Schweiz

Impfen: Apotheker allzeit bereit? APOTHEKE ADHOC, 14.11.2018 13:16 Uhr

Berlin - Während in Deutschland nach wie vor kontrovers über das Impfen in Apotheken diskutiert wird, erfreut sich das Modell in der Schweiz steigender Beliebtheit. Nach Angaben des Apothekerverbandes Pharmasuisse haben sich in der aktuellen Grippesaison fast 20.000 Kunden für eine Grippeimpfung in der Apotheke entschieden. Und man will mehr. Nun sorgt der Verband allerdings mit dem Werbeslogan „Jetzt impfen ohne Voranmeldung“ für Verärgerung bei einigen Apothekern.

Anlässlich des nationalen Grippeimpftages, der in diesem Jahr erstmals in Arztpraxen und Apotheken gleichzeitig durchgeführt wird, hat der Apothekerverband eine Pressemitteilung herausgegeben. Darin wirbt Pharmasuisse für eine Grippeimpfung in Apotheken. Das zentrale Versprechen: Es gehe ganz spontan und ohne Voranmeldung.

Ein leeres Versprechen? Zumindest einige Winterthurer Apotheker sind jedenfalls verärgert und weisen auf dem Nachrichtenportal nau.ch darauf hin, dass sie Grippeimpfungen ausschließlich mit Terminvereinbarung anbieten würden. Wie das Portal unter Berufung auf die Zeitung Landbote berichtet, trifft dies etwa auf die auf die Filiale von Coop Vitality und die Adler-Apotheke zu. Der Slogan stimme in dieser Pauschalität nicht und sei ein Trugschluss, werden die Apotheker zitiert. In der Winterthurer Bahnhof-Apotheke hingegen könnten Kunden tatsächlich ohne Voranmeldung für die Grippeimpfung vorbeikommen. Bisher habe dies kaum zu Problemen geführt.

Zwar hat Lorenz Schmid, Präsident des Apothekerverbands des Kanton Zürichs und Leiter der TopPharm Apotheke am Paradeplatz, ebenfalls keine Probleme mit dem Werbeversprechen von Pharmasuisse. Dennoch räumte er in dem Bericht ein, dass es kaum möglich sei, dass durchgehend ein entsprechend ausgebildeter Apotheker anwesend sei. Damit die Impfung deshalb nicht verschoben werden muss, würden sich auch manche seiner Kunden im Vorfeld anmelden.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Pharmadienstleister

Generationswechsel bei Med-X-Press»

Pharmakonzerne

63 Milliarden Dollar: Abbvie will Allergan übernehmen»

Produktplatzierung

Testkunde: Hersteller schicken Microjobber in Apotheken»
Politik

Apothekenstärkungsgesetz

Schmidt: Spahn schreibt für den EuGH»

ABDA-Mitgliederversammlung

Haushaltsstreit beigelegt, Beitragsdeckel beschlossen»

Lauterbach zum Apothekenstärkungsgesetz

Honoraranpassung: „Würde nicht allzu viel darauf halten“»
Internationales

Österreich

Mehr Fake-Medikamente als je zuvor»

Apothekerpetition

„Die Bevölkerung steht hinter den Pharmazeuten“»

Kompetenzerweiterungen

Kanada: Apotheker dürfen impfen und verschreiben»
Pharmazie

MS-Medikamente

Copaxone/Clift: Teva stoppt Mylan»

Rote-Hand-Brief

Leberversagen durch Tocilizumab»

Rückruf

Batrafen, Tenuate und Tadalafil müssen zurück»
Panorama

Rekord bei Zulassungen

Biotech-Branche wächst»

NDR-Testkauf

Glaeske kritisiert Hoggar-Beratung»

Magdeburg

Krebsstation öffnet wieder»
Apothekenpraxis

Beratung rettet Leben

„Dann kann nur die Apotheke vor Ort helfen“»

Nachfolger gesucht

Praxis vor dem Aus – Apothekerin ist schockiert»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Der Verteilungskampf»
PTA Live

Hitzewelle

Fünf Tipps zum Coolbleiben»

Anja Alchemilla

Die Schwierigkeiten der Rückkehr in den PTA-Beruf»

Burn-Out in der Filmbranche 

„In der Apotheke gibt es keine Ellbogenmentalität“»
Erkältungs-Tipps

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»

Kompetenz-Kolleg

Mission: Abenteuer Atmen»

Nicht gut bei Stimme

Beratungstipps bei Heiserkeit»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsbeschwerden

Ernährungstipps bei zu weichem Stuhlgang»

Angepasstes Bakterium

Volkskrankheit: Helicobacter-Infektion»

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Wie Betroffene leiden»
Kinderwunsch & Stillzeit

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»

Schwangerschaftsvorsorge

Welche Untersuchungen sind notwendig?»

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»