Lieferengpass

Darum fehlt Simva Basics Nadine Tröbitscher, 20.02.2019 15:17 Uhr

Berlin - Simvastatin von Basics ist seit Monaten Mangelware. In einigen Stärken ist der Cholesterinsenker komplett ausgefallen, aber damit könnte im Mai Schluss sein. Die Liste der beim Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) gemeldeten Lieferengpässe gibt zumindest Hoffnung. Aber warum ist das Arzneimittel eigentlich nicht lieferbar?

Simva Basics ist in verschiedenen Wirkstärken und Packungsgrößen auf dem Markt. Zum Portfolio gehören die Stärken 10, 20, 30, 40, 60 und 80 mg. Die Deutschlandtocher des indischen Herstellers Sun kann laut BfArM-Liste seit Oktober die Wirkstärken 30, 60 und 80 mg nicht liefern. Der Lieferengpass der Packungen zu 20 mg ist auf November datiert.

Die aktive Substanz (API) der Arzneimittel stammt von drei Zulieferern, wobei sich das Unternehmen auf einen Hautlieferanten festgelegt hatte. Doch Ende 2016 Anfang 2017 wurde dieser aufgrund von Qualitätsproblemen als „suspended“ eingestuft und fiel als Lieferant von Simvastatin aus. Basics bestätigt einen Zusammenhang zwischen dem Engpass und der CEP-Suspendierung des chinesischen Lohnhersteller Zhejiang Hisun Pharmaceutical im Oktober 2016.

Basics hatte versucht, den Lieferengpass abzufangen und auf die anderen beiden Wirkstoffhersteller auszuweichen, doch deren Kapazitäten genügten nicht und ein Engpass war unumgänglich. Schließlich war Basics nicht der Hauptkunde der beiden Lohnhersteller. Seitdem versucht das Unternehmen, einen neuen Hauptzulieferer für den Cholesterinsenker zu finden. Seit August 2018 hält Sun selbst ein CEP (R1-CEP 2001-384-Rev 07) für Simvastatin. Produziert wird in Indien auch für die deutschen Arzneimittel.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Arzneimittellagerung

Sensorist: Temperaturkontrolle digital»

Pharmaunternehmen

Glyphosat-Prozesse: Bayer-Chef verteidigt Monsanto-Übernahme»

Online-Präsenz von Grippemitteln

Dolormin verliert Sichtbarkeit»
Politik

Krankenkassen

Spahn will mehr GKV-Wettbewerb»

SPD-Vorstoß

Masern: Spahn verhandelt über Impfpflicht»

Medi24

Allianz steigt in die Telemedizin ein»
Internationales

Erfolg mit E-Rezept

Tschechien: Ministerium will Rx-Versand zulassen»

USA

Apothekenkette Shopko ist am Ende»

USA

Apothekenkette: Kahlschlag bei Rite Aid»
Pharmazie

Lob für Studien zu Onpattro

G-BA: Beträchtlicher Zusatznutzen für fünf Wirkstoffe»

Aducanumab gegen Alzheimer

Studie abgebrochen: Hoffnungsträger erreicht Ziele nicht»

AMK-Meldung

Acara zum 15. März NV»
Panorama

Antike Ost-Arzneimittel bei Ebay

Vipratox/Rheunervol: Kunde besteht auf DDR-Original»

Nachtdienstgedanken

Gute Doku, schlechte Doku»

WIRKSTOFF.A

Social-Media-Starterkit»
Apothekenpraxis

Protestmarsch

Video zur Apothekerdemo»

#retteDeineApotheke

Berlin: Hunderte demonstrieren für die Apotheke vor Ort»

Westfälisch-lippischer Apothekertag

Spahn: Apothekengesetz kommt im April»
PTA Live

Social Media

Gehe schult PTA zu Influencern»

PTA IN LOVE auf der Interpharm

Liebe auf den ersten Blick»

Pharmazie bei den Streitkräften

Bundeswehr kennt keinen PTA-Mangel»
Erkältungs-Tipps

Verwechslungsgefahr

Grippe oder Erkältung?»

Kleine Pflanzenkunde: Kampferbaum

Wissenswertes über Campher»

Hausmittel

Propolis: Heilmittel aus dem Bienenstock»