Betriebsprüfung

Strafsteuer für sperrige Apotheker Alexander Müller, 11.12.2015 12:29 Uhr

Berlin - Bei einer Betriebsprüfung müssen Apotheker gegenüber dem Finanzamt komplett blank ziehen. Der Bundesfinanzhof (BFH) hatte vor fast genau einem Jahr entschieden, dass der Fiskus Anspruch auf alle Einzeldaten aus der Warenwirtschaft hat. Jetzt haben die Münchner Richter in einem der damals verhandelten Fälle abschließend entschieden, dass das Finanzgericht (FG) den Apotheker schätzen muss, der die Herausgabe verweigert hatte. Ihm drohen hohe Steuernachzahlungen.

Bei einer Betriebsprüfung für die Jahre 2007 bis 2009 forderte der Prüfer mehrfach die Herausgabe der Datei „BP_Kassenumsatz“, also die Kassenauftragszeile mit allen Einzeldaten zu den Verkäufen. Den Einspruch des Apothekers verwarf das Finanzamt Borken als unzulässig und nahm eine Hinzuschätzung vor: Jeweils 3 Prozent der Barumsätze wurden aufgeschlagen, die Einkommensteuerbescheide für die drei Jahre entsprechend geändert.

Mit seiner Klage vor dem Finanzgericht Münster (FG) hatte der Apotheker zunächst Erfolg. Aus Sicht der Richter musste er keine Daten herausgeben, nur weil er sie für andere Zwecke erhebe und speichere. Das Finanzamt hätte zudem nicht einfach aufgrund der Weigerung pauschale Zuschätzungen vornehmen dürfen, so das FG.

Die Sache ging vor den BFH und wurde zusammen mit zwei weiteren Fällen im Dezember 2014 verhandelt. Die Münchner Richter bestätigten den Anspruch des Fiskus auf die Daten, konnten dies im Verfahren aus Münster aber nur in einem sogenannten Zwischenurteil festhalten. Weil das FG das Finanzamt schon wegen der Datenforderung an sich in die Schranken gewiesen hatte, stand zur Höhe der Hinzuschätzung nichts in dem erstinstanzlichen Urteil.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Wettbewerbszentrale

Musterprozess zu Online-Krankschreibung»

Präventionskampagne

Diabetes-Bus auf Apotheken-Tour»

In eigener Sache 

Wir sagen Danke für 50.000 Fans»
Politik

Klinikgesellschaften schlagen Alarm

300 Euro Strafe: Kassen führen Retax-Blacklist ein»

Kompromiss im Homöopathie-Streit

Grüne gründen Globuli-Kommission»

Grippeimpfungen

Hartmann: Kammern sollen schnell liefern»
Internationales

Augenerkrankungen

Kurzsichtigkeit: Kontaktlinse für Kinder zugelassen»

Reform des Heilmittelgesetzes

Schweiz: Apotheker können Rx ohne Rezept abgeben»

Zweite Apotheke in Eugendorf

Selbstständig – nach 25 Berufsjahren»
Pharmazie

Infektionskrankheiten

Antibiotika: Weniger Neueinführungen – mehr Resistenzen»

Rückruf

Verunreinigung: Mobilat muss zurück»

Herzinsuffizienz

Bayer: Erfolg mit Vericiguat»
Panorama

Beruhigungsmittel im Kaffee

Krankenschwester soll Kollegen vergiftet haben»

Untersuchungshaft

Ärztepfusch: Prozess droht zu platzen»

Neueröffnung nach zehn Monaten

Standortprüfung: Apotheker zählt Kunden von Hand»
Apothekenpraxis

Großhandel

Störung bei Noweda: Bundesweite Lieferprobleme»

Digitalisierung

eRezept: TK kooperiert mit Noventi»

Sonderfall Ersatzkassen

Preisanker: Und Apotheken müssen doch anrufen!»
PTA Live

Nahrungsergänzungsmittel

Vitamin D: Aus dem Mangel in die Überdosierung»

Veterinärmedizin

Tierische Hausapotheke: Alles für Hund & Katz»

LABOR-Download

Checkliste: Arzneimittel-Missbrauch»
Erkältungs-Tipps

Husten bei Kindern

Pseudokrupp: Lebensbedrohliche Atemnot»

Heilpflanzenporträt

Echinacea: Die Erkältungspflanze»

Erkältungsbalsam

Frei Atmen dank ätherischer Öle»
Magen-Darm & Co.

Darmerkrankungen

Divertikel: Darmausstülpungen mit Risiken»

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Zöliakie: Gluten vs. Darm»

Heilpflanzenporträt

Sennesfrüchte: Natürlich abführen mit Einschränkungen»
Kinderwunsch & Stillzeit

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»