115 Jahre Markenjubiläum

Bayer-Kreuz statt Wappen-Löwe APOTHEKE ADHOC, 21.06.2019 08:05 Uhr

Berlin - Viele Apotheken haben es am Eingang oder im Schaufenster: das Bayer-Kreuz. Das Logo des Leverkusener Pharmakonzerns wurde vor 115 Jahren im kaiserlichen Patentamt offiziell als Marke eingetragen. Es löste den „zweischwänzigen Löwen“ ab, der in den Anfangsjahren für den damaligen Farbstoffhersteller „Friedr. Bayer et comp.“ stand.

Als der Farbstoffhändler Friedrich Bayer und der Färbermeister Johann Friedrich Weskott 1863 Bayer gründeten, gab es das heutige Logo noch nicht. Die beiden Jungunternehmer benötigten gleich zu Beginn ein Symbol, denn ein Warenzeichen war als Qualitätssymbol für das erste deutsche Patent für Croceinsäure nötig.

Die Gründer entschieden sich für ein Tier – in Anlehnung an das Wappen der damaligen Bayer-Heimatstadt Elberfeld: Der zweischwänzige bergische Löwe mit dem Rost, auf dem der Stadtpatron, der heilige Laurentius, gemartert worden war. Später wurde das Symbol mit Helm und Zierrat modifiziert und schließlich 1895 in einen geflügelten, die Weltkugel beherrschenden Löwen mit Merkurstab umgestaltet.

Um 1900 entstand die Idee des Kreuzes – wer genau der Ideengeber war, ist nicht geklärt. Zwei „Grafiker“ kommen in Frage. Die erste Entstehungsgeschichte sieht Hans Schneider als Erfinder. Er war Mitarbeiter der Wissenschaftlichen Abteilung in Elberfeld. Ein Augenzeuge gab laut Bayer damals zu Protokoll: „Es war im Jahr 1900. Ich hatte einige Angelegenheiten mit ihm (Hans Schneider) zu besprechen, als er auf einem Stück Papier das Wort „Bayer“ in großen Buchstaben einmal geradeaus und nochmals von oben bis unten schrieb. Das Ergebnis war das Bayerkreuz-Zeichen. Plötzlich entfernte er den Bogen vom Schreibblock, entschuldigte sich und begab sich zur Direktion. Dort wurde das Zeichen bewundert.“

Eine zweite Version geht auf einen Mitarbeiter der New Yorker Niederlassung von Bayer Ende des 19. Jahrhunderts zurück. Er störte sich an der langen damaligen Firmenbezeichnung: „Farbenfabriken vormals Friedr. Bayer & Co., Elberfeld“. Im „Außendienst“ empfand er es offenbar als kommunikatives Hindernis. Deshalb entwickelte er einen eingängigen Firmenstempel in der bekannten Kreuzform, welcher auch in Elberfeld gut ankam.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Medizintechnik

Hartmann: Gewinnwarnung für 2020»

Exportverbot

Pentobarbital: Anklage gegen MSD-Manager»

Digitalisierung

Ohne Großhändler und Verlage: Froeses Vision vom eRezept»
Politik

Reha-Klinikkette warnt vor Plänen

Kritik an Spahn: „Es wird zu Todesfällen kommen“»

aposcope

Die SPD ist den Apothekern egal»

AKNS-Digitalkonferenz

Thea Dorn warnt vor Datenwut der Kassen»
Internationales

Lohnhersteller

Rentschler: Pleite in Österreich»

Streit um Apothekerpreise

Ramschpreis für EllaOne: Apotheken unter Beschuss»

Alexa macht jetzt Medikationsmanagement

Amazon kooperiert mit Omnicell und Apothekenkette»
Pharmazie

BfArM gibt Entwarnung

NDMA in Metformin: EU-Arzneimittel nicht betroffen»

Infektionskrankheiten

Erneut Affenpocken-Infektion in England»

Akute myeloische Leukämie

Xospata erhält EU-Zulassung»
Panorama

Spanien

Herzstillstand: Frau nach sechs Stunden wiederbelebt»

Nikolaus-Aktion

400 Stiefel im Abholerregal»

Auszeichnung für Svenja Lücke

Amtlich: Stifts-Apotheke hat die beste PKA»
Apothekenpraxis

ApoRetrO

„Wir sind die Regel-Apotheker!“»

Apotheker suchte Investoren

Stille Gesellschafter gefährden Betriebserlaubnis»

Streit mit dem Fiskus

Apotheker muss Steuern für Praxisumbau nachzahlen»
PTA Live

Vermittlungsausschuss

PTA-Ausbildung: Länder bleiben hart»

Mundhygiene

Fünf Tipps gegen schlechten Atem»

Spendenaktion

Metalheads and Pets: PTA engagiert sich fürs Tierheim»
Erkältungs-Tipps

Halsentzündungen

Seitenstrangangina: Selten aber schmerzhaft»

Erkältungs-Tipps

Anatomische Erkältungsreise – Lunge und Bronchien»

Lästige Begleiterscheinung

Schnarchen durch Erkältung»
Magen-Darm & Co.

Funktionelle Magen-Darm-Beschwerden

Reizmagen: Vielseitiger Symptomkomplex»

Magen-Darm-Beschwerden bei Kindern

Dreimonatskoliken: Schreiattacken mit unklarer Ursache»

Pro-, Prä-und Synbiotika

Nahrung für die Darmflora»
Kinderwunsch & Stillzeit

Tabuthema Pilzinfektionen

Vaginalpilz in der Schwangerschaft»

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»