Grippeimpfstoffe

Kinderarzt kritisiert Apotheker-Vertrag Nadine Tröbitscher, 22.03.2018 14:11 Uhr

Berlin - Nie waren Grippeimpfstoffe so populär wie aktuell. Die Frage der Erstattung und die Zusammensetzung der Vakzine für die Saison 2018/19 sind noch nicht geklärt und der von der AOK Nordost vereinbarte Festpreis sorgt ebenfalls für Ärger und das nicht nur aufgrund des Preises sondern auch der Altersbeschränkung. Vor allem Pädiater sind sauer, denn auf sie könnte ein erheblicher Mehraufwand zukommen. Kinderarzt Dr. Ralph Köllges aus Mönchengladbach erklärt das Dilemma.

Überfüllte Praxen sind derzeit im gesamten Bundesgebiet an der Tagesordnung, Versorgungsengpässe über Wochen vorprogrammiert. Köllges ist sauer, enttäuscht und verärgert. „Jedes Jahr ist es das gleiche Dilemma. Die Influenza-Welle kommt so überraschend wie Weihnachten“, erzählt der Pädiater. Den Umgang mit der Impfung empfindet Köllges „als Angriff auf seine persönliche Gesundheit“. Bei mehr als 300 Patientenkontakten in der Gemeinschaftspraxis, haben 200 bis 250 Patienten akute Infekte, so der Kinderarzt. Davon hätten 120 bis 150 eine echte Influenza. Ein Fakt, den eine Impfung verhindern könnte. Der Kinderarzt hatte im vergangenen Jahr beinahe eine dreijährige vorher völlig gesunde Patientin durch eine Influenza verloren.

Ein Problem scheint jedoch auch die aktuelle Impfempfehlung. Diese sieht eine Impfung bei den über 60-Jährigen vor. Die Patientengruppe reagiert jedoch aufgrund der Immunseneszenz immunologisch am schwächsten auf eine Impfung. Kinder seien dagegen „das Feuer der Influenza, aber die fallen leider noch aus dem Raster der Empfehlung“.

Köllges muss also viel Überzeugung aufbringen um seine kleinen Patienten zu impfen. Am liebsten würde er die ganze Familie gleich mit immunisieren, denn er hat Glück in Nordrhein dürfen Pädiater alle Altersklassen impfen. Doch der Arzt fühlt sich durch die Festbetragsvereinbarungen der Kassen gelähmt. „Die Kassen schaden dem Impfgedanken über Jahre und zerstören mit den regionalen Verträgen den AMNOG-Gedanken. Impfstoffe sind keine Arzneimittel im herkömmlichen Sinne, sondern biologische Arzneimittel und daher untereinander schwer zu vergleichen.“

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Pharmakonzerne

Boehringer erweitert Onkologie-Portfolio»

„Ambitioniert, aber erreichbar“

So plant die Sanacorp bis 2023»

Telemedizin

Doctolib bringt eigenes eRezept»
Politik

Apothekenstärkungsgesetz

Grüne: Spahn will EuGH austricksen»

Regierungsumbildung

Spahn: Erst Apothekengesetz, dann Bundeswehr?»

Apothekenstärkungsgesetz

Schmidt: Hoch interessante Ansätze»
Internationales

Amazon

NHS bietet Sprechstunde bei Alexa»

Marektingmethoden

Reckitt: Milliardenstrafe wegen Suboxone»

Nach Wirksamkeitsstudie

Frankreich streicht Homöopathie auf Rezept»
Pharmazie

Sichelzellkrankheiten

Beschleunigte Zulassung für Crizanlizumab»

AMK-Meldung

Ausflockung bei Aripiprazol-Neuraxpharm»

Varizellen-Infektionen

Windpocken: Besser Paracetamol statt Ibu?»
Panorama

Personalnot

Traditionsapotheke schließt und hofft»

Alternativmedizin

Drei Tote: Bewährungsstrafe für Heilpraktiker»

Apothekenschwund

Sanimedius trennt sich von Steglitzer Filiale»
Apothekenpraxis

Apothekenstärkungspaket

Verordnung: 65 Millionen Euro für NNF und BtM»

Kommentar

Apothekengesetz: Die Zitterpartie beginnt»

Aus nach 400 Jahren

Einkaufstempel vertreibt historische Apotheke»
PTA Live

Philippinen, Bosnien und Herzegowina

Ausländische PTA-Schüler: „Sie sind sehr fleißig“»

LABOR-Download

Arbeitshilfe: Urlaubsvorbereitung»

LABOR-Debatte

Tattoos und Piercings: Problemfaktor im HV? »
Erkältungs-Tipps

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»

Frische Brise

Erkältet durch die Klimaanlage»

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»
Magen-Darm & Co.

Emesis

Tipps bei Übelkeit und Erbrechen»

Magen-Darm-Beschwerden

Lebensmittelvergiftung: Salmonellen & Co.»

Wenn der Wurm drin ist

Helminthose: Tipps bei Wurmbefall»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaft

Das erste Trimester: Von der Befruchtung bis zur Organentwicklung»

Frühschwangerschaft

B-Vitamine: Geheimwaffe für Schwangere»

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»