Apotheke vor dem Aus

Pharmazierat: „Wollen Sie nicht lieber schließen?“ Silvia Meixner, 19.12.2018 15:21 Uhr

Berlin - Eine Goldgrube war die Stitzenburg-Apotheke in Stuttgart nie. Trotzdem hat Apothekerin Sabine Kettemann sie 1996 übernommen. Und gerne mit ihrem kleinen Team in ihrer beeindruckend schönen Jugendstil-Apotheke aus dem Jahr 1901 gearbeitet. Jetzt muss sie zum Jahresende schließen – erdrückt von Bürokratie.

„Kleine Apotheken haben keine Zukunft mehr“, sagt sie. „Ein Opfer der Bürokratie“ hat die Stuttgarter Zeitung sie genannt. Und eines der Umstände. In den vergangenen Jahren haben von vier Arztpraxen im Viertel drei geschlossen. Zudem liegt die Apotheke an einer viel befahrenen Straße ohne Aussicht auf einen schnellen Parkplatz. „Als 1901 eröffnet wurde, war dies eine Haupt- und Prachtstraße mit vielen Läden.“ Davon ist nicht viel übrig geblieben.

Noch während eines Besuches des Pharmazierates im September stand fest: Die Apotheke wird geschlossen. Kettemann schildert den Besuch so: „Der Pharmazierat fragte mich mitten in der Revision, ob ich zufällig vorhätte, die Apotheke zu schließen. Das hatte ich eigentlich nicht. Mir war klar, dass es viele Mängel gibt, aber nicht alle konnten behoben werden. Ich konnte einige schon zuvor protokollierte Mängel leider nicht beheben.“

Von der unvermittelten Frage bezüglich der Schließung war sie dennoch geschockt. „Es ist natürlich legitim zu fragen, ob so eine Apotheke noch überlebensfähig ist. Der Pharmazierat sagte, er würde einen Kaffee trinken gehen und wenn er wiederkäme und keine Entscheidung gefallen sei, die Revision weitermachen.“

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Pharma- und Laborausrüste

Sartorius startet mit kräftigen Zuwächsen ins Jahr»

Erst Drogerie, dann Apotheke

Xantus: Armband erkennt K.o.-Tropfen»

Hustenreiz und Heiserkeit

GeloRevoice: Neuer Geschmack und neues Design»
Politik

PTA-Gesetzentwurf

Schulleiter lobt PTA-Entwurf von Spahn»

Analyse

Sonder-MV: Misstrauensvotum gegen ABDA-Präsident Schmidt»

Kritik an Spahns PTA-Reformgesetz

Adexa und BVpta: Das füllt keine PTA-Schule»
Internationales

Opioid-Epidemie

Schmerzmittel gegen Sex: Großrazzien bei Ärzten und Apothekern»

Schweiz

Zu teuer: Apotheken verweigern Abgabe von Harvoni»

Demo gegen Sparmaßnahmen

„Nur Idioten schlachten die Kuh, die die beste Milch gibt!“»
Pharmazie

AMK-Meldung

MomeGalen als unverkäufliches Muster gekennzeichnet»

AMK-Meldung

Wieder Rückruf bei Elonva»

AMK-Meldung

Neuer Rückruf bei Palladon»
Panorama

Schaufensterdekoration

Apotheken feiern Ostern»

BMG

Gesundheits-Staatssekretär Stroppe scheidet aus»

Warmes Klima

Gesundheitsgefahr: Baumkrankheit breitet sich aus»
Apothekenpraxis

Phoenix-Apotheke baut Praxen

„Wir dürfen Ärzte nicht abwandern lassen“»

Kosmetikhersteller

Eucerin packt Online-Bewertungen in die Freiwahl»

Bottrop, Lunapharm, Valsartan

Arzneimittelskandale: Apotheker bildet Ärzte fort»
PTA Live

LABOR-Download

Spickzettel: Insuline»

PTA-Reformgesetz

PTA-Praktikanten: Nur noch 3 Monate Offizin»

PTA-Schule Castrop-Rauxel

Galenik-Labor als Osterüberraschung»
Erkältungs-Tipps

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»

Arzneitees

Abwarten und Tee trinken – aber richtig!»
Magen-Darm & Co.

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»

Iberis amara

Bitterstoffe: Zeit für ein Comeback»