Pharmakonzerne

Bayer-Hackerangriff: Apothekendaten nicht betroffen APOTHEKE ADHOC, 05.04.2019 14:38 Uhr

Berlin - Pharmakonzerne stehen im Visier von Hackerangriffen. Auch Bayer hat es getroffen. Der Leverkusener Konzern bestätigt Medienberichte. „Das Cyber Defense Center von Bayer hat Anfang 2018 Anzeichen von Winnti-Infektionen identifiziert“, sagte ein Sprecher.

Bayer startete dem Sprecher zufolge „umfangreiche Analysen“. Es gebe keine Evidenz für einen Datenabfluss. Keine Informationen seien internen Informationen zufolge ausgeleitet wurden. Dies gelte auch für Apothekenkundendaten. „Die Experten des Cyber Defense Centers haben die betroffenen Systeme identifiziert, analysiert und bereinigt.“

Winnti ist die Bezeichnung eines Hackerkollektivs, das hinter dem Angriff stecken soll. Bayer arbeitet laut eigenen Angaben eng mit der Deutschen Cyber-Sicherheitsorganisation (DCSO) sowie dem LKA in Nordrhein-Westfalen zusammen. „Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Köln laufen noch“, so der Sprecher.

Nach exklusiven Informationen des Bayerischen Rundfunks (BR) und des Norddeutschen Rundfunks (NDR) war die Schadsoftware der Hacker bis Ende März im Netzwerk des Konzerns zu finden. Die Hackergruppe „Winnti“ soll im Auftrag des chinesischen Staates agieren und zuvor bereits andere Konzerne angegriffen haben. „Die Hacker der Winnti-Gruppe haben nach Angaben von Bayer insbesondere ‚Systeme an der Schnittstelle vom Intranet zum Internet sowie Autorisierungssysteme‘ infiziert“, heißt es in dem Bericht. Sie sollen hochprofessionell vorgegangen sein.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

80 Mitarbeiter betroffen

Zur Rose macht in Hamburg dicht»

Packungsdesign

KadeFungin wird blumiger»

Plattformökonomie

Von Wort & Bild zu Curacado zu Pro AvO»
Politik

Digitalisierung

eRezept & Co: Warum Deutschland hinterherhängt»

BAH-Gesundheitsmonitor

Schneller in der Apotheke als beim Arzt»

Pharmaindustrie

Julia Richter verlässt BPI»
Internationales

Schweiz

Apotheker statt Arzt – senkt Kassenbeitrag»

Österreich

Lieferengpässe: Defekt-Alarm für Ärzte»

Österreich

„Marktferne Elemente“: Ärzte ätzen gegen Apotheken»
Pharmazie

Rückruf

Caelo: Kamillenblüten müssen Retour»

Generikakonzerne

Stada bringt Forsteo-Biosimilar»

Myelofibrose

FDA: Comeback für Fedratinib»
Panorama

Eigenmarken

Edeka testet Nährwertkennzeichnung»

Job in Hamburg

Kroatische Kollegin: In Deutschland kann ich noch Apothekerin sein»

Leipzig

Polizei findet Rezeptfälscher – im Gefängnis»
Apothekenpraxis

Neue Gebühren

Apothekerin im Clinch mit der Sparkasse»

OLG begründet Preisfreigabe

Wer Rx-Boni gewährt, darf auch billiger einkaufen»

Zwei Rezepturen am Eröffnungstag

Tag 1 in der eigenen Apotheke: „Der ganz normale Wahnsinn geht direkt los“»
PTA Live

Ausbildung

Rezeptur-Premiere für chinesische PTA-Schüler»

Ausbildung

PTA-Praktikantin: Skepsis im Team»

So kommt die Medizin ins Kind

Fünf Tipps zur Medikamentengabe bei Kindern»
Erkältungs-Tipps

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»

Urlaubszeit

Erkältung im Flugzeug»

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»
Magen-Darm & Co.

Motilitätsstörungen

Magenverstimmung: Kurze Dauer, vielfältige Ursachen»

Magen-Darm-Erkrankungen

Rotaviren: Gefahr für Kleinkinder»

Spezielle Nahrungsmittel

Kefir – kaukasischer Zaubertrank»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaft

Das dritte Trimester: Positionswechsel und Gewichtszunahme»

Schwangerschaft

Das zweite Trimester: Von der Lanugobehaarung bis zum Surfactant»

Schwangerschaft

Das erste Trimester: Von der Befruchtung bis zur Organentwicklung»