Apothekenrechenzentren

ARZ Haan steigt in Pflegebranche ein APOTHEKE ADHOC, 04.07.2019 12:18 Uhr

Berlin - Das ARZ Haan ist in die Pflegebranche eingestiegen. Mit der Übernahme der Firma DM EDV will sich das Apothekenrechenzentrum breiter aufstellen und sein Dienstleistungsangebot ausbauen. Auch für Zahnärzte bietet ARZ Haan jetzt Software an. Weitere Akquisitionen sollen folgen – alles Blick auf die Einführung des eRezepts.

Nach Unternehmensangaben entwickelt DM EDV seit 1989 in enger Zusammenarbeit mit den Kunden vollumfassende IT-Lösungen für die ambulante und stationäre Pflege. Rund 2000 Mandanten nutzten bundesweit die Softwarelösungen in den Bereichen Verwaltung und Abrechnung, Dienst- und Einsatzplanung, wie auch in der Pflegeplanung und -dokumentation. ARZ Haan übernimmt sämtliche Anteile rückwirkend zum 1. Januar. Von den beiden bisherigen Altgesellschaftern und Geschäftsführern verabschiedet sich Siegfried Müller in den Ruhestand. Ludger Dieker führt die Geschäfte der DM EDV mit ihren über 50 Mitarbeitern am Standort Garrel im Nordwesten Deutschlands fort.

„Diese Investition ist die konsequente Fortführung der eingeschlagenen Strategie. Mit DM EDV hat die ARZ-Gruppe ein weiteres Unternehmen hinzugewonnen, welches unser Dienstleistungsportfolio deutlich erweitert. Die Kerndienstleistung ‚Abrechnung‘ wird mit dem Markteintritt in IT-Lösungen für ambulante und stationäre Pflegedienstleistungen um einen wesentlichen Baustein in der Wertschöpfungskette ergänzt. Zudem ist der Pflegemarkt mit seinen nachhaltigen Wachstumsraten eine für uns sehr wichtige Kundengruppe“, erläutert Vorstandschef Dr. Philipp Siebelt.

Bereits seit vielen Jahren erschließt das ARZ Haan neue Kundengruppen: 1991 wurde das Rechenzentrum Hünxe gekauft, das heute unter dem Namen RZH firmiert und beispielsweise für Heil- und Hilfsmittelerbringer, Heime und Pflegedienste, aber auch für Rettungsdienste und Taxiunternehmen die Abrechnung mit den Krankenkassen übernimmt. Nach dem Verkauf des Softwarehauses Lauer-Fischer übernahm das Rechenzentrum 2011 die Abrechnungszentrale für Hebammen (AZH). Das Geschäft hat sich zu einer festen zweiten Säule entwickelt: Bundesweit vertrauten rund 16.000 Kunden auf die Leistung und Finanzstärke der Gruppe, die mit mehr als 800 Mitarbeitern an neun Standorten aktiv sei, so Siebelt.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Europaweit

Douglas will 70 Filialen schließen»

AU-Schein.de

Whatsapp-Krankenschein jetzt ohne Whatsapp»

Orthomol-Chef als TV-Investor

Höhle der Löwen: Glagau will die Marken»
Politik

Interne Mails und Vermerke

Importquote: Wie Altmaier sich für Kohlpharma einsetzte»

Halbe Milliarde mehr für Ärzte

Videosprechstunde: 500 Euro pro Praxis und Quartal»

GSAV

Cannabis: Schnellverfahren für Klinikrezepte»
Internationales

Berufsanerkennung

Die meisten Apotheker kommen aus Syrien»

Schweiz

Apotheker statt Arzt – senkt Kassenbeitrag»

Österreich

Lieferengpässe: Defekt-Alarm für Ärzte»
Pharmazie

Rückruf

Glassplitter in Harntee TAD»

AMK-Meldung

Schwarzer Streifen bei Prograf»

Gürtelrose-Impfstoff

Herpes durch Shingrix-Impfung?»
Panorama

Securpharm-Probleme

Keine Verbindung, aber Bingo!»

Insolvenzverwalter sucht Vermögenswerte

Pfusch-Apotheker: Gläubiger fordern 92 Millionen Euro»

Polizeifahndung

Bewaffneter Raubüberfall auf Apotheke»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Münzterror: Apothekerin schafft Bargeld ab»

Mangel an Zukunftsvisionen

„Wir haben uns zu viel Bürokratie gegönnt“»

Bagger vor der Apothekentür

Großbaustelle: Wo geht‘s zur Filiale?»
PTA Live

Wundheilung

Fünf Tipps zur Narbenpflege»

Kirsten Khaschei analysiert Patientengespräche

Beratungspsychologie – zwischen den Zeilen»

Revoice of Pharmacy

Mit Gitarre in der Offizin»
Erkältungs-Tipps

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»

Urlaubszeit

Erkältung im Flugzeug»

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»
Magen-Darm & Co.

Motilitätsstörungen

Magenverstimmung: Kurze Dauer, vielfältige Ursachen»

Magen-Darm-Erkrankungen

Rotaviren: Gefahr für Kleinkinder»

Spezielle Nahrungsmittel

Kefir – kaukasischer Zaubertrank»
Kinderwunsch & Stillzeit

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»

Schwangerschaft

Das dritte Trimester: Positionswechsel und Gewichtszunahme»

Schwangerschaft

Das zweite Trimester: Von der Lanugobehaarung bis zum Surfactant»