ApoRetrO

Apotheker umgeht WhatsApp-Verbot Alexander Müller, 21.09.2019 08:00 Uhr

Berlin - Es war nie die große Masse seiner Kunden, die ein Foto ihres Rezepts vorab in die Apotheke geschickt haben. Aber die, die es genutzt haben, konnten sich immer diebisch freuen, wenn ihr Arzneimittel schon auf sie gewartet hat. Doch den WhatsApp-Service darf Apotheker Mark Mehlberg seinen Kunden jetzt nicht mehr anbieten. Aber der schlaue Inhaber hat einen Schleichweg gefunden.

Schon immer an IT interessiert, begann er selbst mit der Programmierung. Und mit der Hilfe eines Freundes schaffte er es in einem vergleichsweise ruhigen Notdienst tatsächlich, eine eigene App zu entwickeln. Schon am nächsten Tag wurden die Kunden auf der Homepage der Apotheke sowie auf Facebook und Instagram über die Neuerung informiert: „WhatsApp war gestern“, unser neues Tool 'WartsAb' steht jetzt zum Download bereit.“

„Meine neue App kann eigentlich nicht besonders viel“, gibt Mehlberg unumwunden zu. Das Ganze ist eher spielerisch angelegt. Über ein einfaches Strategiespiel kann der Patient herausfinden, welches Rabattarzneimittel seine Kasse eigentlich für ihn vorgesehen hätte, wenn es da wäre. Der eher informative Teil listet dagegen recht schmucklos die aktuellen Lieferengpässe. „An der Optik können wir noch arbeiten“, findet der Apotheker.

Die Kunden können nichts mehr vorbestellen und kommen mit ihrem Rezept in die Apotheke. Wenn sie Glück haben, ist das Medikament da, aber das Glück ist selbst defekt dieser Tage, Serotonin-Engpass in der Pharmazie. Aber deswegen heißt die App ja auch WartsAb. In der Apotheke werden die Kunden zu einer besonders gekennzeichneten Fläche geleitet, die sich leicht erhöht vor dem HV-Tischen befindet. Was das ist? Die Plattform natürlich, von dem aus die Patienten über ihre App (also darüber hinweg sprechend) mit dem Apotheken-Personal in Kontakt treten können.

Die Anwendung soll nur der Einstieg sein. Mehlberg plant, eine Oase des Wartens in seiner Apotheke einzurichten, mit Meditationskursen für mehr Gelassenheit im Alltag, einem Didgeridoo-Schnitz-Workshop in der Teeküche und vielen Spielen an frei zugänglichen Tablets in der Sichtwahl. Platz ist ja genug in der Apotheke, seit er seine Lagerfläche auf die Hälfte reduzieren konnte.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Übernahme

Bitterstern: Von Laetitia zu Dr. C. Soldan»

Generikahersteller

Zentiva: OTC-Offensive mit Paraceta»

Drogerieketten

dm: Express-Abholung ohne Apothekenkosmetik»
Politik

Bayern

Ärztetag warnt vor Missbrauch der „Ressource Arzt“»

Schätzerkreis

Krankenkassenbeitrag könnte 2020 leicht steigen»

Deutsches Gesundheitssystem

Spahn/von der Leyen: Staatliche Datensammlung angestrebt»
Internationales

Risperdal

Milliarden-Urteil gegen Johnson & Johnson»

USA

Mehr Tote und Verletzte durch E-Zigaretten»

Insolvenzverfahren

Klage gegen Millionen-Boni von Purdue»
Pharmazie

Todesfälle in Köln

Glukose vs. Lidocain: Verwechslung ausgeschlossen?»

Ophthalmika

Santen: N1-Packungen für den Therapiebeginn»

Nicht-dystrophe Myotonie

Namuscla statt Off-Label»
Panorama

Bundesweiter Rezeptbetrug

80.000 Euro Schaden: Apothekerpaar angeklagt»

Ab nach Peru

Apothekerin tauscht Filialleitung gegen Ehrenamt»

„Feiges Attentat“

Buttersäureangriff auf Arztpraxis»
Apothekenpraxis

Personalisierte Medizin

3D-Druck: Apothekenrezeptur 2.0 – wie lange noch?»

Apotheke der Zukunft

Dienstleistungen: „Es wäre schlimm, wenn der Nutzen gering ist“»

ApoRetro – Der satirische Wochenrückblick

Willkommen in der „Höhle der Apotheker“»
PTA Live

Urlaub 2020

Die lukrativsten Brückentage»

PTA-Reform

Bundesrat streicht PTA-Aufsicht»

Keine Angst vor Notfallkontrazeptiva!

Pille danach: Beratung nicht „unnötig verkomplizieren“»
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenportrait

Salbei – Heilung aus dem Mittelalter»

Phytotherapie

Schleimstoffe: Balsam für den Hals»

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»
Magen-Darm & Co.

Dyspeptische Beschwerden 

Abwarten und Tee trinken»

Magen-Darm-Infektionen

Hygiene und Vorbeugung»

Superfood

Goldene Milch: Wundermittel oder Hype? »
Kinderwunsch & Stillzeit

Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft»

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»