ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Roter Afghane Alexander Müller, 14.09.2019 07:56 Uhr

Lauterbach will sich jetzt voll auf seine Bewerbung konzentrieren. Er geht sicher nicht als Favorit ins Rennen, aber das hat ihn noch nie vom Erfolg abgehalten. Als er ohne großen Rückhalt in der Partei einen vergleichsweise schlechten Listenplatz bei der Bundestagswahl zugewiesen bekam, holte er aus aussichtsloser Position das Direktmandat. Zweifellos: Lauterbach kann Wahlkampf. Man muss flexibel sein, aktuelle Themen aufgreifen: Kritisch gegen Alternativmedizin, gönnerhaft gegenüber alternativen Drogen: „Ich bin dafür, den Cannabis-Konsum zu entkriminalisieren. Wir sollten ihn zu einer Ordnungswidrigkeit herabstufen.“ Das Spiel gewinnt man Zug um Zug. Dass unlängst ausgerechnet im hessischen Ort Lauterbach eine Marihuana-Plantage hochgenommen wurde, ist einer dieser Scherze des Weltgeistes.

Für die Apotheker geht es vordergründig aber nicht um diese Personalie, sondern um die nachgelagerte Frage, wie es bei und mit der SPD weitergeht. Denn die Koalition steht auf dem Spiel und damit alle laufenden Gesetzgebungsverfahren – inklusive des Apothekenstärkungsgesetzes. Die SPD will das Gesetz erst im Dezember verabschieden, wenn Klarheit herrscht. Vielleicht gibt es dann nichts mehr zu verabschieden. Längst ist auch die geplante Honorarerhöhung im Bundesrat zur Verhandlungsmasse geworden, sogar eine für die Großhändler. Dass die Gesundheitsminister der Länder nicht nur den Botendienst schärfen wollen, sondern plötzlich ein Rx-Versandverbot fordern, gehört zu diesem Spiel. Ab jetzt wird gedealt und die Apotheker können nur hoffen.

Die Versender fragen sich, vielleicht doch ein bisschen nervös geworden, warum jetzt schon wieder über den Versandhandel diskutiert wird. Dabei gab es just in dieser Woche einen recht guten Aufhänger für genau diese Debatte: Illegale Versandapotheken erkennt man normalerweise daran, dass das Dimdi-Siegel ein bisschen verpixelt aussieht und Sildenafil-Generika ohne Rezept und meist auch ohne Sildenafil leicht unter Festpreis angeboten werden. Wer als Verbraucher ganz sicher gehen will, schaut im offiziellen Register des Dimdi nach, ob der Anbieter sauber ist. Nur sind Url dummerweise nicht auf Lebenszeit seriös, sondern können auch von zwielichtigen Gesellen übernommen werden.

So erging es der Nord-Apotheke in Gießen, die schon lange geschlossen ist und auch früher nicht unter Top 50 Versandapotheken der Republik im Netz aktiv war. Aber: Weil die Aufsichtsbehörde vergessen hatte, den Shop aus dem Dimdi-Register streichen zu lassen, verlinkte die offizielle Stelle in einen Abzocker-Shop. Der Fehler ist mittlerweile behoben, etwas erstaunlich ist die Gelassenheit auf Seiten der Behörden. Immerhin: Das Regierungspräsidium hat die Fake-Seite dem Landeskriminalamt gemeldet. Ausgang: gewiss ungewiss.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Coronavirus

Made in Sachsen

Covisafe: Antimikrobielle Kupfermaske»

Atteste per Viedeosprechstunde

Falsche Masken-Atteste: Kammer hat Ärzte im Visier»

Eine Million fast erreicht

WHO: Mehr als zwei Millionen Coronatote möglich»
Markt

Neues zum Fest

Zeit für Tannenduft und Geschenksets»

Umfrage von Johnson & Johnson

Verbraucher wollen Apothekenberatung – aber bestellen online»

Teilnahme an Modellprojekten

Impfen in Apotheken: Vorher Versicherung checken!»
Politik

EU will Tattoofarben verbieten

Schadstoffe in Farben: Alle Tattoos bald nur noch schwarz-weiß?»

„Verlässliches Regelwerk für den Winter“

Corona-Maßnahmen: Söder legt neuen Leitfaden vor»

Keine Sorge vor Engpässen

Lauterbach fordert kostenlose Grippeschutzimpfungen»
Internationales

Brucellose-Mittel

Bakterien aus Impfstoff-Firma in China infizieren Tausende»

Vatikan-Apotheke

Segen für den Papst-Rowa»

Verfügbarkeit der Corona-Vakzine

Trump widerspricht Gesundheitsbehörde»
Pharmazie

Rückruf bei Pascoe

Thyreo Injektopas enthält Partikel»

BfArM empfiehlt Zulassung

Benzodiazepine für Kinder»

Lieferengpässe bei Antibiotika

Pip/Taz: Eine Explosion, ein Ersatzlieferant und ein juristisches Nachspiel»
Panorama

Arzneimittelmissbrauch

Tilidin als Jugenddroge: Experten sorgen sich»

„Das würde man sich in der öffentlichen Apotheke manchmal wünschen.“

Kittel und Flecktarn: Alltag in der Bundeswehrapotheke»

Kommissionierautomaten

Mehr Zeit fürs Wesentliche: Rufer-Apotheke kriegt den 4000. Rowa»
Apothekenpraxis

WIRKSTOFF.A

Die Retax-Jägerinnen»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Der Plan für den DocMorris-Marktplatz»

adhoc24

Impfende Apotheker / Spahn gibt Reserve frei / AvP beschleunigt Apothekensterben»
PTA Live

Schulstart mit Maske & Co.

PTA-Schulen: Es geht wieder los!»

Polizei: Anzeige nicht möglich

PTA schlägt Popo-Diebin in die Flucht»

Herstellung in der Apotheke

Desinfektionsmittel: Änderungen zum 7. Oktober»
Erkältungs-Tipps

Selbstmedikation bei Erkältungsbeschwerden

Hausapotheke: Husten»

Selbstmedikation bei Erkältungsbeschwerden

Hausapotheke: Rhinitis & Sinusitis»

Corona, Influenza und Erkältung

Wie verträgt sich Covid-19 mit anderen Infekten?»
Magen-Darm & Co.

Vitamin-B12-Mangel

Fehlender Intrinsic Factor»

Hilfe bei Obstipation, Hämorrhoiden & Co.

Ballaststoffe: Essenziell für die Verdauung»

Haferschleim, Zwieback & Banane

Schonkost: Leicht verdaulich & gut verträglich»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Besondere Ernährungsformen

Vegan und schwanger: Kein Problem!»

Sport in der Schwangerschaft

Sechs Sportarten für Schwangere»

Nach der Geburt

10 Tipps für die Rückbildung»
Medizinisches Cannabis

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»

Blüte, Extrakt, Kapsel

Cannabis: Schritt für Schritt zur Rezeptur»

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»
HAUTsache gesund und schön

Viel hilft nicht immer viel

Überpflegung der Haut»

Aufbau, Alterung und Pflege

Unterschiede von Frauen- und Männerhaut»

Von Reinigung, Pflege und Wellness

Handpflege: Unterschätzt, aber unerlässlich»