Einbruch in Silvesternacht

Apothekentresor: Einbrecher klaut Werkzeug – und kehrt zurück APOTHEKE ADHOC, 20.01.2020 17:40 Uhr

Berlin - Ein Einbrecher, der in der Silvesternacht in einer Apotheke in Hof mehr als 12.000 Euro Sachschaden angerichtet hatte, konnte jetzt von der Kriminalpolizei identifiziert werden. Es handelt sich um einen 33-Jährigen aus Sachsen. Auch der Tathergang wurde rekonstruiert.

Der zunächst unbekannte Täter schlug in den frühen Morgenstunden des 1. Januar die Scheibe der Eingangstür zur Apotheke in der Straße „Altstadt“ ein. Nachdem er zunächst vergeblich versuchte, den Tresor zu öffnen, verschwand er vorerst wieder. Etwa zwei Stunden später kehrte der Mann jedoch mit Werkzeug zurück. Bei den erneuten Aufbruchsarbeiten am Tresor löste der Täter allerdings den Alarm des Rauchmelders aus – und musste ohne Beute flüchten.

Die Kriminalpolizei Hof übernahm die Ermittlungen, in deren Verlauf der 33-Jährige in das Visier der Beamten geriet. Unter anderem konnte festgestellt werden, dass Streifenpolizisten den Mann vor seiner Tat im Innenstadtbereich kontrolliert hatten. Die Beamten rekonstruierten weiterhin, dass der Mann in der Zeit bis zu seiner Rückkehr zur Apotheke in die Baustelle des ehemaligen Kaufhofs eingebrochen war und dort das Werkzeug im Wert von mehreren hundert Euro entwendet hatte. Der Sachschaden beläuft sich hier auf circa 500 Euro.

Aufgrund der gesamten Ermittlungsergebnisse gestand der Sachse gegenüber den Kripobeamten die Einbrüche, für die er nun zur Verantwortung gezogen wird.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Trickbetrug

Telefonische Angebote: Immer mehr Apothekenkunden betroffen»

Kundenzeitschrift „deine Apotheke“

Exklusiv: Marcus Freitag im Podcast»

Gratis zur Digitalkonferenz

VISION.A: Tickets gewinnen und dabei sein!»
Politik

„Einfach unverzichtbar“

ABDA-Kampagne: Fünf neue Motive»

Randnotiz

Mit dem Wiederholungsrezept in den Ruin?»

Dauerverordnung

Wiederholungsrezept: Der Countdown läuft»
Internationales

Regierung lässt Städte abriegeln

Italien wird Corona-Hotspot: „Pandemie nicht mehr vermeidbar“»

Verpflichtendes Melderegister

Österreich: Exportverbot für Engpass-Medikamente»

Herba Chemosan

Engpässe: Apotheker zeigen Großhändler an»
Pharmazie

Neue Warnhinweise und Nebenwirkungen

Neue Fachinfo für Cabergolin und Lisdexamphetamin»

Systemische Nebenwirkungen bei estradiolhaltigen Cremes

Linoladiol N: Einmalig und maximal vier Wochen»

Rezeptur als einzige Alternative

Geburtsmedizin: Partusisten intrapartal nicht lieferbar»
Panorama

Hanau

Mit Knabberzeug: Apotheke lässt Rezeptfälscher auflaufen»

Nachtdienstgedanken

Ein Kater im Notdienst»

Produktvergleiche

Apothekenberichte: Schnarchschiene trifft Massagepistole»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Ab Juli: Apotheken-Sammelheft»

Brauchtumspflege in der Apotheke

Orden, Berliner und Dreigestirn»

Streit um Refinanzierungsvereinbarung

TI-Konnektoren: Kassen wollen zahlen, DAV widerspricht»
PTA Live

Ein Glas zu viel gehabt?

Fünf Tipps gegen den Kater danach»

Service-Download

Kundenflyer Emerade-Rückrufe»

Diabetes mellitus

Fresh-up: SGLT2-Hemmer»
Erkältungs-Tipps

Räusperzwang, Schleim & Co.

Husten: Leitliniengerechte Therapie»

Komplexe Atemwegsinfekte

Tracheobronchitis & Sinubronchitis: Wenn die Bronchitis aufsteigt»

Natürliche Feuchthaltemittel

Wasserspeicher Hyaluronsäure»
Magen-Darm & Co.

Chronische Gastritis und Magen-Darm-Geschwüre

Helicobacter pylori – ein angepasstes Bakterium»

Sodbrennen, Verstopfung & Co.

Typische Nebenwirkungen im Magen-Darm-Trakt»

Bakterielle Magen-Darm-Infektionen

Shigellose: Gefährlicher Reisedurchfall»
Kinderwunsch & Stillzeit

Narkose, Röntgen & Co.

Operationen in der Schwangerschaft – was geht, was geht nicht?»

Nährstoffe in der Schwangerschaft

Folsäuremangel: Ursachen und Folgen»

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»