Stillzeit

Muttermilch: Waffe gegen Bakterien und Viren Deniz Cicek-Görkem, 03.07.2017 09:14 Uhr

Berlin - Stillen ist gesund und bringt gesundheitliche Vorteile für das Baby. Während die Nahrungsaufnahme von Kindern und Erwachsenen in der Öffentlichkeit nicht hinterfragt wird, sieht es bei Säuglingen anders aus. Eine aktuelle Studie zeigt, dass jeder Vierte skeptisch gegenüber öffentlich stillenden Müttern ist.

Muttermilch enthält neben lebensnotwendigen Nährstoffen auch die Antikörper Immunglobulin A (IgA) und G (IgG) sowie abwehrfördernde Enzyme wie Lysozym. Zudem enthält das erste Nahrungsmittel der Säuglinge das eisenbindende Glykoprotein Lactoferrin. Dieses kann Bakterien, die das Metall für die Verdopplung der DNA benötigen, entziehen. Dadurch wird auch die Expression von Virulenzfaktoren gehemmt.

Lactoferrin wirkt unter anderem antimikrobiell, abwehrstärkend, entzündungshemmend und antioxidativ. Es besitzt eine stark bakteriostatische und bakterizide Wirkung gegen gramnegative sowie grampositive Bakterien, dazu gehören E.coli, Staphylococcuc-, Helicobacter-, Salmonellen- und Enterobacter-Arten sowie auch der Krankenhauskeim Pseudomonas aeruginosa. Außerdem ist das Protein, das aus mehr als 700 Aminosäuren besteht, effektiv gegen antibiotikaresistente Erreger.

Der Reflex der Milchejektion einer stillenden Mutter wird von der Oxytocinkonzentration gesteuert. Oxytocin-Rezeptoren (OXTR) befinden sich unter anderem in den Myoepithelzellen der Milchdrüsen. Das Neuropeptid erhöht nicht nur den Milchfluss beim Saugen des Säuglings, sondern verstärkt auch die emotionale Bindung zwischen Mutter und Kind. Stillen ist daher nicht nur zur Nahrungszufuhr da, sondern hat auch eine soziale Funktion.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Drogerieketten

dm: Express-Abholung ohne Apothekenkosmetik»

Hautpflege

Dermasence: Neuigkeiten und Nachfolger»

Schlafmittel

Cefanight: NEM mit Melatonin»
Politik

Bayern

Ärztetag warnt vor Missbrauch der „Ressource Arzt“»

Schätzerkreis

Krankenkassenbeitrag könnte 2020 leicht steigen»

Deutsches Gesundheitssystem

Spahn/von der Leyen: Staatliche Datensammlung angestrebt»
Internationales

Risperdal

Milliarden-Urteil gegen Johnson & Johnson»

USA

Mehr Tote und Verletzte durch E-Zigaretten»

Insolvenzverfahren

Klage gegen Millionen-Boni von Purdue»
Pharmazie

Todesfälle in Köln

Glukose vs. Lidocain: Verwechslung ausgeschlossen?»

Ophthalmika

Santen: N1-Packungen für den Therapiebeginn»

Nicht-dystrophe Myotonie

Namuscla statt Off-Label»
Panorama

Bundesweiter Rezeptbetrug

80.000 Euro Schaden: Apothekerpaar angeklagt»

Ab nach Peru

Apothekerin tauscht Filialleitung gegen Ehrenamt»

„Feiges Attentat“

Buttersäureangriff auf Arztpraxis»
Apothekenpraxis

ApoRetro – Der satirische Wochenrückblick

Willkommen in der „Höhle der Apotheker“»

Todesfälle in Köln

Zwei Apothekenmitarbeiter unter Verdacht»

Kooperationen

Farma-Plus-Apotheken testen Musik»
PTA Live

Urlaub 2020

Die lukrativsten Brückentage»

PTA-Reform

Bundesrat streicht PTA-Aufsicht»

Keine Angst vor Notfallkontrazeptiva!

Pille danach: Beratung nicht „unnötig verkomplizieren“»
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenportrait

Salbei – Heilung aus dem Mittelalter»

Phytotherapie

Schleimstoffe: Balsam für den Hals»

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»
Magen-Darm & Co.

Dyspeptische Beschwerden 

Abwarten und Tee trinken»

Magen-Darm-Infektionen

Hygiene und Vorbeugung»

Superfood

Goldene Milch: Wundermittel oder Hype? »
Kinderwunsch & Stillzeit

Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft»

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»