Forschung

Ewig jung mit Metformin und Brokkoli Alexandra Negt, 17.10.2019 14:32 Uhr

Berlin - Der Wunsch nach Unsterblichkeit ist wohl so alt wie die Menschheit. Der Beauty-Markt boomt, die Zahl der Schönheitsoperationen steigt. Immer mehr Menschen essen bewusst und führen einen aktiven Lebensstil. Wir werden immer älter, durch Wissenschaft und Forschung sind viele Krankheiten mittlerweile heilbar. Der Körper altert trotzdem und unterliegt einem unvermeidbaren Verschleiß – doch auch das könnte sich unter Umständen bald ändern.

Metformin wird seit Jahren erfolgreich als Standardtherapie gegen Diabetes eingesetzt. Es gehört zu den Biguanid-Derivaten und ist als einziges Mittel dieser Wirkstoffgruppe in Deutschland noch zugelassen. Die Wirkstoffe Phenformin und Buformin sind 1978 außer Handel gegangen. Sie lösen vergleichsweise häufig eine Laktatazidose aus. Durch die Einnahme von Metformin wird die Glukoseaufnahme peripherer Gewebe gesteigert, der Blutzucker sinkt dadurch ab. Weitere Wirkmechanismen wie die Hemmung der Glukoseaufnahme im Darm sind bislang noch nicht vollständig geklärt.

Nun rückt der Arzneistoff in einen ganz neuen Fokus und könnte vielleicht als erstes Medikament gegen das Altern zugelassen werden. Wissenschaftler beobachteten im Rahmen einer Studie mit 41.000 Probanden im Alter zwischen 68 und 81 Jahren, dass Personen, die langfristig Metformin einnahmen, insgesamt gesünder waren. Unter der Einnahme sank die Häufigkeit von Demenz, Herz-Kreislauf-Krankheiten, Krebs, Gebrechlichkeit und Depression.

Vermutlich beruhen die positiven Effekte auf mehreren Faktoren, derzeit ist nicht sicher, ob der Stoff tatsächlich in verschiedene Stoffwechselwege eingreift oder ob die beobachteten Effekte zu übergeordneten Mechanismen zählen. Durch die Hemmung des mitochondrialen Komplexes 1 in der Atmungskette, wird die Bildung von reaktivem Sauerstoff verringert. Nach der Gabe des Antidiabetikums wurden ebenfalls weniger DNA-Schäden beobachtet. Es sind positive Einflüsse auf Entzündungsprozesse, Autophagie und Zellalterung zu verzeichnen. Einige Studien mit Typ-2-Diabetikern, haben bereits die potenziellen Anti-Aging-Effekte des Antidiabetikums untersucht. So zeigte sich ein längeres Überleben von Typ-2-Diabetikern unter Metformin im Vergleich zur Kontrollgruppe, die aus gleichaltrigen Nichtdiabetikern bestand. Patienten, die einen Sulfonylharnstoff als Antidiabetikum erhielten, hatten eine erhöhte Sterblichkeit im Vergleich zur Kontrolle und Metformin-Kohorte.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Telematikinfrastruktur

eRezept: Gematik lässt ersten Konnektor zu»

Dachpappen in Flammen

Feuer auf Bayer-Dach in Bitterfeld»

Digitalkonferenz

VISION.A 2020: Noventi wird Exklusivpartner»
Politik

Pflegereform

Spahn: Pflege-Vollkasko passt nicht»

Chronische Verstopfung

Macrogol: Medizinprodukt oder Arzneimittel?»

Podcast mit Leyck Dieken

Update eRezept: Alles, was Sie wissen müssen»
Internationales

Reform des Heilmittelgesetzes

Schweiz: Apotheker können Rx ohne Rezept abgeben»

Zweite Apotheke in Eugendorf

Selbstständig – nach 25 Berufsjahren»

Rx-Switch

Schweden: Diclofenac nur noch auf Rezept»
Pharmazie

Reaktivierung von Herpes-Viren

Prevymis: Prophylaxe für Organempfänger»

Arzneimittelagentur

Schlüsselübergabe: Ein Hochhaus für die EMA»

Rote-Hand-Brief

Lucentis: Anhaltende Schwergängigkeit der Fertigspritzen»
Panorama

Chemikalienunfall

Drei Verletzte nach Explosion in Apotheke»

Karnevalsgesellschaft

Orden für Apotheke: „Eine der letzten Institution im Stadtteil“»

Bayerische Staatsmedaille

Apotheker für Engagement für Demenzkranke geehrt»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

MC-Prüfung bei der Revision»

Bewährungsstrafe für PTA

Jahrelang aus der Kasse bedient: PTA verurteilt»

aposcope-Umfrage

Erkältet am HV-Tisch»
PTA Live

Veterinärmedizin

Tierische Hausapotheke: Alles für Hund & Katz»

LABOR-Download

Checkliste: Arzneimittel-Missbrauch»

Münster

PTA-Schule: Umzug und Verkaufsgespräche»
Erkältungs-Tipps

Husten bei Kindern

Pseudokrupp: Lebensbedrohliche Atemnot»

Heilpflanzenporträt

Echinacea: Die Erkältungspflanze»

Erkältungsbalsam

Frei Atmen dank ätherischer Öle»
Magen-Darm & Co.

Darmerkrankungen

Divertikel: Darmausstülpungen mit Risiken»

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Zöliakie: Gluten vs. Darm»

Heilpflanzenporträt

Sennesfrüchte: Natürlich abführen mit Einschränkungen»
Kinderwunsch & Stillzeit

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»