Arzneimittelfälschungen

Nach ARD-Themenabend: Patienten in Sorge APOTHEKE ADHOC, 23.05.2017 13:44 Uhr

Berlin - Der ARD-Themenabend zu Arzneimittelfälschungen sorgt noch Tage nach Ausstrahlung für Gesprächsstoff. In den Apotheken tauchten vereinzelt verunsicherte Kunden auf. Bei einer Telefon-Aktion der Bild-Zeitung standen zwei Experten Rede und Antwort. Sie gaben vorsichtig Entwarnung.

„Welche Sonder-PZN muss ich für 'am Mittwoch Gift und anschließende Doku gesehen' aufdrucken“, fragte ein Apotheker seine Kollegen auf Facebook. „Hatte gestern auch Reklamation wegen Fälschung und der Verpflichtung den Gehalt der Tabletten überprüfen zu lassen“, lautete eine Antwort. Ansonsten scheint es in den Apotheken überwiegend ruhig geblieben zu sein.

Obwohl Skandale heutzutage eine kurze Halbwertszeit haben, war nicht unbedingt zu erwarten, dass die Apotheken von größeren Diskussionen zu Arzneimittelfälschungen verschont würden. Immerhin hatten die Autoren zum Rundumschlag ausgeholt und ihren Themenabend mit einer massiven PR-Kampagne begleitet. Andere Medien waren aufgesprungen; „Der Pharmamarkt zeigt seine Fratze“, titelte zuletzt noch die Süddeutsche Zeitung (SZ).

Die Bild sah sich veranlasst, eine telefonische Sprechstunde zum Thema zu organisieren. Diese bestritten Professor Dr. Gerd Glaeske, Pharmakologe an der Universität Bremen, und Dr. André Said von der Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker (AMK). Eine Leserin klagte nach Einnahme eines Generikums gegen hohe Cholesterinwerte über Ausschlag am ganzen Körper. Von einer Fälschung sei hier nicht unbedingt auszugehen, beruhigte Glaeske. „Die Generikafirmen können aber unterschiedliche Farb-, Konservierungs- oder sonstige Hilfssstoffe verwenden, die bei unterschiedlichen Menschen Allergien verursachen können.“
  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Medizinalhanf

Neue Geschäftsführerin bei Farmako»

OLG verbietet Werbung

Mit QR-Code zum Rx-Hollandmarkt»

Osarhin

Queisser baut Homöopathie aus»
Politik

„Er schafft 'ne Menge weg“

Merkel lobt Spahn»

AVWL kritisiert Kabinettsbeschluss

Michels: Spahn schwächt die Apotheken»

Positionspapier

FDP: Boni-Deckel bei 10 Euro»
Internationales

Amazon

NHS bietet Sprechstunde bei Alexa»

Marektingmethoden

Reckitt: Milliardenstrafe wegen Suboxone»

Nach Wirksamkeitsstudie

Frankreich streicht Homöopathie auf Rezept»
Pharmazie

Kolorektalkarzinom

Zulassungsstudien für Stivarga-Kombi»

Neuroleptika

Fluanxol: Filmtablette statt Dragee»

Phenylketonurie

Biomarin bringt Palynziq»
Panorama

Seltenes Phänomen

Siamesische Zwillinge in Berlin geboren»

Demenzfreundliche Apotheke

Landsberger Apotheker als Frühwarnsystem  »

Spendenaktion

PTA IN LOVE Summer Tour: 4000 Euro für Kinderhospize»
Apothekenpraxis

Securpharm

2D-Code-Panne auch bei Teva»

Gürtelrose-Impfstoff

Shingrix weiter knapp: Apothekerin ist sauer»

Packungsdesign

Mehr weiß, weniger blau»
PTA Live

WIRKSTOFF.A

Die PTA IN LOVE Summer Tour zum Nachhören»

Adapter entwickelt

Rettung für das Wepa-Wellenbad »

Augenerkrankungen

Fresh-up: Glaukom»
Erkältungs-Tipps

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»

Frische Brise

Erkältet durch die Klimaanlage»

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»
Magen-Darm & Co.

Motilitätsstörungen

Sodbrennen: Wenn sich die Magensäure verirrt»

Unverträglichkeiten

Beratungstipps bei Nahrungsmittelallergien»

Emesis

Tipps bei Übelkeit und Erbrechen»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaft

Das erste Trimester: Von der Befruchtung bis zur Organentwicklung»

Frühschwangerschaft

B-Vitamine: Geheimwaffe für Schwangere»

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»