Streit mit dem Fiskus

Apotheker muss Steuern für Praxisumbau nachzahlen Alexander Müller, 06.12.2019 09:37 Uhr

Berlin - Zieht der Arzt aus der Nachbarschaft weg, hat die Apotheke ein Problem. Ein Inhaber aus Nordrhein-Westfalen ließ sich deshalb darauf ein, der Gemeinschaftspraxis neue Räumlichkeiten herzurichten und zu vermieten. Die Umbaukosten wollte er steuerlich geltend machen, kam damit aber bei der Betriebsprüfung nicht durch. Jetzt ist er auch mit seiner Klage vor dem Finanzgericht Münster gescheitert.

Dem Apotheker gehört das ganze viergeschossige Wohn- und Geschäftshaus, in dem neben der Apotheke im Erdgeschoss in den oberen Etagen seit jeher Ärzte untergerbacht sind. Im Juli 2012 zog eine neue Gemeinschaftspraxis ein. Die Internisten hatten ihre Praxis zuvor auf der anderen Straßenseite. Um sie am Standort zu halten, musste der Apotheker ihnen „adäquate Räumlichkeiten“ zur Verfügung stellen, heißt es im Urteil. Der Umbau nach den Vorstellungen des Praxisteams kostete rund 190.000 Euro.

In seiner Umsatzsteuererklärung machte der Apotheker Vorsteuerabzug aus den Baumaßnahmen geltend; zunächst setzte er nur 80 Prozent an, so dass sich aus den Umbaumaßnahmen eine abzugsfähige Vorsteuer in Höhe von etwas mehr als 24.000 Euro ergab. Im August 2015 kündigte das Finanzamt eine Betriebsprüfung für die Jahre 2012 und 2013 an. Zwei Monate nach der Prüfungsanordnung beantragte der Apotheker nunmehr den kompletten Vorsteuerabzug der Umbaukosten in Höhe von rund 30.000 Euro.

Doch nach der Betriebsprüfung im Januar 2016 wurde dem Apotheker mitgeteilt, dass der Vorsteuerabzug für die Umbaumaßnahmen insgesamt ausgeschlossen sei und forderte die 24.000 Euro zurück. Das Argument des Fiskus: Die Vermietung der Praxisräume – der „Ausgangsumsatz“ – ist selbst umsatzsteuerfrei und auf der anderen Seite haben die Kosten nichts mit der Apotheke zu tun.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

Quantencomputer

Merck-Chef erwartet Technologiesprung»

Pharmadienstleister

Diapharm ohne Sibbing»

Digitalkonferenz

Letzte Chance: Bewerbungsfrist für VISION.A Awards verlängert»
Politik

Schwanen-Apotheke Burgstädt

Engpässe: Petition Ende Januar im Bundestag»

Abrechnungsdaten

Spahn: Daten können Menschen heilen»

Podcast WIRKSTOFF.A

Die Glaubensfrage in der Apotheke»
Internationales

Lungenschäden

E-Zigaretten: Zahl der Toten steigt»

Neuer SARS-Auslöser

Unbekannte Lungenkrankheit – wahrscheinlich Corona-Viren»

Großbritannien

Einbrecher wollen Arzneimittel klauen – und vergiften sich»
Pharmazie

Bericht

WHO bemängelt geringen Nutzen neuer Antibiotika»

Omega-3-Präparate

Zodin nicht mehr auf Rezept»

AMK-Meldung

Missbrauchspotenzial: Cannabis in der Apotheke»
Panorama

China

Lungenkrankheit: Ausmaß größer als erwartet»

Verwirrende Bezeichnung

Münchner Apotheke: Homöopathie und Drogen»

Kontakt zum Vater wichtig

Kinder leiden bei Scheidung auch gesundheitlich»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Kompromiss zum RxVV»

Apothekenregister

Betriebserlaubnis: Apotheker schreibt an Spahn»

Undine-Apotheke Neukölln

Religiöse Bedenken: Apotheker darf Pille danach verweigern»
PTA Live

Völkerschule Osnabrück

Individueller Wiedereinstieg für PTA»

NRF-Ergänzungslieferung

Neue und geänderte Rezepturen»

Ab 2023 in Kraft

PTA-Reform im Bundesgesetzblatt»
Erkältungs-Tipps

Erste Erkältungsanzeichen

Darum lohnt es sich früh zu handeln»

Erkältungssymptome

Erste Erkältungs-Etappe: Trockener Husten»

Kostenübernahme

Erstattungsfähigkeit von pflanzlichen Arzneimitteln»
Magen-Darm & Co.

Krebserkrankungen

Magenkrebs: Wenn die Mitte des Körpers erkrankt»

Von fremden Bakterienstämmen profitieren

Stuhltransplantation: Chancen für Kolitis-Patienten»

Magen-Darm-Beschwerden

Diarrhoe: Zuckeraustausch mit Folgen»
Kinderwunsch & Stillzeit

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»

Schwangerschaftsrisiken

Eileiterschwangerschaft: Gefährliche Fehleinnistung»

Fitness in der Schwangerschaft

Mit Pilates durch die Schwangerschaft»