Rückruf

Emerade und Sidroga Lavendel müssen zurück APOTHEKE ADHOC, 02.10.2019 13:22 Uhr

Berlin - Sidroga ruft eine Charge Lavendeltee zurück, Dr. Gerhard Mann kommt den Maßnahmen zur Mangelbehebung vom Rote-Hand-Brief im Juni nach und ruft daher alle vor dieser Umsetzung produzierten genannten Chargen von Emerade (Epinephin) zurück.

Sidroga Lavendel, 20x1,0 g Tee, Charge: 83119803

Im Rahmen einer internen Stabilitätsprüfung wurde beim Arzneitee Sidroga Lavendel ein nicht-spezifikationskonformer Wert bezüglich des Gehalts an ätherischem Öl bei der genannten Charge festgestellt. Apotheken sollen ihre Bestände auf die genannte Charge überprüfen, jedoch keine eigenmächtigen Rücksendungen vornehmen. Stattdessen soll die Service-Hotline unter der Telefonnummer 02603 9604710 kontaktiert werden, um die weitere Abwicklung zu klären.

Mit einem weiteren Rückruf setzt Dr. Gerhard Mann Maßnahmen zu Emerade um.

Emerade 150 Mikrogramm, 1 Stück, Injektionslösung in einem Fertigpen
Betroffene Chargen: UE0061A1C, UE0061A1G, UF0067A2D, UI0110A5C, UI0114A6C, UK0124A1E, UL0125A3F, UM0165A3D, V0021A7E, V0040A1A, V0040A5C

Emerade 150 Mikrogramm, 2 Stück, Injektionslösung in einem Fertigpen
Betroffene Chargen: UE0061A1F, UF0067A2C, UI0110A5B, UI0114A6E, UK0124A1C, UL0125A3E, UM0165A3F, V00140A1B, V0021A3A, V0021A8A, V0040A1F

Emerade 300 Mikrogramm, 1 Stück, Injektionslösung in einem Fertigpen
Betroffene Chargen: UE0061B8A, UE0061B10A, UF0067B1C, UH0084B2A, UI0110B1A, UI0114B3C, UK0120B6D, UL0125B2B, UM0158B2A, UM0165B2D, V0018B2B, V0021B9B, V0032B5B

Emerade 300 Mikrogramm, 2 Stück, Injektionslösung in einem Fertigpen
Betroffene Chargen: UE0061B3C, UE0061B4A, UF0062B13B, UF0067B1B, UI0114B1B, UI0114B5C, UK0120B1B, UK0120B6C, UM0158B2D, UM0165B1C, V0018B2D, V0018B3C, V0021B9D, V0032B5C

Emerade 500 Mikrogramm, 1 Stück, Injektionslösung in einem Fertigpen
Betroffene Chargen: UE0058C9B, UF0062C12C, UF0067C3D, UI0114C2C, UK0120C2B, UL0125C1C, UM0158C3D, UM0158C4B, V0018C4C, V0021C1D, V0021C2A

Emerade 500 Mikrogramm, 2 Stück, Injektionslösung in einem Fertigpen
Betroffene Chargen: UF0062C12A, UF0067C3C, UI0114C2B, UK0120C2C, UL0125C1D, UM0158C3C, UM0158C4E, V0018C4G, V0021C1C

Mittels Rote-Hand-Brief wurde im Juni über die Möglichkeit des Auftretens einer Blockade bei Verwendung von Emerade informiert: Dieser Fehler betraf alle Stärken des Medikaments. Diese Mängel wurden nun behoben, jedoch ruft die Firma aus diesem Grund alle vor dieser Umsetzung produzierten genannten Chargen aus dem Markt zurück. Weitere Chargen sind von dem Rückruf nicht betroffen. Die Rücksendung der betroffenen Ware soll mittels APG-Formular über den pharmazeutischen Großhandel erfolgen. Für Fragen können sich Apotheken unter 0800 090949094 an den Hersteller wenden.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Mobiles Couponing

Kein „Eckes-Edelkirsch-Effekt“ für Apotheken»

Drogerieketten

Neues von Tetesept: Depot-, Kompakt- und Minitablette»

Diätmittelhersteller

Verfahren gegen Almased-Chef eingestellt»
Politik

GKV-Spitzenverband

eRezept: BMG schon einmal gescheitert»

Digitalisierung

Psychotherapeuten warnen vor App-Flut»

Westfalen-Lippe

eMedikationsplan: Test startet im Januar  »
Internationales

Wahlkampf in Großbritannien

Corbyn: „Johnson verkauft den NHS an Big Pharma“»

Großbritannien

Ärztemangel: NHS sieht Patienten in Gefahr»

Liberales Dispensierrecht gefordert

Ärzte: „Apotheken-Krise auf dem Land“»
Pharmazie

SSRi/SNRI

Antidepressiva: Neue Warnhinweise»

Arzneimittelfälschungen

Xarelto: Weitere gefälschte Chargen bestätigt»

Sinkende Verordnungszahlen

Antibiotikaverbrauch: Info-Kampagnen zeigen Wirkung»
Panorama

ZDF dreht Thriller in Apotheke

Wenn die Offizin zur Filmkulisse wird»

Prozess wird fortgesetzt

Rezeptfälscher gegen Auflage aus U-Haft entlassen»

Tierseuchen

Schweinepest: Weitere 18 Fälle nahe der deutschen Grenze»
Apothekenpraxis

OTC-Verkauf über Plattform

OLG: Amazon wertet Gesundheitsdaten aus»

Pillpack

Nächster Schritt: „Amazon Pharmacy“»

Lieferengpass

Gardasil: Außendienst empfiehlt Versandapotheken»
PTA Live

Nahrungsergänzungsmittel

Vitamin D: Aus dem Mangel in die Überdosierung»

Veterinärmedizin

Tierische Hausapotheke: Alles für Hund & Katz»

Bewährungsstrafe für PTA

Jahrelang aus der Kasse bedient: PTA verurteilt»
Erkältungs-Tipps

Übertragungswege

Verbreitung von Krankheitserregern»

Husten bei Kindern

Pseudokrupp: Lebensbedrohliche Atemnot»

Heilpflanzenporträt

Echinacea: Die Erkältungspflanze»
Magen-Darm & Co.

Pro-, Prä-und Synbiotika

Nahrung für die Darmflora»

Darmerkrankungen

Divertikel: Darmausstülpungen mit Risiken»

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Zöliakie: Gluten vs. Darm»
Kinderwunsch & Stillzeit

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»