Erkältungsmittel

Warentest: Glaeskes OTC-Top 50 APOTHEKE ADHOC, 18.12.2018 12:46 Uhr

Berlin - „Eine Erkältung dauert sieben Tage, mit Behandlung eine Woche.“ Dieser Binsenweisheit zum Trotz hat laut Stiftung Warentest jeder Deutsche 2017 im Schnitt etwa 15 Euro für Erkältungspräparate ausgegeben. Aber halten die Produkte auch, was sie versprechen? Warentest hat unter der Leitung des bekannten Pharmakritikers Professor Dr. Gerd Glaeske von der Universität Bremen eine Liste von 50 preiswerten Präparaten zusammengestellt, die Leiden lindern.

Die Arzneimittelexperten von Warentest haben in Zusammenarbeit mit Glaeske Studien von hunderten Präparaten gegen Schnupfen, Husten, Halsschmerzen sowie Schmerzen und Fieber gesichtet und jedes Produkt bewertet. Kombinationspräparate wurden als „wenig geeignet“ eingestuft. Sie würden den Körper nur unnötig belasten, besser seien Monopräparate. „Behandeln sie Symptome individuell, verzichten sie auf Kombipräparate mit mehreren Wirkstoffe“, rät Glaeske. „Die Mittel sind nicht sinnvoll zusammengesetzt.“ In der Kritik stehen vor allem die enthaltenen schleimhautabschwellenden Wirkstoffe. Diese können müde machen oder gar zu Herzrasen führen. „Abschwellendes Nasenspray ist verträglicher, es wirkt lokal.“

50 Erkältungsmittel mit „sinnvollen“ Einzelwirkstoffen gegen Husten, Schnupfen oder Halsweh können die Experten empfehlen, wenn auch einige mit Einschränkung. Auf die Liste der Empfehlung haben es die preiswertesten Präparate geschafft. Die beste Bewertung „geeignet“ erhalten Monopräparate gegen Schnupfen und Schmerzen, sie seien ausreichend erprobt, wirken nachweislich und ihr Nutzen sei größer als die möglichen Risiken.

Unter den Top 50 sind abschwellende Nasensprays mit Xylometazolin und Oxymetazolin. Diese sollten bevorzugt konservierungsmittelfrei sein und maximal sieben Tage Anwendung finden. Im Preisranking liegt Nasenspray Sine Al (Aliud) vor Imidin oK (Aristo), Nasenspray Ratiopharm, Snup (Stada) und Otriven (GSK). Die Experten empfehlen zudem isotonische Salzlösungen, die reinigende und befeuchtende Effekte haben sollen. Hier liegt die Drogerie mit Abtei Meersalz Standard vor Teterisal E (CNP).

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Interner 10-Punkte-Plan

Noventi bündelt Außendienst»

Führungswechsel

Menarini ernennt neue CEO»

Ende 2021

AstraZeneca schließt Produktion in Wedel»
Politik

VOASG

Bundesrat beschließt Rx-Versandverbot»

Immunonkologie

Ersatzkassen wollen CAR-T in Kliniken herstellen lassen»

Apotheken-EDV

Kammer-Umfrage: Das denken die Kollegen über Securpharm»
Internationales

Pilotprojekt mit Google

Walgreens liefert Arzneimittel mit Drohnen»

Purdue-Insolvenz

Mundipharma: Eigentümerfamilie schafft eine Milliarde beiseite»

DisposeRx

Altmedikamente: Gelklumpen statt Toilette»
Pharmazie

Rückruf

Chargen-Mischung bei Evista»

Typ-2-Diabetes

Orales Semaglutid: Besser als Januvia & Co.»

Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Polypille zur Primärprävention?»
Panorama

Köln-Merheim

Arbeitsrechts-Streit: Arzt verlässt Saal mitten in OP»

151. Apotheken-Geburtstag

„Vertrauen und Empathie kann das Internet nicht leisten“»

Bundeszentrale

Pille und Kondom meistgenutzte Verhütungsmittel»
Apothekenpraxis

Pikrinsäure-Fund

50 Feuwehrleute evakuieren Apotheke»

Apothekenstärkungsgesetz

Berliner Kammer legt vor: So sollen Dienstleistungen vergütet werden»

WIRKSTOFF.A

Let's talk about Homöopathie»
PTA Live

LABOR-Debatte

Maßnahmen zur Teambildung: Was machen Sie?»

Hypertonie

Fresh-up: ACE-Hemmer»

PTA Reform

ABDA: PTA an der Leine halten  »
Erkältungs-Tipps

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»

Atemwegserkrankungen

Wenn der Hals dick wird»

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsenzyme

Lipase & Co: Essentiell für die Verdauung»

Verdauungsorgane

Bauchspeicheldrüse: Ein Organ, zwei Funktionen»

Brechdurchfall

Noroviren: Gefürchtet in Kita und Krankenhaus»
Kinderwunsch & Stillzeit

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»