Betriebsprüfung

Apotheker: So erlebte ich die Steuerfahndung Alexander Müller, 14.02.2019 09:54 Uhr

Berlin - Eine Betriebsprüfung ist selten – wie es so unschön heißt – vergnügungssteuerpflichtig. Aber was einem Apotheker aus NRW passiert ist, übertrifft die Erfahrungen eines Durchschnittssteuerpflichtigen um Längen. Er wirkt heute regelrecht traumatisiert vom Fiskus. Und er ist damit nicht allein.

Im Spätsommer kündigt das Finanzamt die Außenprüfung an. Der Apotheker bestellt die Daten-CD bei seinem Softwarehaus und wartet ab. Einen Monat später erscheint der Vertreter des Finanzamtes wie angekündigt zur Prüfung. „Ich habe mich schon damals über die Fragen gewundert, und über den Tonfall“, erinnert sich der Apotheker. In welchem seiner vielen Gefäße er denn das Geld verstecken würde, sei er zum Beispiel gefragt worden. Einige Missverständnisse glaubt er im Rahmen der Prüfung aufgelöst zu haben.

Hat er anscheinend nicht. Wenige Wochen später steht die Steuerfahndung früh morgens mit acht Mann vor seiner Tür. Richterlicher Beschluss, Hausdurchsuchung. Sein Privathaus wird auf den Kopf gestellt, der Dachboden und sogar seine Wäsche werden durchsucht. Handy und Tablet kopieren die Beamten, beschlagnahmen selbst hoch persönliche Dokumente ohne erkennbaren Steuerbezug. Er habe sich behandelt gefühlt wie ein Verbrecher, klagt der Apotheker. „Ich durfte nicht einmal auf Toilette gehen.“

Dann soll er zur Apotheke fahren, aber nur den Vordereingang benutzen, er werde dort erwartet. Bevor er abfahren kann, werden noch schnell sein Auto und die Garage durchsucht. Das Finanzamt wird ihm später vorwerfen, die Software in seiner Apotheke manipuliert und so Steuern im sechsstelligen Bereich hinterzogen zu haben. Der Apotheker hat keine Ahnung, wie der Fiskus auf diese Idee kommt und beteuert seine Unschuld.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

VISION.A 2019

Start-up Audition: Virtuelle Realität gegen Parkinson»

VISION.A 2019

Schmidhubers Geschenk an die Menschheit»

Frühjahrsbevorratung

Cetirizin Hexal kommt in dieser Woche»
Politik

Apothekenreform

DAV: Wasserdicht nachbessern»

VISION.A 2019

Mayer-Schönberger: „Der Durchschnittspatient ist tot“»

Rabattverträge

BPI: Kassen gefährden Patientenwohl»
Internationales

USA

Apothekenkette Shopko ist am Ende»

USA

Apothekenkette: Kahlschlag bei Rite Aid»

Österreich

Keine Zwangsmittagspause mehr für Apotheken»
Pharmazie

Medizinalhanf

Farmako will 50 Tonnen Cannabis importieren»

Risikobewertungsverfahren

EMA prüft 5-FU»

AMK-Meldung

Fenistil: Beipackzettel schlecht lesbar»
Panorama

In Münster haben sie eines ergattert

Apothekerin im Ü-Ei»

Schock in Braunschweig

Vermummter Täter überfällt Apotheke mit Pistole»

Tarifeinigung für Helios-Ärzte

Zweimal 2,5 Prozent mehr Geld»
Apothekenpraxis

Ausländische Apotheker

„Die haben ihre Approbation doch nicht im Lotto gewonnen“»

Fachkräftemangel

Arbeitsamt: Auf Apothekersuche im Ausland»

Ersatzkassen

DAK und KKH: Ausschreibung für 123 Lose»
PTA Live

Ausbildung in Tschechien und Bosnien

Hürden bei der PTA-Anerkennung: Bayerisch und Galenik»

PTA-Schule München

Premiere: Klassenraum wird Sterillabor»

Ausbildung

„PTA-Schüler bereuen Ausbildung nicht“»
Erkältungs-Tipps

Kleine Pflanzenkunde: Kampferbaum

Wissenswertes über Campher»

Hausmittel

Propolis: Heilmittel aus dem Bienenstock»

Die Erkältungsknolle

5 Tipps für den Einsatz von Ingwer»