Lippenherpes

Neues Design für Zovirax APOTHEKE ADHOC, 04.02.2019 14:05 Uhr

Berlin - Blau statt weiß: Die Herpescreme Zovirax (Aciclovir) hat ein neues Design. Der Hersteller GlaxoSmithKline (GSK) setzt auf einen einheitlichen Look beim Klassiker und dem Newcomer Zovirax Duo.

Ab sofort ist Zovirax in „strahlendem Hellblau und Weiß“ bestellbar. In einigen Apotheken haben die neuen Verpackungen bereits Einzug in die Sichtwahl gehalten. Grund für die Umgestaltung ist die Neueinführung von Zovirax Duo (Aciclovir/Hydrocortison). Die Kombination wurde im vergangenen Jahr aus der Rezeptpflicht entlassen. „Um einen einheitlichen Markenauftritt zu etablieren, steht die Farbe Blau nun auch bei dem Klassiker Zovirax im Fokus“, begründet GSK die Entscheidung. Das neue Design füge sich „hervorragend“ in die Produkt-Familie ein.

Gleichzeitig sei ein Differenzierung der unterschiedlichen Zovirax-Präparate aufgrund der unterschiedlichen Farbtöne möglich. Zovirax Duo ist dunkelblau und Silber, Zovirax ist hellblau und weiß.

Zovirax duo ist zugelassen zur Behandlung von Herpes labialis bei Erwachsenen und Kindern ab zwölf Jahren. Die Creme enthält 5 Prozent Aciclovir und 1 Prozent Hydrocortison, das zusätzlich die Entzündung mindern kann. GSK ist Marktführer im Bereich der Herpescremes; allerdings ist die Konkurrenz dem Original dicht auf den Fersen: Aciclovir Ratiopharm, Aciclostad und Pencivir (Penciclovir, Omega) liegen allesamt in der Größenordnung zwischen 1 und 1,4 Millionen Packungen. Nach Umsatz liegt Zovirax wegen des höheren Preises mit rund 15 Millionen Euro (Apothekenverkaufspreise, AVP) beziehungsweise circa 30 Prozent Marktanteil weit vor der generischen Konkurrenz.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Dekorative Kosmetik

Rote Lippen mit Dr. Theiss»

Apobank-Analyse

Apothekengründungen: Frauen holen auf»

Krebsmedikamente

Votrient: Apogepha kommt für Novartis»
Politik

BMG

Nationales Gesundheitsportal ab 2021»

Nach Datenpanne

Spahn pocht auf höchsten Datenschutz»

Deutscher Apothekertag

ABDA-Präsident fehlt bei ABDA-Presskonferenz»
Internationales

Purdue-Insolvenz

Mundipharma: Eigentümerfamilie schafft eine Milliarde beiseite»

DisposeRx

Altmedikamente: Gelklumpen statt Toilette»

12-Milliarden-Vergleich

Purdue: 1,5 Milliarden für Mundipharma»
Pharmazie

Rückrufe

Temozolomid zum Ersten, GinoRing zum Zweiten»

Analgetika in der Schwangerschaft

Neue Studie: Doch ADHS durch Paracetamol?»

AMK-Meldung

Microgynon ACA Müller: Rückruf zum Rückruf »
Panorama

Zwei Tonnen schwerer 

Magnet-Roboter macht Hoffnung gegen Krebs»

Urteil

Erzieher müssen Notfallmedikamente geben»

Auktionsplattform

Rx-Asthmamittel FormoLich bei Ebay»
Apothekenpraxis

US-Versandapotheke entdeckt Verunreinigung

150 mg Ranitidin, 3 mg NDMA»

NDMA-Skandal

Ranitidin: Rückrufwelle gestartet»

Rechenzentren

Nach Haubold-Abgang: Unruhe beim ARZ Haan»
PTA Live

PTA Lehranstalt Köln

Manege frei: 50 Jahre „Circus Pharmaceuticus“»

Bestelldienste

Whatsapp schmeißt Apotheken raus»

Nahrungsergänzungsmittel

Magnetrans als Zweiphasentablette»
Erkältungs-Tipps

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»

Atemwegserkrankungen

Wenn der Hals dick wird»

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsenzyme

Lipase & Co: Essentiell für die Verdauung»

Verdauungsorgane

Bauchspeicheldrüse: Ein Organ, zwei Funktionen»

Brechdurchfall

Noroviren: Gefürchtet in Kita und Krankenhaus»
Kinderwunsch & Stillzeit

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»

Schwangerschaft

Das dritte Trimester: Positionswechsel und Gewichtszunahme»