-Tipps

Husten bei Kindern

Pseudokrupp: Lebensbedrohliche Atemnot»

Heilpflanzenporträt

Echinacea: Die Erkältungspflanze»

Erkältungsbalsam

Frei Atmen dank ätherischer Öle»
Magen-Darm & Co.

Darmerkrankungen

Divertikel: Darmausstülpungen mit Risiken»

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Zöliakie: Gluten vs. Darm»

Heilpflanzenporträt

Sennesfrüchte: Natürlich abführen mit Einschränkungen»
Kinderwunsch & Stillzeit

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»